Freitag, 15. November 2019

Rezension ~ Cinder & Ella #2 - Kelly Oram

Titel: Cinder & Ella - Happy End - und dann? 
Originaltitel: Cinder & Ella. Happily ever after 
Autorin: Kelly Oram 
Reihe: Cinder & Ella #2 
Seiten: 524 Seiten 
Verlag: One 
Genre: Jugendbuch, Liebe



Reiheninformation:
Es handelt sich um den zweiten Band der Cinder und Ella Dilogie. Man sollte den ersten Teil gelesen haben, da die Fortsetzung nahtlos an den ersten Band anschließt. Wenn ihr den ersten Band noch nicht kennt, ist das Lesen meiner Rezension auf eigene Gefahr.

Inhalt:
"Cinder & Ella sind zurück!
Endlich haben Cinder alias Brian und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind verliebter denn je. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt sie die Realität wieder ein. Zwischen Alltagsstress und Familienproblemen ist Brian schließlich immer noch der angesagteste Schauspieler Hollywoods – und das merkt auch Ella, die plötzlich mehr denn je im Rampenlicht steht. Doch ist ihre Liebe wirklich stark genug, dem Druck des Showbusiness standzuhalten?"
(Quelle: Verlagsseite)

Meine Meinung:
Ich habe den ersten Cinder und Ella Band sehr geliebt und mich daher auch auf den zweiten Band gefreut. Gleichzeitig hatte ich aber auch Sorge, dass mir der zweite Band den ersten kaputt machen würde, gerade da viele von der Fortsetzung enttäuscht zu sein scheinen.

Ich habe ein bisschen gebraucht, um in der Geschichte anzukommen, weil alles sehr ruhig und unspektakulär ist. Nachdem ich aber ein bisschen Zeit mit Brian, Ella und den anderen Charakteren verbracht hatte, habe ich mich wieder sehr wohlgefühlt.

Was ich an dem Buch mag ist, dass es die ersten Tage und Wochen in der Beziehung von Brian und Ella beschreibt. Die meisten Bücher hören dann auf, wenn das Liebespaar endlich zueinander findet, aber was danach passiert, weiß man nicht. Dadurch ist die Handlung aber auch oftmals eher ruhig. Ich kann also durchaus nachvollziehen, dass viele der Auffassung sind, dass man diese Fortsetzung nicht gebraucht hätte.

Etwas das mir nicht ganz so gut gefallen hat, ist der Umgang mit einer speziellen Sache. Es gibt ein Thema zwischen Brian und den Ella, welches immer wieder aufgegriffen wird und welches in ihrer Beziehung eine nachvollziehbar wichtige Rolle spielt. Man erlebt als Leser das hin und her und wartet darauf, dass etwas bestimmtes passiert und wenn es dann soweit ist… hört das Buch auf. Das liegt sicherlich vor allem daran, dass es sich eher an jüngere Leser richtet. Aber trotzdem hatte ich das Gefühl, dass ich als Leserin ständig mit etwas gelockt werde, was ich am Ende nicht bekomme.

Fazit:
Braucht es Cinder und Ella #2? Wahrscheinlich nicht. Ist das Buch deshalb überflüssig und sein Geld nicht wert? Ich finde nicht. Zwar kommt auch für mich dieser Band nicht an seinen Vorgänger ran, aber ich habe Brian, Ella und die anderen Charaktere gern wiedergetroffen und ein für mich gemütliches Wochenende mit ihnen verbracht.


Kommentare:

  1. Hallo Julia,

    ich bin auch noch sehr unentschlossen, ob ich den zweiten Teil wirklich lesen möchte. Das Ende von Teil 1 ist schon märchenhaft perfekt, ich möchte nicht, dass die Beziehung in Teil zwei kriselt oder sowas. Wenn es wirklich nur das weitere kennenlernen der beiden beschreibt, überlege ich es mir.

    Daher mal schauen. Lust auf ein Wiedersehen mit den Charakteren hätte ich aber auf jeden Fall.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      entschuldige meine späte Antwort.
      So richtig kriseln kann man eigentlich nicht sagen. Es ist eher so, dass die ganzen Probleme die die beiden haben (vor allem Ella) ja nicht einfach aufhören, nachdem sie zusammen sind. Ella ist immer noch traumatisiert, hat Probleme mit ihrem Vater und seiner neuen Familie usw. Das sind Sachen, die sich eben auch auf die Beziehung zu Brian auswirken.

      Ich hab die Charaktere auf jeden Fall auch gern wiedergetroffen.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.