Montag, 10. Dezember 2018

Aktion ~ Gänseblümchen #36

Hallo zusammen, 
schon lang verfolge ich diese Aktion bei Laberladen und jede (!) Woche denke ich mir, dass ich nächste Woche endlich mal teilnehmen werde. Es geht im Grunde genommen darum, sich auf die guten Dinge zu konzentrieren. Was ist dir in der letzten Woche schönes passiert? Was hat dich glücklich gemacht? Was hat dich aufgemuntert? Was hat dir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? Ursprünglich stammt diese Aktion übrigens von Hoffnungsschein
Am Dienstag hatte ich einen Einstellungstest, zu dem ich bereits am Montag angereist bin. Was Fahrt, Unterkunft und so weiter angeht, hat alles gut geklappt. Wetter hätte besser sein können, aber ich war ja nicht zum Sightseeing da. Der Test selbst ist mittelmäßig gelaufen, da ich den Konzentrationstest leider vergeigt habe. Aber ich bin froh über die Erfahrung bzw. generell die Einladung, da ich zuvor nur Absagen bekommen habe. 

Die liebe Melli hat mir eine tolle Überraschung geschickt. Ganz besonders lieb fand ich, dass sie mich extra vorher angeschrieben und gefragt hat, ob sie mir etwas schicken darf. Habe ich wohl einmal zu oft gemeckert, dass ich Überraschungen nicht mag ;) Jedenfalls hat sie mir ein riesiges Puzzle geschickt, welches sie doppelt hatte. Momentan knobel ich noch mit meinen Eltern aus, wo ich es am besten legen kann, aber ich freu mich schon sehr drauf. 

Man soll sich ja eigentlich nicht selbst auf die Schulter klopfen, aber mit diesem Gänseblümchen mache ich das einfach trotzdem. Mein Bruder hat mich in der Nacht von Samstag auf Sonntag angeschrieben, ob ich zufällig noch wach bin. Zu seinem Glück konnte ich nicht schlafen und habe daher seine Nachricht gelesen. Er war mit Freunden unterwegs und dann ist sein Zug nach Hause ausgefallen, ohne das es am Bahnhof oder in der App Informationen darüber gab. Ich habe ihn dann abgeholt und angesichts der Uhrzeit, meiner Begeisterung fürs Autofahren (Achtung Ironie!) und vor allem der Wetterlage, habe ich mir dieses Gänseblümchen verdient ;)

Lesezeit. Im November lief es nicht soooo gut mit dem Lesen. Nicht nur, dass es im Dezember schon viel besser läuft, nein, ich habe auch endlich Zeit für "Dornenherz" von Karen Rose gefunden. Ich warte schon so so lange auf dieses Buch und endlich ist es im Novemeber erschienen und musste wieder vier Wochen warten, bis es von mir in die Hand genommen wurde. Ihre Bücher sind zwar sehr dick, lassen sich aber trotzdem super schnell lesen. Daher wollte ich mir ein freies Wochenende aussuchen, an dem ich wirklich Zeit für das Buch habe. Letztendlich hat das nicht ganz geklappt, weil ich gestern spontan auf einem Weihnachtsmarkt war, aber ich werde das Buch gleich beenden ♥

Kommentare:

  1. Hallo Julia,

    jede Erfahrung bringt einen weiter und ich finde es klasse, dass Du die gute Seite an dem Einstellungstest sehen kannst, nämlich, dass Du eine Erfahrung mehr gemacht hast und beim nächsten Mal schon gelassener an sowas herangehst. Und die Einladung an sich ist schon mal ein Erfolg!

    Dein Bruder ist sicher froh über Dich als Schwester! Nicht jede(r) wäre bei Nacht und Nebel nochmal losgefahren, um den Bruder zu "retten" und ihm Taxikosten oder lange Wartezeit in der Nacht zu ersparen.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Adventszeit (und genug Zeit zum Lesen)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      ich war sowieso von mir selbst überrascht, weil ich gar nicht so aufgeregt war, wie ich es sonst bin. Aber an so einen Konzentrationstest würde ich auf jeden Fall beim nächsten Mal anders rangehen.

      Wir wohnen ziemlich ländlich, daher hätte er tatsächlich vier Stunden im Nichts warten müssen. Er hat auch überlegt ein Taxi zu nehmen, aber das wäre richtig teuer geworden und da die Bahn angeblich gefahren ist (was nicht sein kann, da er 15 Minuten vorher schon am Bahnhof war), hätte die DB das Taxi wahrscheinlich auch nicht bezahlt. Also hat er Glück gehabt, dass ich noch wach war :D

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Liebe Julia

    Gerade dieses Abhol-Gänseblümchen hast du dir wirklich verdient und mein Bruder (und auch meine Eltern) haben das schon oft verdient, da ich dann, wenn ich bei ihnen (auf dem Land) zu Besuch bin oder übernachten muss, oft so spät und mit so viel Gepäck ankomme, dass der Fussweg nach Hause einfach zu viel wäre (ohne Gepäck sind es bei schnellem Tempo zwanzig Minuten). Da war ich auch schon sehr oft froh um diesen privaten Taxidienst.

    Alles Liebe dir und weiterhin ganz eine gute Woche
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      ich kann mir gut vorstellen, dass du dankbar für die Abholdienst bist. Du bist ja sicher mit deinem Instrument auch immer gut bepackt.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  3. Hey Julia,

    ui, ich komme in den Gänseblümchen vor ♥
    Ich wünsche Dir viel Spaß damit und hoffe, dass Du einen geeigneten Platz findest. Ich habe es ja fertig und finde es wunderschön ♥
    Dein Bruder hat echt Glück, dass du noch wach warst :)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      selbstverständlich ♥
      Ich werde es jetzt auf meinem Zimmer machen. Mein Vater hat schon von der Arbeit eine Platte besorgt, damit ich es nicht direkt auf dem Boden legen muss. Seit ein paar Tagen will ich schon anfangen, aber bisher kam immer was dazwischen. Vorweihnachtszeit halt :D

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.