Sonntag, 26. April 2020

Aktion ~ Gänseblümchen #41

Hallo zusammen,

hatte ich für dieses Jahr nicht große Pläne? Jedes Wochenende Gänseblümchen, zumindest aber durchschnittlich jedes zweite? Dieses Jahr habe ich es auf exakt drei Posts dieser Art gebracht. Großartig.

Internet. 
Endlich. Seit Donnerstag habe ich wieder Internet und ich habe es schon sehr vermisst. Nehmt mir Handy, Telefon und Fernseher, aber lasst mir meinen Laptop mit WLAN :D Am Montag war der Techniker da, aber mein Router nicht. Ich habe dann bei meinem Anbieter angerufen und erfahren, dass der Router gar nicht rausgeschickt wurde. Das wurde gleich veranlasst und ich habe Mittwoch durch Zufall gesehen, dass meine Sendung in irgendeiner Packstation liegt. Leider fehlte mir aber eine Benachrichtigungskarte, sodass ich den Router nicht abholen konnte. Die Karte hatte ich dann am nächsten Tag in der Post (die Logik hinter dem System habe ich noch nicht verstanden, aber sei's drum), sodass ich endlich den Router holen und den Anschluss einrichten konnte. 

Gespräche.
Ich spreche nicht gern mit fremden Menschen (auch wenn es durch die Arbeit echt besser geworden ist) und auch sonst bin ich eher der ruhige Typ. Manchmal bringt es aber nichts, den Weg des geringsten Widerstands zu gehen.
Am Dienstag habe ich mich bei meinen direkten Wohnungsnachbarn vorgestellt. Die halten mich jetzt wahrscheinlich für schrullig und es war vermutlich unnötig, aber ich sehe es als Übung zur Stärkung der Persönlichkeit. Oder so.
Außerdem habe ich auf der Arbeit mit meinem Vertretungspartner sprechen müssen, weil in meinem Urlaub einiges nicht so toll gelaufen ist. Hat es was gebracht? Eher nicht, aber auch das ist eine Übung, um meinen Standpunkt klarzumachen und zu erkennen, dass man manchmal den Mund aufmachen muss. 
Am Donnerstag hatten wir dann ein Teamgespräch mit der Sachgebietungsleitung. Auch hier muss sich noch zeigen, ob es was gebracht hat. Aber ich hatte Sorge, dass das Gespräch in Streit endet und zumindest das ist nicht passiert. 

Lesezimmer. 
Ich habe meine Bücherregale fertig eingeräumt und bin ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis. Es passt zwar nur gerade so und mit teilweise inkonsequenter Ordnung, aber so im Großen und Ganzen gefällt es mir doch. Auf dem Foto erkennt man leider nicht sooo viel, aber von der anderen Seite kann ich kein Foto machen, da das Zimmer zu schmal ist. 




Leseverhalten.
Durch verschiedene Ereignisse wie das Einräumen der Regale, YouTube Videos und meine Anmeldung in der Bibliothek habe ich mein Leseverhalten bzw. mein Buchkaufverhalten überdacht. Ich möchte einen neuen Weg ausprobieren und bin hochmotiviert. So motiviert, dass ich Freitagnacht einen Post darüber geschrieben habe, weil ich nicht schlafen konnte. Den Post werde ich aber erst veröffentlichen, wenn ich ein bestimmtes Ziel erreicht habe. Vielleicht wird es Ende Mai soweit sein, wahrscheinlich aber erst Mitte/Ende Juni.

Maskenpflicht.
Nur ganz kurz ein paar Worte dazu, versprochen. Bremen war wie immer spät dran, aber letztendlich gibt es auch hier ab morgen Maskenpflicht. Ich bin sehr dankbar, dass meine Tante mir bereits vor zwei Wochen zwei Masken genäht hat und ich dem Gebot daher relativ gelassen entgegen sehen kann. Ist zwar trotz Draht blöd mit meiner Brille, aber wenn es hilft...

 Testleserin.
Ich habe von einer guten Freundin ihr Manuskript bekommen, um es testzulesen. Ist das ein deutsches Wort? Egal. Jedenfalls kenne ich die Handlung schon in der unausgearbeiteten Form, weshalb ich weiß, auf was ich mich einlasse. Oder vielleicht auch nicht. Jedenfalls werde ich mich die nächsten Wochen mit dem Manuskript beschäftigen, da es ein bisschen umfangreicher ist ;) Aber das schreckt mich nicht sonderlich ab. Ich bin jedenfalls dankbar und erfreut, dass meine Freundin sich für meine Meinung interessiert und hoffe, ihr mit meinem Anmerkungen helfen zu können.

Habt ihr auch Gänseblümchenmomente erlebt? Erzählt mit gern davon.
Nächsten Sonntag gibt es dann hoffentlich neue Gänseblümchen ♥

Kommentare:

  1. Hi du
    Danke das du dein Gänseblümchen mit ins teilst.
    Die Maskenpflicht ist ja irgendwie gut. Andererseits merke ich aber auch wie anstrengend maskentragen ist. Lass dich nicht irritieren wenn du am nächsten Tag Halsweh hast.
    Zum Glück habe ich eine Freundin die die masken für mich nähte. Ohne wäre ich jetzt echt aufgeschmissen.
    Liebe Grüße
    Und ich hoffe du hast noch weitere schöne Momente.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      ich denke auch, dass die Maskenpflicht grundsätzlich gut ist. Aber trotzdem nervig. Brille und Fahrrad fahren und Maske funktioniert einfach nicht, egal wie gut man den Draht festdrückt :/

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    2. Ja das mit der Brille ist n e r v i g das Leid kenne ich auch ;).
      Liebe Grüße

      ps. Ich teile dich heute mal wieder ;)

      Löschen
  2. Hallo Julia,
    wie schön, dass es wieder mal einen Gänseblümchenbeitrag hier gibt :-) Es soll ja keine ungeliebte Pflicht sein, deshalb finde ich es gut, dass Du nur was zu dieser Rubrik schreibst, wenn es passt. Natürlich würde ich gerne öfter Gänseblümchen lesen, ist ja klar ;-)

    Ich finde, dass man Gespräche mit Fremden, Small Talk etc. ganz gut üben kann. So wie Du es machst. Durch Übung und Routine wird es immer besser - das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

    Ich habe in meinen Bücherregalen auch viele Bücher quer gestapelt. Ich finde, Bücherregale haben immer zu große Abstände zwischen den einzelnen Böden, um die Massen an Büchern unterzubringen. Beim Anblick der Bücher würde ich am liebsten los stöbern :-)

    Hab eine gute maskierte Woche!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      das stimmt. Wobei ich zugeben muss, dass ich manchmal einfach zu faul war :D

      Wenn ich mich jetzt mit meinem früheren Ich vergleiche, hat sich da auf jeden Fall viel gebessert. Aber es wird Situationen geben, die kann ich 1000x üben und werde es doch nicht mögen/können.

      Das ich die Bücher quer stapeln musste, stört mich prinzipiell auch nicht. Aber manchmal konnte ich das Alphabet nicht richtig einhalten oder musste Genre mixen. Zumal ich jetzt schon Probleme habe, meine gelesenen Bücher vom Wochenende einzusortieren :D Aber da kann ich leider so schnell nichts ändern, sondern muss das Regal nach und nach ausdünnen :D

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  3. Hey liebe Julia

    Es freut mich so sehr, dass bei dir trotz der aktuellen Lage ein paar Gänseblümchen zusammengekommen sind und es macht mich wirklich glücklich, jetzt gerade zu lesen, dass es dir im Grossen und Ganzen gut geht und ich bin nun gerade ganz positiv, danke dir.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      danke für deinen lieben Kommentar :)
      Im Großen und Ganzen kann ich wirklich nicht meckern. Klar, es gibt Dinge die hätte ich gern anders, aber dafür ist in den Gänseblümchen kein Platz.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Hey Julia,
    hui, jetzt bin ich schon ganz gespannt auf Deinen Post und die Idee zum Thema Bücher(nicht) kaufen :D

    Schön, dass Dein Internet wieder geht!

    Dein Bücherregal gefällt mir richtig gut ♥

    Die Maskenpflicht... Ich habe jetzt auch endlich eine Maske, nachdem meine erste Bestellung in die Hose ging (sie passen leider gar nicht). Ich hoffe, dass das jetzt besser wird. Ich habe mir behelfsmäßig ein Tuch umgebunden. Damit bekomme ich schlechter Luft, sehe nix (weil die Brille beschlägt) und bin doch sehr unglücklich, weil ich in der Bahn nicht mehr lesen kann. Klar, die Pflicht hat ihren Grund, aber ich komme damit nicht gut zurecht.

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      haha ich verrate dir so viel: Für dich wird nicht viel neues dabei sein :D

      Danke ♥

      Das nichts sehen kenne ich. Meine Masken haben schon Draht drin, aber es funktioniert trotzdem nur so semigut. Aber hilft ja nichts. Müssen wir durch. Mein Büro liegt in einem Einkaufscenter und Donnerstag morgen war noch alles okay, wir durften ohne Maske rein. Mittags wollten meine Kolleginnen Essen holen, kamen nach zwei Minuten wieder, weil man das Einkaufszentrum nur noch mit Maske betreten darf. Wenn wir den Personaleingang nutzen Maske, wenn wir den Besuchereingang nutzen geht es ohne. Auch bescheuert, oder?

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.