Samstag, 1. Februar 2020

Sammelsurium zum Monatsende

Hallo zusammen,

der erste Monat des neuen Jahres ist schon wieder um und wie ihr sehen könnt, habe ich mich erstmal dazu entschieden, wieder zu den Monatsrückblicken zurückzukehren. Sowohl die Monats-, als auch die Wochenposts haben mir Vorteile gebracht, haben aber auch Nachteile. Aus zeitlichen Gründen werde ich aber wieder zu den Monatssammelsurien wechseln. Ich werde versuchen die Posts einigermaßen kurz zu halten, aber ich verspreche lieber nichts.

3 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/01/rezension-herzensrauber-sabine-rygiert.html
3 Big Ben
4 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/01/rezension-george-alex-gino.html
3 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/01/rezension-love-simon-nur-drei-worte.html
4 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/02/kurzmeinungen-meine-letzten-3-sachbucher.html
4 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/01/reihenvorstellung-silber-kerstin-gier.html
4 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/01/reihenvorstellung-silber-kerstin-gier.html
3 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/01/reihenvorstellung-silber-kerstin-gier.html
3 Big Ben
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/02/kurzmeinungen-meine-letzten-3-sachbucher.html
ohne
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/02/kurzmeinungen-meine-letzten-3-sachbucher.html
ohne
https://juliassammelsurium.blogspot.com/2020/01/reihenvorstellung-silber-kerstin-gier.html
5 Big Ben
Ein paar Worte zu meinem Lesemonat:
Diese Sparte war in der Vergangenheit gefühlt sehr lang, aber dennoch inhaltslos. Aus diesem Grund möchte ich versuchen, nur noch zu den Büchern etwas zu sagen, zu denen ich keine Rezension geschrieben habe. Ihr seht ja an der Bewertung oft schon, ob mir ein Buch gefallen hat oder nicht. Die Rezensionen findet ihr wie gewohnt mit Klick aufs Cover. Einige Links führen noch ins Leere, weil ich die Rezensionen noch nicht hochgeladen (oder geschrieben) habe.

Mein Lesemonat war quantitativ sehr erfolgreich und das, obwohl auf der Arbeit sehr viel los ist. Auch wenn dünne Bücher dabei waren, freue ich mich sehr über die vielen Bücher. Mich hat es enorm motiviert, dass ich mich endlich in der Bibliothek angemeldet habe. Die Hälfte der Bücher habe ich nämlich ausgeliehen und nur bei "Nur drei Worte" überlege ich noch, ob ich es mir fürs Regal kaufen soll. Der Bibliotheksausweis hat sich also auf jeden Fall schon im ersten Monat gelohnt.

Simpel war mal wieder eine Zuglektüre. Normalerweise suche ich mir für den Jahresauftakt immer ein besonderes Buch, von dem ich überzeugt bin, dass es mir gefällt. Man möchte ja gut ins neue Lesejahr starten. Durch die Zugfahrt an Neujahr blieb mir dieses Jahr aber leider nur Simpel als Lektüre. Das Buch ist Schullektüre und ich habe von einigen gehört, dass sie es wesentlich besser finden als Wunder von Raquel Palacio. Ich persönlich finde beide Bücher überbewertet. Simpel war mir teilweise zu langatmig, teilweise zu nervig und an den Rest kann ich micht schon nicht mehr erinnern. 

Redwood Dreams ist der vierte Band der Redwood Reihe. Oder der erste Band des Spinn-Offs. Je nach Zählweise. Für mich kam dieser Teil nicht ganz an die Redwood Love Bücher heran, weil mir die Charaktere nicht so zugesagt haben bzw. die Geschichten der anderen interessanter waren (Autismus, Gehörlosigkeit und Demenz). Aber ich liebe Redwood und hab daher auch dieses Buch sehr gern gelesen. 

Meine Neuzugänge aus dem Januar:
  • Es beginnt mit einem Lächeln - Kelly Moran - gekauft
  • Rache und Rosenblüten - Renée Ahdieh - gekauft
  • Follow me back - A. V. Geiger - gekauft
  • Someone else - Laura Kneidl - gekauft
  • Tell me no lies - A. V. Geiger - gekauft 
Die Bücher aus der Bibliothek zählen nicht zu meinen Neuzugängen, da sie mich ja bald wieder verlassen. Ich habe mir fünf Bücher gekauft und davon zwei bereits gelesen. Mit Someone else fange ich heute an und Tell me no lies wird meine nächste Lektüre. Der Schnitt ist also ganz in Ordnung.

Ein paar Worte zu meinem Film- und Serienmonat:
Ich bin ein ziemlicher Fan von Ninja Warrior und habe (fast) alles gesehen, was man im legalen Internet sehen kann. Außer die erste Staffel Ninja Warrior Germany und das nervt mich tierisch. Egal. Jedenfalls hat mir dann Petrissa von Ultimate Beastmaster erzählt, was ich allerdings nie schauen konnte, da ich kein Netflix hatte. Jetzt habe ich ja Netflix und ich habe alle drei Staffeln inhaliert. Ehrlich gesagt finde ich es teilweise sogar besser als Ninja Warrior. Aber nur teilweise. Jetzt bin ich damit durch und weiß gar nicht, womit ich mich nach der Arbeit beschäftigen soll...

Wenn ich nicht gerade Ultimate Beastmaster gesehen habe, habe ich Bibi und Tina gesehen. So zum Kontrast. Ihr wisst schon. Im großen und ganzen haben mir alle vier Teile gefallen, aber manchmal musste ich herzlich lachen. Zum Beispiel, wenn Tinas Bruder Holger mit E-Gitarre und offenem Hemd aus dem Stall stolziert und den Titelsong trällert. Ich habe selten so was lustiges gesehen. 

Mein Highlight war wahrscheinlich Falling Inn Love. Ihr wisst ja, dass ich Bücher wie die Green Mountain Reihe oder Redwood Love liebe. So ein Film ist Falling Inn Love. Süße Stadt, tolle Gegend, ein Neuanfang, Liebe. Ich hab mich einfach wohlgefühlt.

Ebenfalls gefallen hat mir Burg Schreckenstein, der auf der bekannten Kinderbuchreihe basiert. Macht richtig viel Spaß und empfehle ich sehr gern. Ist vor allem auch mal was für Jungs, finde ich.

Spontan hatte ich Lust auf etwas Action (ich hab sonst nur noch trauriges auf meiner Wunschliste) und habe mir Divergent - Die Bestimmung angeschaut. Der Film hat mich absolut positiv überrascht, was natürlich nicht an Four liegt ;) Ehrlich, er ist so attraktiv... Aber auch abseits dessen fand ich den Film spannend, vielleicht ein bisschen lang, aber sehr unterhaltsam. Da die Reihe nie zu Ende verfilmt wurde und ich das Ende eigentlich ziemlich gut finde, werde ich mir Teil zwei und drei nicht mehr anschauen. Denke ich. Die Buchreihe kenne ich übrigens nicht.

Das Leben in seinen Facetten:
Mein Monat war überwiegend geprägt von Arbeit. Wir können jetzt Termine an Kunden vergeben, was vorher nicht möglich war. Das ist im allgemeinen entspannter, bringt aber trotzdem das ein oder andere Problem mit sich. Hinzu kommt, dass es personell nicht so gut aussieht, wodurch die Arbeit natürlich nicht weniger wird. Aber immerhin konnte ich planen wann ich dieses Jahr Urlaub nehmen möchte und für die Woche nach Ostern habe ich sogar schon was vor. Darauf freue ich mich sehr und das lässt die arbeitsreiche Zeit hoffentlich schneller vergehen.

Neben Arbeit ist das zweite große Thema Umzug. Ich wohne in meiner jetzigen Wohnung schon viel länger als geplant und es wird langsam Zeit, dass ich mich um eine neue Wohnung kümmere. Leider finde ich das sehr lästig und deshalb ist noch nicht so viel passiert. Ich hoffe, ich kann euch Ende Februar diesbezüglich etwas konkretes erzählen.

Ich habe mir vorgenommen, diesen Teil ein bisschen zu straffen und dafür regelmäßiger an den Gänseblümchen teilzunehmen. Falls ihr also mehr über mein aktuelles Leben und vor allem die guten Dinge wissen möchtet, schaut bei den Gänseblümchen vorbei.

Ausblick auf den Februar:
Im Februar stehen Wohnungssuche, Wohnungssuche, Wohnungssuche und Arbeit an. Ich erwähnte es bereits. Außerdem muss ich mit meinem Kollegen noch ein Frühstück ausgeben, weil wir im Dezember unsere Probezeit bestanden haben.

Was Bücher betrifft, steht die Leserunde zu "Die Entscheidung" von Charlotte Link an. Ich hoffe, dieses Buch der Autorin gefällt mir besser, als mein erster Versuch. Wir starten heute. Mitleser*innen sind natürlich willkommen, auch wenn ihr heute noch keine Zeit habt :)

Außerdem habe ich gefühlt im Januar viele Bücher aus der Bücherei oder gerade gekaufte gelesen. Zwar ist das ein gutes Gefühl, Bücher direkt nach dem Kaufen zu lesen und sie nicht erstmal für Monate ins Regal zu stellen, aber wenn sich dadurch der SuB nicht verändert, finde ich das auch doof. Ich möchte daher darauf achten, auch was von meinem Mini-SuB zu lesen.

Habt einen schönen Februar ♥ Julia


Kommentare:

  1. Ich hab mir vorgenommen, in diesem Jahr wieder bei dir zu kommentieren, denn das habe ich viel zu lange schon nicht mehr gemacht.

    Mit der Redwood-Reihe kann ich ja so gar nichts anfangen und ich verstehe auch nicht, wieso alle so drauf abfahren. Die ersten zwei Teile fand ich schlecht, bis inhaltslos und den dritten habe ich dann genervt abgebrochen. Dieser New Adult Hype ist einfach nicht meins und mittlerweile unerträglicher als die Twilight-Welle es je war :(

    Dein SuB sorgt schon für ordentlich viel Druck meinerseits. Ich hab zwar "nur" 19 Bücher drauf und die Differenz zu 12 ist nicht so groß, aber ich schaff es momentan kaum noch, so schnell und viel zu lesen wie früher, daher wird er noch eine Weile bleiben (zumal auch viele erste Teile von Reihen drauf sind und sich das dann auch schön zieht). Mal sehen, wann ich den loswerde.

    Ich wünsche dir trotz allem einen schönen Februar <3

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,
      vielleicht kann ich Dir den SuB-Druck nehmen, wenn ich Dir sage: Ich habe hier über 80 Bücher ungelesen "an der Backe" und ich lese und lese und es wird nur langsam weniger?! :D
      Mach Dir nicht so einen Stress! Mit 19 Büchern hast Du noch genug Auswahl und trotzdem nicht zu viele ungelesene Bücher! Und irgendwann bist Du sie auch los ;)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
    2. Haha, danke für deine lieben Worte! Ich glaube, das ist das Mysterium eines SuBs, dass die nie kleiner werden.
      Mal sehen, wie lang es noch bei mir dauert :) Hab ein schönes Lesejahr!

      Sarah

      Löschen
    3. Hey Sarah,

      ich glaube, was New Adult angeht, werden wir nie der gleichen Meinung sein. Das hat damals mit Bianca Iosivoni nicht funktioniert und wird auch jetzt mit Redwood und Co. nichts :D
      Aber es gibt schlimmeres.

      Haha sind wir wieder beim SuB-Battle angekommen? ;) Bei mir verändert es sich gerade auch nur nach oben. Taschenbuchjagd bei Thalia und ich lese entweder Bücher aus der Bib oder welche aus meinem Geheimbestand :D

      Löschen
    4. Haha, nein. Da leg ich mich lieber nicht mit dir an :D aber mach nur weiter mit Taschenbuchjagd und Bücherei ;)

      Löschen
  2. Hey Julia,
    toller Lesemonat, auch wenn so einige Bücher nur eine mittelmäßige Bewertung bekommen haben.
    Schade, dass "George" und "Simpel" Dir nicht so zugesagt haben. "Simpel" habe ich noch auf der Liste und "George" mochte ich echt gerne. Aber vielleicht lese ich noch andere queere Bücher, die mich noch mehr umhauen und dann erscheint mir "George" vielleicht auch nicht mehr so "groß", mal sehen.
    Redwood wird wohl nicht so meins sein, deshalb lasse ich das lieber. Der Hype ist mir zu viel.
    "Silber" Teil 1 habe ich sogar gelesen - und fand es großartig. Aber ich habe die Reihe nicht weiter verfolgt. Und seit der "Mütter-Mafia" löst die Autorin sowieso einen bitteren Beigeschmack bei mir aus.

    Ich finde Umzüge auch lästig und wünsche Dir viel Kraft dafür. Falls Du dafür so einen kleinen Schubs für den nächsten Schritt brauchst: HIER ist er - schubs ;)

    Liebe Grüße und einen entspannten Lese-Februar für Dich!
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      um "George" tut es mir auch echt Leid. Ich hätte es so gern gemocht. Aber vielleicht war das mal wieder das Problem...

      Was war mit der Mütter-Mafia?

      Haha, danke für den Schubs. Ich habe immerhin vier Wohnungen in der engeren Auswahl. Ich muss heute mal die Vermieter anschreiben und schauen, ob ich die Wohnungen besichtigen kann.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    2. Ich verlinke Dir mal hier meine Rezension zur Mütter-Mafia:
      https://mellisbuchleben.blogspot.com/2014/05/buchrezension-die-mutter-mafia-von.htmlhttps://mellisbuchleben.blogspot.com/2014/05/buchrezension-die-mutter-mafia-von.html
      Die Autorin geht mit einem sensiblen Thema total unsensibel um und macht sich in meinen Augen sogar darüber lustig, und zwar aufgrund der Art und Weise, wie sie eine bestimmte Szene beschreibt. Das geht für mich gar nicht und dafür gab es zwei Herzen Abzug. :(

      Löschen
    3. Ach das ist ja Schade. Aber ich kann das nachvollziehen. So was ist echt dämlich.

      Löschen
  3. Hallo Julia, :)
    es freut mich, dass die Sammelsurien zurück sind, aber ich lese deine Posts sowieso sehr gerne, von daher habe ich mich auch über jegliche Rückblicke gefreut. :D

    Nur drei Worte habe ich auch gelesen und ich mochte das Buch auch total. :) Toll, dass es dich auch so begeistern konnte. :)

    Divergent fand ich als Film auch recht gut. Die Folgefilme finde ich aber nicht mehr wirklich gut umgesetzt, gerade den dritten. Vermutlich haben sie daher auch nie das Ende gedreht, was ich aber auch total unsinnig finde. Warum dreht man drei Filme und denkt sich beim letzten: Keine Lust mehr? :D Ja, vermutlich die Einnahmen, aber trotzdem...

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Wohnungssuche! Und einen wunderschönen Februar voll toller Bücher. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      vielen Dank ♥

      Ich kann das auch nicht nachvollziehen. Ich meine, schauen die Verantwortlichen selbst keine Filme? Wir würden die sich denn fühlen, wenn Filme die sie gern sehen mittendrin aufhören? Es gibt sicher viele Leute, die den letzten Teil gern noch gesehen hätten. Aber wie du schon sagst, wahrscheinlich hätten sie nur Verlust gemacht und haben es daher gelassen. Schade.

      Danke dir :)
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Hallo liebe Julia

    Was habe ich mich darüber gefreut, endlich wieder ein Sammelsurium von dir zu lesen. Das gefällt mir wirklich sehr.

    Du hast wirklich sehr viel gelesen und aus ganz vielen Genres. Da waren ein paar mittelmässige Bücher dabei, aber wenigstens konntest du wieder am SuB arbeiten. Der ist zwar bald komplett verschwunden (der Arme), aber das ist nur der Neid, der aus mir spricht ;-)

    Für die Wohnungssuche wünsche ich dir von Herzen alles Gute und viel Durchhaltevermögen.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      mach dir keine Sorgen um meinen SuB. Er wird aktuell sehr gut gefüttert und gleichzeitig sträglich vernachlässigt, weil ich Bücher aus der Bücherei lese. So schnell verschwindet er also nicht.

      Danke dir :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  5. Hallo liebe Julia,
    die Silberreihe habe ich damals unheimlich gerne gelesen. Wobei ich finde, dass die Reihe nicht ganz an die Edelsteinsaga der Autorin rankommt. Ich freue mich, dass du in diesem Monat diese Reihe gelesen hast.

    Follow me back liegt auch auf meinem SuB. Ich finde der Klappentext klingt so genial.Irgendwie ist auch gefühlt jeder, der das Buch gelesen hat, begeistert von der Story. Ich freue mich schon so sehr darauf den Auftakt vom SuB zu befreien. Ich hoffe, dass sich bald eine Gelegenheit dazu bieten wird <3

    Rache und Rosenblüte habe ich damals geliebt. Ich mochte das orientialische Setting. Ich wünsche dir schon jetzt ganz viel Freude mit dieser Geschichte.

    Dein Monat hört sich sehr aufregend an. Auch hast du schon einige Pläne für den Februar. Ich wünsche dir einen wundervollen und hoffentlich nicht allzu stressigen Februar.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      wie ich gesehen habe, hast du "Follow me back" ja mittlerweile verschlungen. Ich bin gespannt, was du über den zweiten Teil denkst.

      "Rache und Rosenblüte" wird vielleicht mein nächstes Buch. Mal sehen.

      Mit dem Stress hat es im Februar bisher leider nicht geklappt. Es war wirklich viel los. Aber es wird jetzt hoffentlich ein bisschen ruhiger.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.