Samstag, 27. Juni 2020

Leserunde ~ Der Verrat - John Grisham

Hallo zusammen,

meine Lieblingsleserundenkumpeline Melli und ich planen wieder eine gemeinsame Lektüre. Diesmal wird es Der Verrat von John Grisham. Für mich wird es das erste Buch des Autors sein, Melli kennt bereits etwas von ihm. So war es übrigens auch bei Charlotte Link und da mochte ich das erste Buch gar nicht, dafür aber das zweite umso mehr. Ich bin sehr gespannt, ob es hier auch so sein wird. 

Inhalt:
Michael Brock ist der aufsteigende Stern bei einer einflussreichen Anwaltskanzlei in Washington D. C. Er führt ein Leben auf der Überholspur, bis eine Geiselnahme sein Leben vollkommen verändert. Der Geiselnehmer, ein herunterkommener Obdachloser, wird erschossen. Michael forscht nach den Hintergründen diser Tat und spürt ein schmutziges Geheimnis auf. (Quelle: Verlagsseite)

Leseabschnitte:
Anfang bis einschließlich Kapitel 9 (S. 1 bis S. 104)
Kapitel 10 bis einschließlich Kapitel 18 (S. 105 bis S. 210)
Kapitel 19 bis einschließlich Kapitel 27 (S. 211 bis S. 309)
Kapitel 28 bis Ende (S. 310 bis Ende)

Wir starten pünktlich zum Monatsanfang (ich kann da einfach nicht aus meiner Haut) am 01.07. und wie immer sind Mitleser*innen herzlich willkommen, natürlich auch spontan. Jede*r liest in seinem/ihrem Tempo. Es gibt keine festgelegte Seitenzahl pro Tag und kein Datum, bis zu dem wir fertig sein wollen. 

Ich freue mich auf die Leserunde und den Austausch ♥
Bis spätestens zum 01.07...

Kommentare:

  1. Hey Julia,

    awww - Lieblingsleserundenkumpeline ♥ - das kann ich nur zurückgeben.

    Ich freue mich schon. Das Buch liegt bereit :)

    Liebe Grüße, einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche. Melli

    AntwortenLöschen
  2. Anfang bis einschließlich Kapitel 9 (S. 1 bis S. 104)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich war es ein spannender Start in dieses Buch und ich war sofort mittendrin.

      Es ist in meinen Augen bei der Geiselnahme (oder überhaupt vom Thema her) eine interessante Konstellation von weißen, reichen Anwälten und einem schwarzen armen Obdachlosen. Dies und die Machtverhältnisse, die damit hier einhergehen (man könnte es auch grob als David gegen Goliath sehen), sind genau die Themen, die bei Grishams Büchern oft eine Rolle spielen.

      Genauso typisch für Grisham ist auch hier der flüssige Schreibstil und dass das Privatleben von Michael bzw. seine Tätigkeit als Anwalt im Fokus stehen und viel Platz einnehmen. Grisham war selbst Anwalt, bevor er mit dem Schreiben begann und das merke ich in seinen Werken immer wieder. Er weiß, wovon er schreibt. Dank seinen Büchern habe ich Einblicke ins ziemlich verworrene Rechtssystem der USA bekommen. Hier in diesem Buch gibt es davon noch nicht so viel, aber wir lernen dafür etwas zum Thema Obdachlosigkeit und zum Anwaltsberuf (das Vorrechnen der Gewinne fand ich schon krass).

      Michael als Figur finde ich ganz spannend, weil er beginnt, nach der Geiselnahme über sein Leben nachzudenken. Er denkt über seine Tätigkeit nach und möchte etwas ändern. Ich bin gespannt, wie weit er da gehen wird und was er letztendlich alles für die obdachlosen Menschen tun wird.

      Ich habe übrigens noch mal nachgesehen: Ich las bisher acht Bücher von Grisham und ich möchte noch alle weiteren Werke von ihm lesen.

      Löschen
    2. Ich hab ebenfalls sehr gut in die Geschichte hineingefunden und bin bisher durchaus angetan.

      Was das Rechtssystem betrifft, kenne ich das sonst nur von Jodi Picoult. Ich bin sehr gespannt, wie sich ihre Bücher in diesem Punkt von Grishams Werken unterscheiden. Bei Picoult geht es ganz oft darum, was wie bei den Geschworenen ankommt.

      Michael ist auf jeden Fall ein interessanter Charakter. Man merkt ja auf den ersten 100 Seiten schon sehr gut, dass die Geiselnahme ein großes Umdenken bei ihm ausgelöst hat. Ich denke, er wird nicht mehr lang in seiner Firma bleiben. Sehr neugierig bin ich auch darauf, wie sich seine Wandlung auf seine Ehe auswirkt. Die scheint ja kurz vor dem Ende zu stehen, aber vielleicht bringt in der Kontakt zu all den alleingelassenen Menschen dazu, doch um seine Frau zu kämpfen.

      Aktuell kann ich mir auch sehr gut vorstellen, noch mehr von ihm zu lesen :)

      Löschen
  3. Kapitel 10 bis einschließlich Kapitel 18 (S. 105 bis S. 210)

    AntwortenLöschen
  4. Kapitel 19 bis einschließlich Kapitel 27 (S. 211 bis S. 309)

    AntwortenLöschen
  5. Kapitel 28 bis Ende (S. 310 bis Ende)

    AntwortenLöschen
  6. Fazit/Zitate/Anmerkungen/Was du sonst noch loswerden möchtest

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.