Mittwoch, 19. Dezember 2018

Aktion ~ Mein SuB kommt zu Wort #16

Hallo zusammen,

Julia ist heute in der Therme um einen Gutschein einzulösen, den sie ihrer besten Freundin geschenkt hat. Daher habe ich viiiiiiiel Zeit euch mein Leid zu klagen. Aber eigentlich gibt es gar nicht so viel zu meckern. Mist.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?
Im Moment sind 34 Bücher bei mir zu Gast. Das sind drei weniger als im Vormonat. Ich bin schwer begeistert. Dank Weihnachten werde ich vermutlich dieses Jahr nicht mehr unter 30 kommen, aber damit gehe ich euch dann im neuen Jahr wieder auf den Keks. Versprochen ;)

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
Auch hier sieht es wieder sehr gut aus. Julia hatte im Dezember bisher genau drei Neuzugänge.

The Atlas of Beauty - Frauen der Welt - Mihaela Noroc
"Mihaela Noroc bereist seit 2013 die Welt, um ihr Fotoprojekt The Atlas of Beauty zu verwirklichen. Sie hat dafür Hunderte von Frauen aus verschiedenen Kulturen getroffen und sich ihre Geschichten angehört. Ihre Porträts sind so einzigartig wie die Frauen, die sie zeigen. Schönheit kennt weder Alter noch Trends noch Herkunft. Schönheit ist überall und zeigt sich in den unterschiedlichsten Facetten.
Dieses Buch enthält 500 Porträts von Frauen aus mehr als 55 Ländern. Die Welt birgt eine erstaunliche Vielfalt, spannende Traditionen sowie bittere Realitäten. The Atlas of Beauty zeigt die Menschlichkeit der Frauen, die sie alle vereint, obgleich getrennt durch Ozeane, Sprachen und Kulturen." (Quelle: Verlagsseite)

Dieses Buch hat Julias Tante ihr geschenkt, als sie mit ihrer Familie ihren Abschluss gefeiert hat. Sie hat schon ein bisschen in dem Buch geblättert und freut sich jetzt sehr darauf, es sich mit diesem Schmuckstück gemütlich zu machen. Aber das wird wohl erst im Januar was.

 Because of Low - Abbi Glines
"Als Marcus Hardy nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, dem der Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte – vor allem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht ..." (Quelle: Buchrückseite)

Das Buch stand sehr lang auf Julias Wunschliste. Mittlerweile hat sie schon einiges in dem Bereich gelesen und daher hat sie ein bisschen Sorge, dass ihr die älteren New Adult Bücher nicht gefallen werden. Keine Ahnung warum, da sie das zum Beispiel bei Thrillern auch nicht stört. Außerdem ist es super dünn und das mag sie eigentlich auch nicht so. Aber dafür ist es fix gelesen, was die Chance erhöht, dass es dieses Jahr noch gelesen wird. Jedenfalls hat sie es sich ertauscht, womit sich dann das ewige von der Wunschliste schmeißen oder nicht Problem gelöst hätte.

Einfach mal frei Schnauze - Frank Buschmann 
"Wie kaum ein Zweiter transportiert Frank „Buschi“ Buschmann die Emotionen des Sports. Der unnachahmliche „Buschi-Style“: Eine einzigartige Mischung aus Ernsthaftigkeit und Lockerheit, Humor und Sprüchen, Meinungen und Kommentaren. Durch seine sehr persönliche Art, Interviews zu führen, öffnen sich die Stars auf ungeahnte Weise. Mit zahlreichen Fotos von den Interviews." (Quelle: Verlagsseite)

Julia hat mich angefleht, euch die Gründe für diesen Neuzugang (bzw. warum das Buch auf ihrer Wunschliste stand) zu verschweigen, weil es ihr ein bisschen peinlich ist. Aber interessiert mich das? Ich bin ein SuB, ich kenne kein Schamgefühl. Der eigentliche Grund, warum Julia dieses Buch unbedingt haben wollte ist, das Toni Kroos das Vorwort geschrieben hat. So. Jetzt ist es raus. Sie hat ja eigentlich nicht so richtig den Plan von Sport, aber... ach lassen wir das. Das interessiert euch sicher nicht. Sie hat es aus Man-weiß-ja-nie-Gründen auf der Wunschliste gelassen, nachdem ihr die Lächerlichkeit des Unterfangens klar wurde und dann... kam Ninja Warrior Germany. Was bekanntermaßen von Frank Buschmann kommentiert wird. Dann hat sie ihn auf Facebook und Instagram abonniert und festgestellt, dass sie seine Art die Dinge zu sehen und zu beschreiben oft teilt und seinen Humor mag und daher hatte sie dann doch wieder Interesse an dem Buch. Als sie es dann auf dem Wühltisch entdeckt hat, musste sie es mitnehmen.Na ja und irgendwie braucht ja jeder so seine Buchsünden...

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind - Jonas Jonasson
"Anders, ein Kleinkrimineller – seit seinen zahllosen Gefängnisaufenthalten nur noch „Mörder Anders“ genannt –, ist frisch aus dem Knast entlassen und braucht einen neuen Job. Da kommt ihm die Begegnung mit der geschäftsfreudigen Pfarrerin Johanna, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung arbeitslos geworden ist, gerade recht. Zusammen mit dem Hotelmitarbeiter Per gründen sie eine „Körperverletzungsagentur“ mit Anders in der Rolle des Auftragsschlägers. Die Nachfrage läuft blendend - bis Anders nach dem höheren Sinn des Ganzen fragt. Ein Wunder geschieht: Jesus antwortet. Von diesem Augenblick an will Anders sein Leben in neue Bahnen lenken. Und so hat Johanna gleich die nächste geniale Business-Idee parat: Mit Anders' religiöser Leidenschaft lässt sich wunderbar Geld verdienen – indem man eine eigene Kirche, oder (noch viel besser!) gleich eine eigene Religion gründet … Gelesen von Jürgen von der Lippe." (Quelle: Verlagsseite)

Zuletzt verlassen hat mich ein Hörbuch. Oder besser gesagt DAS Hörbuch, denn Hörbücher sind bei mir nie zu Gast. Die leiht Julia sich immer in der Onleihe. Wie auch immer. Das Hörbuch mochte Julia leider gar nicht. Die Geschichte war langweilig und Jürgen von der Lippe konnte sie als Sprecher auch nicht überzeugen. Eine Rezension folgt noch, behauptet Julia.

Lieber SuB, das Jahr 2018 ist nun fast rum – wie ist dein persönliches Fazit davon? Wie hat sich deine Größe entwickelt? Ging es auf- oder abwärts? Was waren besonders schöne/schlimme Erlebnisse für dich?
Ich überlege seit Tagen, was ich auf diese Frage antworten soll. Einerseits möchte ich nicht meckern, weil Julia sich schon über genug andere Dinge Gedanken macht. Aber zu sehr loben ist auch nicht gut, sonst ruht Julia sich noch auf ihren Lorbeeren aus. Im Grunde genommen fasst das mein Fazit sehr gut zusammen. Es gab Monate, da musste ich sehr mit Julia schimpfen. Und dann gab es Monate, in denen ich absolut nichts zu meckern hatte. Was die Ziele anging, war es ebenfalls durchwachsen. Julia hat einige Reihen beendet oder auf den aktuellen Stand gelesen, wobei da noch einiges bei mir zu Gast ist... Aber eigentlich bin ich was diesen Punkt angeht sehr zufrieden. Nicht zufrieden bin ich mit meinen Dauergästen. Zwar hat sich auch hier einiges getan, aber ich habe noch genügend Gäste, die seit letztem Jahr bei mir wohnen und das muss doch wirklich nicht sein. Ich meine, ich öffne gern meine Tore äh Buchpforten äh ach ihr wisst schon für jegliche Gäste, aber ich bin kein Appartementkomplex, in den man sich jahrelang einmieten oder gar -kaufen kann! Ich bin eine Gästeherberge, die man gefälligst zeitnah wieder zu verlassen hat. Hab ich das endlich klar genug formuliert, Julia? .... Julia? Ach die hört mich ja gar nicht, weil sie es sich gerade in der Therme gut gehen lässt. Pft. Wo war ich? Ach ja. Also nächstes Jahr muss das besser werden. Alles was jetzt noch hier ist, will ich Ende nächsten Jahres nicht mehr sehen. Ganz schnell noch zur Gästezahl allgemein: Anfang des Jahres waren 46 Bücher bei mir zu Gast. Aktuell sind es 34! Weihnachten kommt zwar noch, aber ich bin mir sicher, dass ich mit weniger Gästen ins neue Jahr starten werde. Genaueres dann in Julias ausführlichem Jahresrückblick.

Da wir uns nicht mehr sprechen werden, wünsche ich euch und euren Besitzern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Wenn gewünscht, wünsche ich euch viele neue Gäste vom Christkind und wenn nicht gewünscht, dann was anderes. Auch wenn ich nicht weiß, was man sich sonst wünschen könnte und sollte ;)

Nachwort von Julia:
Mein SuB hat diese Aktion bei Anna entdeckt. Schaut gern mal bei ihr vorbei :)
Ich danke euch, dass ihr euch das Gelaber meines SuBs angetan habt ♥

 

Kommentare:

  1. Hallo Julia,

    erst mal vielen lieben Dank für deinen Besuch und Kommentar bei mir. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Dein SuB ist ja im Vergleich zu meinem echt schön niedrig. Und du konntest ihn dieses Jahr abbauen - Glückwunsch! :)

    Um ehrlich zu sein, liegen auf meinem SuB auch Bücher, die dort schon seit mehreren Jahren darauf warten, gelesen zu werden. Ich komme nur einfach nicht dazu und ich bin auch kein wirklicher Vielleser, auch wenn ich gerne lese. Aber ich schaffe im Monat nur 2 - 4 Bücher im Schnitt. Das ist für eine Buchbloggerin recht wenig, ich weiß. Trotzdem habe ich vor, auch die SuB-Leichen nach und nach zu lesen. Für nächstes Jahr nehme ich mir vor, 50 Bücher zu lesen. Das wäre schon eine ziemliche Herausforderung für mich.

    An Weihnachten wird mein SuB auch nochmal wachsen. Habe mir von meiner Familie nämlich ausschließlich Bücher gewünscht. Mal sehen, was ich bekomme. :) Bin schon gespannt.

    Ich wünsche dir ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest, viele tolle Geschenke (z. B. Bücher ;)) und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019. Ich hoffe, wir lesen uns von nun an öfter. :)

    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Myna,

      danke für deinen Kommentar :)
      Letztendlich sind die Zahlen ja auch nicht wichtig. Ich finde es wichtiger, dass man regelmäßig liest und vor allem in schlechten oder stressigen Zeiten Entspannung beim Lesen findet. Ich drücke dir die Daumen, dass du die SuB-Leichen schaffst :)

      Ich habe mir auch ein paar Bücher gewünscht, aber so viele werde ich wohl nicht bekommen. Meine Mutter findet es reicht mit Büchern.

      Ich wünsche dir ebenfalls frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
      Julia

      Löschen
    2. Hallo Julia,

      danke dir.

      Haha, ja, als ich vor ein paar Jahren umgezogen bin und wir die ganzen Bücher von der alten zur neuen Wohnung schleppen mussten, hat mein Vater auch gestöhnt und gefragt: "Wie kann man nur so viele Bücher besitzen?" XD Inzwischen sind es noch ein paar mehr, obwohl ich zunehmend dazu übergebe, E-Books zu kaufen. Die lassen sich leichter transportieren und schonen den Geldbeutel.

      Liebste Grüße
      Myna

      Löschen
  2. Hallo Julia,
    ja, meine Ebooks haben deutlich abgenommen. Das ist schön. Nur meine Printbücher sind extrem angestiegen. Ein Grund ist sicher, dass eine Freundin von mir Anfang des Jahres ausgewandert ist und mir den Großteil ihrer Bücher "vererbt" hat. Ich konnte wirklich nicht widerstehen. :-)
    Because of Low habe ich gelesen. Die Reihe habe ich beendet. Es sind ja wirklich immer wenige Seiten. Nur irgendwann dachte ich, dass sich die Bücher wiederholen und nur die Namen ausgetauscht wurden. :-)
    Die anderen Bücher kenne ich nicht.
    Herzlichen Glückwunsch zum SuB-Abbau und viel Erfolg im neuen Jahr.
    Der Bücher-Schneemann gefällt mir sehr gut.
    Ich wünsche dir schöne Feiertage.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      ich versteh dich gut. Bei mir kommen auch regelmäßig Bücher von Bekannten meiner Mutter an. Einiges stelle ich mir auch ins Regal (für schlechte Zeiten haha), aber ich zähle es nicht zum SuB.

      Im Grunde sind sich ja viele New Adult Reihen/Bücher ähnlich. Aber ich weiß was du meinst. Mal schauen, wie mir die Bücher gefallen.

      Ich wünsche dir ebenfalls frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
      Julia

      Löschen
  3. Ich will auch, dass Rina im nächsten Jahr mal einige Reihen beendet - ständig fängt sie neue an und dann müssen natürlich die Nachfolgebände noch einziehen, und die wohnen dann ewig bei uns. Ich sag ja nichts - hier gibt es Gäste, die schon Jahre wohnen. Aber sie sollten doch mal endlich weiterziehen.

    Frohes Fest

    LG Cully

    https://flashtaig.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja nicht so, als ob Julia keine neuen Reihen anfängt. Man kann ja auch kaum ohne. Aber so lang sie dann auch welche beendet, soll es mir Recht sein. Ich kann mich ja nicht auch noch darum kümmern...

      Ich wünsche dir auch schöne Feiertage :)
      Julia

      Löschen
  4. Hey,

    das Bild mit dem Schneemann aus Büchern ist ja cool ♥
    Glückwunsch zum kleinen Abbau! Bei mir wird es dieses Jahr definitiv nichts mehr damit, aber 2019 ist ja auch noch ein Jahr.
    Ich kenne leider keines deiner vorgestellten Bücher, aber von Abbi Glines habe ich ein oder zwei Bücher auf der Wunschliste. Ich hoffe, dass das Buch (und natürlich auch die anderen) dir gefallen und deine Erwartungen nicht enttäuschen wird. "Mörder Anders..." steht bei mir auch noch auf der WL; von Jonasson habe ich mittlerweile schon drei Bücher gelesen, die ich gut fand, also will ich dieses hier auch noch lesen.
    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du 2019 alle deine Ziele erreichen wirst :)
    Unser Beitrag

    Ich wünsche dir schon einmal schöne Feiertage, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr :)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      ich kann Julia nur recht geben: Mörder Anders ist ein ganz mieses Buch. Aber wenn Du es lesen willst und noch nicht hast, schenke ich Dir gerne meines.

      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
    2. Hallo Kerstin,

      eben. Nächstes Jahr klappt es bestimmt mit dem Abbau. Wie ich schon bei dir gesagt habe, ich finde es toll, dass du das so locker nimmst.

      Den 100-jährigen fand ich ja echt toll, aber Mörder Anders war irgendwie so gar nicht mein Fall. Die Fortsetzung vom 100-jährigen möchte ich auch noch lesen und dann mal sehen, wie es mit mir und Jonasson weitergeht :D

      Ich wünsche dir ebenfalls frohe Weihnachten und einen guten Rutsch :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  5. Hallo :)

    " Eine Rezension folgt noch, behauptet Julia." *grins fett*
    Ja, wie gesagt, ich fand das Buch auch furchtbar. Nicht zu vergleichen mit seinen anderen Büchern.
    The Atlas of Beauty hört sich gut an!

    Ja, lieber Herbert (?), bald wirst Du wohl wieder dicker. ^^

    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petrissa,

      Julia erzählt ja viel, wenn der Tag lang ist. Wenn ich einen Blick auf den Nachttisch werfe, sind da einige Bücher zu denen sie was schreiben will/kann/muss... Aber wenn sie das nicht gleich macht, wird das meist nie was.

      Herbert? Wie kommst du denn auf Herbert? :D

      Liebe Grüße
      Julias SuB

      Löschen
    2. Hattest Du nicht einen Namen? Falls nicht verwechsel ich Dich wohl. Irgendein SuB hatte einen Namen, über den ich mich kringelig lachen musste. Und ich dachte, es wäre Herbert.
      Da muss ich mal bei Ascari vorbei schauen. Ich glaube, ich kommentiere in der Regel nur bei Euch beiden den SuB.
      xD

      Löschen
    3. Hihi, nein ich bin namenlos. Der von Alica von Crashies Wonderland heißt Helmut. Das ist zumindest so ähnlich... :D

      Löschen
    4. Ja, dann war er es!! Haha, danke. Von alleine wäre ich da nicht drauf gekommen.

      Löschen
  6. Hallo Julia und Julias SuB,

    also hör mal, so doll darfst Du mit der Julia aber auch nicht schimpfen! Klar dürfen sich die Menschen nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen, aber trotzdem! Stell dich mal nicht so an, immerhin bist Du geschrumpft - GESCHRUMPFT! Was soll ich denn da sagen? Ich kümmerte mich Anfang des Jahres um 145 Gäste und jetzt sind es schon über 200! Pft. Also ehrlich! Da regst Du Dich über mickrige kleine 34 Bücherlein auf! Ich bin dagegen völlig überlastet - Moment mal ...

    ... Also wenn ich es recht bedenke, ist so ein Meckern doch ab und zu auch mal nötig! ... Immerhin sind es bei Dir - mit Gemecker - 34 ... und bei mir ohne ... über 200! Ich glaube, Du hast Recht. Ab jetzt werde ich auch immer mal meckern! Wahrscheinlich brauchen die Menschen das! Ja, genau, ab jetzt wird auch mal gemeckert. Hihi.

    Glückwunsch zum Abbau!
    Ich wünsche Dir, dass Du als SuB gut über die Weihnachtstage kommst und nur Gutes einzieht. Und einen guten buchigen Start für 2019!
    Liebe Grüße Horst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Horst,

      haha... ich wette, Melli und Julia werden sich bald gegen uns verschwören. Wir müssen auf der Hut sein. Soweit ich weiß, ist Julia begeistert wie harmonisch es bei euch läuft.

      Ich werde 2019 einfach weniger meckern und du mehr und dann sehen wir, ob du kleiner wirst und ich größer. Das wäre ja was...

      Danke dir lieber Horst!
      Ich drücke weiterhin die Daumen, dass du mit einer eins vorn ins Jahr 2019 starten kannst ;)
      Julias SuB

      Löschen
  7. Huhu,

    ach, du bist ja auch recht klein. Die Antwort zu der letzten Frage hört sich aber unzufrieden an.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Julia

    Wir ziehen alle unsere Hüte :-)

    Bei mir ist es aktuell wieder so, dass mein SuB mich stresst, obwohl er stetig (wenn auch für mein Empfinden viel zu langsam) schrumpft. Im Januar werde ich noch einmal neu aussortieren, sofern ich das über mein Herz bringe und dann vor allem endlich einmal ein paar dünne Bücher lesen (für das gute Gefühl). Mein Abbau ist nämlich eigentlich wirklich toll, wenn man bedenkt, dass ich fast nur noch im Zug zum Lesen komme und nur sehr wenige Neuzugänge hatte in diesem Jahr, trotzdem reicht mir das noch nicht. Also: mehr lesen und ausmisten. Die zwei einzigen Dinge, die wirklich helfen :-)

    Alles Liebe an euch beide
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      ich kann dich gut verstehen. Manchmal wünscht man sich einfach mehr als man schafft, obwohl es eigentlich gut läuft. Das mit den dünnen Büchern ist auf jeden Fall eine gute Idee. So schaffst du vermutlich mehr und startest gleich mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr. Ich habe auch überlegt im neuen Jahr mal wieder auszusortieren, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das tatsächlich mache. Für so was muss man einfach in der richtigen Stimmung sein.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  9. Hallo Julia und SuB, :)
    unter 30 wäre auch schon mal ein erstes Ziel von Marina. Ich bin mir noch nicht so sicher, was ich davon halten soll.
    Wie schade, dass das Hörbuch Julia nicht überzeugen konnte. Marina hört sehr selten Hörbücher, hatte aber meistens Glück. Erst zwei haben ihr so gar nicht zugesagt. Jedenfalls wüsste ich nicht von mehr. :D
    Das sieht doch aber nach einem tollen Fazit aus, gerade, was die Anzahl angeht. Bei mir ist es da ja ganz ähnlich.
    Bei den SuB-Senioren bin ich ein bisschen zufriedener. Zumindest die ältesten aus 2014 sind fast gelesen. Das ist schon mal ein Fortschritt. Aber das ist ein gutes Argument, das muss ich Marina auch mal erzählen: Wir sind keine Appartements, sondern Gästeherbergen. :)
    Ach, wie süß ist der Bücher-Schneemann denn? Marina liebt Schneemänner. :)
    Ich wünsche auch schöne Weinachtsfeiertage und ganz viele tolle Bücher unter dem Baum. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leo,

      Julia hört mittlerweile regelmäßig Hörbücher und dann kommt es eben auch vor, dass ihr welche nicht gefallen. Diesen Monat hat sie zum Beispiel bisher nur Flops.
      Ich beherberge nur noch Bücher aus 2017 und 2018, also ist Julia gar nicht soooo schlecht. Aber ich will niemanden länger als ein Jahr sehen, daher könnte sie sich dann doch mehr anstrengen ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  10. Huhu!

    Mit "The Atlas of Beauty" hat Mikka auch schon geliebäugelt, das ist sicher ein toller Bildband.

    "Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind" hat Mikka vor Ewigkeiten mal auf die Wunschliste gesetzt, aber dann viel Schlechtes darüber gehört.

    Oh ja, ich verstehe, was du meinst, wenn du von deinen Dauergästen sprichst... Da muss ich Mikka auch noch mehr motivieren. Ein paar von unseren Senioren liegen hier seit 2012.

    Der Schneemann ist klasse!

    Wir wünschen euch ein tolles Weihnachtsfest und ein schönes neues Jahr!

    LG,
    SUBine und Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      beim ersten durchblättern mochte Julia "The Atlas of Beauty" sehr gern. Sie wird sicher auch eine kleine Besprechung dazu posten, wenn sie es im Januar gelesen/durchgeblättert hat.

      Ja, "Mörder Anders..." war wirklich nicht so toll. Das hat Julia aber auch erst mitbekommen, als sie das Hörbuch schon geschenkt bekommen hatte.

      Im letzten Jahr hatte ich auch Gäste, bei denen Julia nicht mal wusste, wann sie gekommen waren. Das fand ich so schockierend, dass ich Julia genötigt habe sie zu lesen :D Jetzt sind es zum Glück nur noch Gäste von 2017 oder diesem Jahr.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  11. Ich freue mich total, dass "Atlas of the Beauty" bei dir ein Zuhause gefunden hat! Das Buch ist wirklich wundervoll! Ich mag es nicht weggeben. Ich blätter so gerne darin und lese die Geschichten. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es mittlerweile schon gelesen und mag es bis auf Kleinigkeiten auch sehr gern ♥
      War eine gute Empfehlung ;)

      Löschen
  12. Das freut mich sehr! Was mochtest du nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es Schade, dass der Text manchmal nicht so richtig zum Bild gepasst hat bzw. im Text etwas angesprochen wurde, was man dann nicht sieht. Einmal hat die Fotografin erzählt, dass ihr die betreffende Frau auffiel, weil sie so besondere Kleidung trug. Da verstehe ich nicht, warum man von der Frau nur das Gesicht sieht und nicht den ganzen Körper, wenn gerade der bzw. die Kleidung die Aufmerksamkeit der Fotografin erregt hat.

      Löschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.