Samstag, 14. September 2019

Meine Woche #5


Hallo zusammen,

es ist schon wieder Samstag, ich habe noch nichts für diesen Post vorbereitet, bereits alles aus der Woche wieder vergessen und bin auch sonst voll organisiert. 

Gelesenes:
Beim letzten Mal habe ich schon Eingeschlossen von M. J. Arlidge erwähnt. Mittlerweile habe ich es beendet und hatte wieder viel Spaß mit dem Thriller. Das Buch hat weniger als 400 Seiten, aber über 100 Kapitel. Dementsprechend kurz sind diese, was mich immer durch die Bücher des Autors fliegen lässt. Auf den Täter oder die Täterin bin ich nicht gekommen, was in der letzten Zeit wohl auch nicht mehr so selbstverständlich ist. Ich weiß gar nicht, warum ich auf lovelybooks nur vier Sterne gegeben, aber in meiner Tabelle fünf Punkte eingetragen habe. 

Danach hatte ich Lust auf eine Liebesgeschichte und habe mir Zum ersten Mal Liebe von K. C. Wells heruntergeladen. Dieser Roman mit zwei Männern in den Hauptrollen, hat mir gut gefallen, aber ich habe doch kleinere Kritikpunkte. Die Formatierung des Ebooks war leider nicht immer gelungen, da manchmal ein Ortswechsel nicht durch einen Absatz gekennzeichnet wurde. Mich verwirrt das immer total, da ich dadurch das Gefühl habe, mir fehlt was vom Text. Außerdem gab es ein, zwei Stellen, an denen mir die Übersetzung nicht gefiel. Das Buch spielt in den USA und auch wenn es eine Übersetzung ist, muss da niemand "gell" sagen, gell?
Zwischen den Protagonisten gibt es einen großen Altersunterschied, was mir erstaunlicherweise nicht so richtig negativ aufgefallen ist. Ich bin da ja immer sehr vorsichtig. Aber auch keinem der Protagonisten ist es überhaupt aufgefallen und ich weiß nicht, wie ich das finde. Im Grunde genommen ist es ja egal, ob zwischen zwei Liebenden ein Jahr oder 10 Jahre Altersunterschied liegen. Aber wenn es etwas mehr als 20 Jahre sind und niemand (Freunde, Familie, Arbeitskollegen und die Personen selbst) erwähnt das... mh. Vielleicht ein bisschen unrealistisch. 
Außerdem ist einer der Protagonisten in der Pornoindustrie tätig. Dadurch kommt das Thema bareback (also ohne Kondom) Filme mit HIV-Positiven auf. Mir persönlich wurde zu wenig bzw. zu spät darauf hingewiesen, wie gefährlich das ist und das da neben den Darstellern auch die Produzenten in einer Führsorgepflicht sind. Mir ist bekannt, dass die Medikamente heute so gut sind, dass man die Viruslast zum Teil unter die Nachweisgrenze bringen kann. Aber in diesem Buch war ich nicht ganz glücklich mit dem Umgang mit dieser Situation.

Aktuell lese ich Schwert und Krone - Zeit des Verrats (#3) von Sabine Ebert. Falls ihr historische Romane mögt, schaut euch unbedingt die Reihe an. Ich liebe sie sehr und bin nach 138 Seiten schon wieder schwer begeistert. Der vierte Teil erscheint im... November. Oder so. Im dritten Band geht es übrigens vorrangig um Friedrich Barbarossa (Friedrich I.), der sich gerade zum König hat krönen lassen und schnellstens die Kaiserkrone anstrebt. Er ist ziemlich unsympathisch, aber dieses Ränkespiel... hach ich liebe es. Das Buch ist ziemlich dick und ich komme heute nicht so viel zum lesen, daher werde ich das Buch vermutlich noch die ganze Woche lesen. Vielleicht fällt daher der nächste Wochenrückblick aus. Mal sehen.

Gesehenes:
Die zweite Staffel The Good Doctor begann Donnerstag auf Vox. Die ersten beiden Folgen waren wieder klasse und ich empfehle euch die Serie um einen autistischen Chirurgen sehr! Unbedingt gucken. 

Und gestern Abend: NINJA WARRIOR GERMANY!!! Nein, nein ich bin nicht aufgeregt. Ich bin die Coolness in Person ;)

Getanes:
Sonntag habe ich wieder ein bisschen draußen gesessen. Das schöne Wetter muss man einfach noch nutzen. Auch Freitag habe ich nach Feierabend im Park gesessen. Ansonsten war meine Woche nicht sehr spektakulär. 

Geschenktes:
Von einer kleinen Kundin habe ich eine Süßigkeit geschenkt bekommen. Sie war total süß, wie sie mir den (arabischen) Keks entgegen gestreckt hat. Manchmal ist die Arbeit doch ziemlich schön.


Geplantes:
Heute möchte ich nach Bremen fahren um shoppen zu gehen. Ich brauche dringend eine Übergangsjacke, denn es wird leider morgens schon ein bisschen frisch. In Bremerhaven bin ich nicht fündig geworden, daher geht es heute mal nach Bremen. Glücklicherweise spielen die Bremer heute auswärts.
Heute Abend findet dann der Mädelsabend von Leni und Tanja statt, an dem ich gern teilnehmen möchte. Falls ich rechtzeitig zurück und nicht total kaputt bin :D

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche ♥ Danke fürs lesen ♥ Julia

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.