Donnerstag, 20. Februar 2020

Aktion ~ Mein SuB kommt zu Wort #30

Hallo liebe SuB und SuB-Besitzer,

die Zeit von meinem Dezemberbericht bis zum Januarbericht ging ja schon schnell, aber die Zeit zwischen Januar und Februar war ja quasi nicht existent. Aber bei Julia war und ist derzeit auch sehr viel los. Trotzdem fühle ich mich nicht vernachlässigt, da Julia mir sehr viele neue Gäste vorstellt. Fast schon zu viele für meinen Geschmack...

Wie groß bist du aktuell?
Im letzten Monat waren es noch 13 Gäste. Diesen Monat sind es 15. Dies aber auch nur, weil die Rebuybestellung die Julia ausnahmsweise mal getätigt hat, noch nicht angekommen ist. Aber Bücher zählen wir erst als Gäste, wenn sie wirklich anfassbar sind und das dauert noch. Im März hat Julia glücklicherweise auch eine Woche Urlaub, also kann sie hoffentlich viel von der Bestellung direkt lesen :)

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
Letztes Mal waren es nur zwei neue Gäste, dieses Mal sind es vier. Ich zeige euch allerdings nur die drei, die Julia bei der Taschenbuchjagd eingefangen hat.

Ein Traum für uns - Marie Force
"Mary Larkin liebt ihren Job im Green-Mountain-Countrystore der Familie Abbott und ihr ruhiges, wohlgeordnetes Leben. Mit der Ruhe ist es jedoch vorbei, als der weltgewandte Patrick Murphy auf der Bildfläche erscheint. Der attraktive Milliardär erobert Marys Herz im Sturm, und die beiden verbringen glückliche Tage voller Gefühl und Leidenschaft miteinander.
Aber kann Mary Patricks Liebeschwüren trauen? Schließlich ist er als Lebemann bekannt, der seit dem Tod seiner ersten Frau nie wieder eine echte Beziehung geführt hat …"
(Quelle: Verlagsseite)

Zwar findet Julia, dass die Reihe im Verlauf ein bisschen nachgelassen hat, aber sie möchte sie trotzdem fortführen. Natürlich musste dann für 3 € der achte Band mit.

Der Preis deines Herzens - Mia Sheridan
"Kira ist jung, hübsch – und obdachlos. Aufgewachsen als Tochter aus reichem Hause, steht sie nach einem Streit mit ihrer Familie nun mittellos auf der Straße. Ihre einzige Hoffnung ist das Erbe ihrer Großmutter. Doch das wird erst ausgezahlt, wenn Kira dreißig Jahre alt wird oder heiratet. Da geht sie mit ihrer flüchtigen Bekanntschaft Grayson einen wagemutigen Deal ein — sie heiraten und ziehen auf ein altes Weingut. Doch dort drohen nicht nur Kiras Dämonen ihrer Vergangenheit alles durcheinanderzubringen, sondern auch leidenschaftlich aufflammende Gefühle." (Quelle: Verlagsseite)

Julia und ich haben ja die Abmachung, dass sie (überwiegend) Bücher von ihrer Wunschliste kauft. Allerdings liest sie momentan wieder sehr gern Liebesgeschichten und ab drei Büchern wird bei der Taschenbuchjagd der Stückpreis niedriger und... wieso rechtfertige ich eigentlich Julias Kaufanfälle? Soll sie sich doch selbst erklären...

Leise rieselt das Glück - Debbie Macomber
"Merry hat keine Zeit für die Liebe, schon gar nicht so kurz vor Weihnachten. Sie kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Mutter und ihren Bruder, backt Plätzchen, dekoriert das Haus, und auch in ihrem Job geht es – dank ihres Chefs – drunter und drüber. Da will ihre Familie ihr etwas Gutes tun und meldet Merrry heimlich auf einer Online-Dating-Plattform an, mit einem Foto ihres Golden Retrievers als Profilbild. Und tatsächlich: Sie bekommt eine Nachricht von einem Mann, und auch sein Bild zeigt einen Hund! Es entwickelt sich ein intensiver Chat, und sie kommen sich näher, doch irgendwann steht ein erstes Treffen an – und dieses wirft Merry völlig aus der Bahn … " (Quelle: Verlagsseite)

Von dieser Autorin möchte Julia schon ewig etwas lesen, aber bisher hat sie es leider noch nicht geschafft. Mit dieser Weihnachtsgeschichte wird es wohl so schnell auch nichts werden, aber es ist schon mal ein Gast da. Immerhin ein Fortschritt.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
Zuletzt beendet hat Julia Blutbuche von Ule Hansen. Es handelt sich dabei um den zweiten Band der Emma Carow Reihe. Den ersten Band hat Julia als Hörbuch gehört und fand ihn ganz gut. Sie war aber immer unsicher, ob sie die Reihe fortsetzen möchte. Glücklicherweise gibt es die Fortsetzung aber in der Bücherei, sodass Julia sie nicht kaufen musste. Dieser Teil hat ihr im großen und ganzen gefallen, aber Julia und die Protagonistin Emma sind sehr verschieden, weshalb Julia Emma manchmal nicht so mochte. Der dritte Band erscheint bald. Hoffentlich wird es den auch in der Bücherei geben, denn ins Regal ziehen muss diese Reihe nicht unbedingt.

Blutbuche - Ule Hansen
""Bitte helft mir! Er sagt, er reißt mich in Stücke." Das und noch Schlimmeres steht in einem von drei kryptischen Briefen, die der polnischen Polizei zugespielt werden. Die Briefe sind auf Deutsch verfasst, und so erbittet man Amtshilfe bei der Berliner Polizei. Ein Gutachten soll klären, ob hier jemand unter grausamsten Bedingungen gefangen gehalten wird oder ob diese Briefe nur ein übler Scherz sind. Der Fall landet auf dem Tisch von Emma Carow, die für ihre genialen Analysen bekannt ist. Bei dem Versuch, das Rätsel zu lösen, wird sie mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert." (Quelle: Verlagsseite)

Lieber SuB, der Februar ist so kurz, da sollte man auf doppelte Buchstaben achten. ;) Deswegen: Präsentiere uns Bücher, die einen Doppelbuchstaben im Titel enthalten.
Für diese Frage habe ich vier passende Gäste. Prinzipiell würde ich sie alle gern auswählen, da eines ein Weihnachtsgeschenk war und mal langsam gelesen werden sollte und die anderen drei entweder Staubfängerpotenzial haben und/oder Julia schon mehrfach ans Herz gelegt wurden. Ich werde Julia das Buch auswählen, welches das größte Staubfängerpotenzial hat, weil Julia wie gesagt Urlaub haben wird und ich hoffe, dass sie das Buch dann spätestens im Zug liest. Da liest sie gern mal Bücher, die sie sonst immer aufschiebt.

Barrakuda - Christos Tsiolkas
"Das Wasser trägt Danny, lässt ihn die Welt um sich herum vergessen. Lässt ihn atmen. Träumen. Schürt seinen Ehrgeiz. Ein Stipendium öffnet dem Working-Class-Sprössling die Tür zu einer Eliteschule. Er trainiert härter als alle anderen und gewinnt schließlich deren Anerkennung. Eine kurze Zeit lang scheint ihm die Welt offen zu stehen. Doch dann scheitert er. An seinen Erwartungen und an denen der anderen. Selbstmitleid zieht ihn immer weiter nach unten. Lässt ihn zweifeln, aggressiv werden, bis er die Kontrolle verliert. Christos Tsiolkas erzählt die berührende Geschichte eines Außenseiters und zeichnet das Bild einer modernen Leistungsgesellschaft, in der Scheitern und Erfolg nahe beieinanderliegen." (Quelle: Verlagsseite)

Beim letzten Mal sollten Bücher vorgestellt werden, die unbedingt 2020 gelesen werden sollen. Ich hatte alle meine Gäste vorgestellt und immerhin hat Julia auch schon zwei gelesen. Ich bin optimistisch, dass sie die anderen zehn oder zwölf oder so ähnlich auch schaffen wird.

Mein SuB hat die Aktion bei Anna entdeckt. Schaut unbedingt bei ihr und den anderen SuB vorbei :)


Kommentare:

  1. Hallo Sub von Julia
    Bei Manuela wird es noch ewig dauern bis sie mich auf 15 Gäste hat.Aber ich möchte mich nicht beschweren sie ist fleißig dran mich ab zu bauen.Blutbuche ist bei mir auch noch versteckt ich denke das möchte Manuela auch noch irgendwann lesen.So jetzt wünsche ich dir noch viel Spaß bis zu nächsten mal.
    Liebe Grüße
    Stepi und Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stepi und Manuela,

      das hört sich doch gut an. Wenn Manuela dran bleibt, wirst du auch irgendwann klein und fein sein ;)
      "Blutbuche" gefiel Julia besser als der erste Band. Sollte Manuela also in Angriff nehmen :)

      Liebe Grüße
      Julias SuB

      Löschen
  2. Hey Julia und Julias SuB,
    na, das sieht doch trotz Neuzugängen sehr gut aus bei Euch. Und wir zählen Bücher auch immer erst, wenn sie durch die Tür kommen :D
    Wir wünschen weiterhin Spaß und Erfolg beim Abbau.
    Liebe Grüße Horst (und Melli)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Horst,

      tatsächlich sind die Bücher sogar schon die Tür gekommen, allerdings nicht durch Julias, sondern durch die ihrer Eltern ;) Aber lesen kann Julia sie ja trotzdem noch nicht, daher zählen sie auch erst ab Samstag.

      Liebe Grüße
      Julias SuB

      Löschen
    2. Nein, nein, ich habe gehört, die Tür von Eltern zählt nicht. Warum auch immer... XD

      Löschen
  3. Huhu lieber SuB,

    bei nur 15 Büchern kann man ja auch schlecht meckern. :D Meine Rebuy-Bestellung hat sich zum Glück auch verzögert, sonst wären bei mir auch mehr Neuzugänge dabei gewesen. :'D Ich habe im März aber auch eine Woche Urlaub und hoffe, einiges lesen zu können.
    Ich kenne keines der Bücher, aber "Barrakuda" klingt eigentlich echt gut. Hoffentlich gefällt es Julia! :)

    Liebe Grüße
    Alica
    Mein Beitrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica,

      es gab Zeiten, da haben Julia und ich uns nicht so gut verstanden. Da hätte ich auch bei 15 Büchern was zu meckern gefunden ;)
      "Barrakuda" gefiel Julia leider gar nicht und sie hat es nach 40 Seiten abgebrochen. Das ist zwar sehr wenig, aber Julia kam gar nicht rein und dann hat sie sich Rezensionen durchgelesen und wusste, dass es auch im Verlauf nicht ihr Ding sein wird.

      Ich wünsche dir einen schönen Urlaub, Alica :)
      Liebe Grüße
      Julias SuB

      Löschen
    2. Das ist ja schade...
      Und dir auch einen schönen Urlaub! :)

      Löschen
  4. Hallo Julia und lieber SuB, :)
    das machen wohl die meisten so, dass die Bücher erst zählen, wenn sie da sind. Naja logisch, erst dann können sie ja auch gelesen werden.^^

    Marina ist in letzter Zeit auch immer versucht, bei Rebuy zu bestellen. Wenn ich fünfzehn zählen würde wie du, würde sie bestimmt nicht länger zögern. :D

    Dann freu dich mal auf den Urlaub von Julia. :) Da hat sie bestimmt viel Zeit für dich. :) Da freue ich mich auch immer. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leo,

      das ist richtig. Ich finde das auch logisch, aber ich habe auch schon von Menschen gehört, die das anders machen. Keine Ahnung warum.

      Hihi. Gab es nicht gestern oder heute ordentlich Prozente bei Rebuy? Ist Marina immer noch stark? ;)

      Liebe Grüße
      Julis SuB

      Löschen
    2. Tatsächlich bekommt Marina immer wieder diese Benachrichtigungen, wenn Rebuy Prozente oder Versandkostenfreie Bestellungen anbietet - wirklich verführerisch -, aber sie war tatsächlich stark und hat bis jetzt noch nichts bestellt. Ich frage mich nur, wie lange noch.^^ Gekauft hat sie am Wochenende aber trotzdem ein Buch. :D

      Löschen
  5. Huhu,

    von Marie Force steht ja auch schon lange was auf Corlys Wunschliste, aber bei mir ist es nie gelandet. Es gibt einfach so viel, dass sie interessiert.

    LG Fungie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fungie,

      oh ja, Julias Wunschliste ist auch ellenlang. Ich kann deine Gefühle also sehr gut nachvollziehen.
      Die Reihe von Marie Force ist aber wirklich schön. Ziemlich unaufgeregt, aber zum wohlfühlen.

      Liebe Grüße
      Julias SuB

      Löschen
  6. Hallo Julia,
    ja, mein SuB kann manchmal ganz schön muffelig sein, aber ich bin trotzdem froh, dass ich ihn habe. :-)
    Ich habe früher bei Vorbestellungen das Bestelldatum als Zugangsdatum verwendet. Irgendwie war das seltsam, sie schon zum SuB dazuzuzählen, obwohl ich sie noch gar nicht in den Händen halten kann. Deshalb habe ich das inzwischen geändert. Bücher zählen bei mir nun auch nur noch, wenn sie bei mir eingetroffen sind.
    Von deinen Neuzugängen kenne ich kein Buch. Mir sagt lediglich der Name Debbie Macomber etwas.
    Barrakuda kenne ich vom Sehen her. Es wurde mir auch schon empfohlen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es lesen werde.
    Ich bin gespannt, ob du das Buch bis zum nächsten Mal gelesen hast, und auf deine Meinung dazu.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      ha, das war bei mir und meinem SuB früher auch so. Er hat immer mit mir geschimpft...

      "Barrakuda" war gar nicht meins. Ich hab es abgebrochen. Die Wortwahl ist sehr derb und die Handlung scheint auch nicht so der Bringer zu sein. Ich werde aber noch ausführlich berichten, warum ich das Buch abgebrochen habe :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  7. Hey ihr zwei,

    dann wünsche ich Julia einen tollen Urlaub und ganz viel Lesezeit! :) Dann geht es mit der Zahl vielleicht auch wieder runter. Wobei kleine Schwankungen ja normal sind.

    Von den vorgestellten Büchern kennen wir leider gar keines. Jenny ist nicht mal sicher, ob sie irgendeines davon schon mal gesehen hat (abgesehen von deinem Beitrag im Januar). Ich hoffe aber, dass sie Julia alle gefallen!

    Liebe Grüße
    Jennys SuB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      danke dir :) Als kleine Schwankung kann man das nicht mehr nennen, wenn man ungefähr 2/3 seines Umfangs zunimmt! Aber ich weiß, dass Julia das schnell wieder in den Griff bekommen wird.

      Tja "Barrakuda" war schon mal ein Reinfall. Der Rest wird hoffentlich besser.

      Liebe Grüße
      Julias SuB

      Löschen
    2. Huhu. :)

      Wieso denn zwei Drittel des Umfangs? Ich dachte, du hättest von 13 auf 15 zugelegt? Oder übersehe ich da was? Auf jeden Fall drücke ich die Daumen, dass es schnell wieder runter geht!

      Oh weh, dann kann es ja nur noch besser werden! Viel Erfolg.

      Liebe Grüße
      Jennys SuB

      Löschen
    3. Nein, das stimmt. Die 2/3 bezogen sich auf die noch nicht eingerechnete Rebuybestellung, die ich morgen addieren muss :D

      Löschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.