Sonntag, 1. Juli 2018

Gedankensammelsurium ~ Was mich die DSGVO gelehrt hat...

... und was es sonst noch so zu erzählen gibt.


Hallo zusammen,

ich bin wieder da. Yeah! Mittlerweile sind die bösen Buchstaben DSGVO von zum Beispiel Werbung abgelöst worden, aber ich möchte trotzdem nochmal drauf rumreiten.

Ich habe festgestellt, dass ich den Blog vermisst habe. Und das ich gut ohne ausgekommen bin. Es hätte mich auch ein bisschen gewundert wäre es anders gewesen, da diese starken Schwankungen seit einiger Zeit zu meinem Alltag gehören. Aber darum geht es gerade nicht.

Ich habe den Blog vermisst und mich deshalb an das Projekt "Blog DSGVO konform machen" gewagt. Bekanntermaßen kann man bei Blogger nicht alles umsetzen, weshalb das Projekt von vorneherein nicht erfolgreich sein konnte, aber gut. Wieder anderes Thema. Ich habe jeden einzelnen der über 600 Posts bearbeitet, weil unter anderem meine Signatur rausfliegen musste. Zum Glück ist gerade WM, denn während eines Fußballspiels kann man einige Posts bearbeiten.

Außerdem musste einige Cover weichen, weshalb die Rezensionen leider formatierungstechnisch schrecklich aussehen. Ich hatte aber keine Zeit alle Posts auch noch schön zu machen, daher habe ich mich mit legal zufrieden gegeben. Das macht mich nicht ganz glücklich, aber Rezensionen werden eh nicht soooo oft geklickt und ältere schon gar nicht.

Auch die Verlinkungen habe ich in den meisten Fällen einfach gelöscht und nicht durch aktuelle/sichere Links entfernt, weil das den zeitlichen Rahmen gesprengt hätte. In Zukunft werde ich aber natürlich wieder verlinken.

Ebenfalls der DSGVO zum Opfer gefallen ist die mobile Version meines Blogs, weil ich es nicht geschafft habe, den Datenschutzhinweis und das Impressum sichtbar einzubinden. Falls ihr Tipps hat, wäre ich sehr dankbar für Hilfe. Ich selbst nutze mein Handy für WhatsApp und Instagram, bewege mich damit sonst aber kaum im Internet. Schnell mal googeln, ein bisschen surfen, oh und was macht eigentlich mein Lieblingsblogger findet auf meinem Handy so gut wie nie statt. Letzteres tatsächlich noch nie. Ich habe daher absolut keine Erfahrung, wie häufig Blogs überhaupt mobil aufgerufen werden und ob es für meine Leser daher nervig ist, dass mein Blog nur noch über die Webansicht verfügt. Es interessiert mich daher einerseits ob ihr meinen Blog/Blogs im allgemeinen auch über das Handy besucht und ob ihr mit eurem Blog Erfahrungen zum Thema mobile Ansicht gemacht habt. Dadurch das es an sich nur eine Einstellungssache ist, ist es für mich kein Problem diese anzubieten. Nur eben nicht unter den gegebenen Umständen, nämlich ohne sichtbare Datenschutzerklärung.

Per E-Mail kann man mir auch nicht mehr folgen. Das Angebot wurde allerdings auch nur von zwei (oder waren es sechs?) Personen genutzt, daher fällt es mir nicht schwer, darauf zu verzeichten. Ich hoffe, die E-Mail Follower finden wieder ihren Weg anderweitig zu mir ;)

Ansonsten hoffe ich, alles möglichst korrekt umgesetzt zu haben. Sofern möglich. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht ganz ohne mulmiges Gefühl wieder starte. Es sind halt einfach ein paar Dinge offen/unklar/falsch. Aber mir fehlt das Bloggen zu sehr und mal ehrlich: Wo kann ich mich heute im Internet überhaupt noch präsentieren, ohne etwas falsch zu machen? Auf Twitter vielleicht, wenn ich keine Bilder hochlade und von niemandem die Texte klaue. Aber ich kann mich nicht kurz fassen.

Ich habe schon einige Postideen, sowie Posts vorbereitet. Ob ich deswegen regelmäßig posten werde? Wahrscheinlich nicht. Ansonsten nehme ich nur zum wiederholten Male vor, endlich Kommentare zeitnah zu beantworten. Gedanklich sehe ich mich bereits scheitern. Aber der Wille ist da.

Was nehme ich also mit?
Man bekommt Hilfe, wenn ma darum bittet. Egal woher. Man kann sie selbst ergoogeln, sich von anderen Links schicken lassen, oder sich ganz konrekt über Dinge austauschen. Danke, danke, danke an alle, die mir Hilfe angeboten und/oder gegeben haben. Und danke an diejenigen, die mein Geknatsche ertragen haben.

Es gibt Leute, die meinen Blog lesen und das sogar gern. Klingt nach Fishing for Compliments und bla bla, aber für mich ist das wirklich eine Erkenntnis. Ich bin ein sehr unsicherer Mensch, zweifel oft an mir. Wenn ich dann zu hören bekomme, dass jemand cool findet was ich mache, dann ist das... überraschend. Und schön.

Gleichzeitig hat mir die ganze Sache aber auch gezeigt, dass ich an mir arbeiten muss. Ich darf nicht alles persönlich nehmen. Es gab einige kritische Stimmen. Viele fanden, dass zu viel Panik gemacht wurde, dass man nicht gleich am Rad drehen soll und das die meisten Forderungen sowieso schon lange bestehen. Ich will solche Aussagen nicht bewerten und dazu Stellung nehmen. Ich habe lediglich festgestellt, dass ich solche Aussagen (und nicht nur solche, es ist mir auch in anderen Situationen aufgefallen) sehr stark auf mich beziehe. Niemand hat gesagt "Boah die Julia, die stellt sich vielleicht an. Ziemlich feige, den Blog einfach privat zu lassen" und es hat vermutlich auch niemand gedacht. Aber es hat sich manchmal für mich so angefühlt. Jeder hat das Recht seine Meinung frei zu äußern und zu vertreten und deshalb ist es natürlich okay das ganze DSGVO Drama für überbewertet zu halten. Das hat nichts mit mir und meiner persönlichen Entscheidung zu tun. Eine weitere Baustelle für die Zukunft ist also: Generelle Aussagen als das nehmen was sie sind. Eine Meinung zu einem Thema und kein persönlicher Angriff gegen mich.

Ich freue mich sehr wieder zurückzusein und wieder Teil der Gemeinschaft zu werden. Ich hoffe, es werden noch mehr Blogger den Weg zurück finden, denn es gibt einige Menschen, die ich noch vermisse. Komisch. Alle Versuche den Post positiv zu beenden schlagen fehl. Äh.... Ich hab euch vermisst !!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Julia

    Hach, und ich habe dich vermisst. Schön, dass du wieder da bist :-)
    Ich freue mich auf ganz viele weitere Posts und Meinungen und vor allem Buchtipps von dir und werde jetzt auf DSGVO gar nicht gross eingehen, wir haben uns ja schon ausgetauscht :-)

    Was ich aber noch dazu sagen möchte: ich denke, dass wir beide zusammen die perfekte Blogperson wären. Was du dir zu viel überlegst, ignoriere ich komplett. Während du vielleicht gewisse Dinge zu persönlich nimmst und gerne ein wenig mutiger sein darfst, sollte ich mir vielleicht manchmal ein paar Gedanken mehr machen, als ich es tue (ich bin wohl einfach zu arglos oder so).... Gute Erkenntnisse, danke dir für die Anregungen.

    Alles Liebe und bis ganz bald wieder
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      vielen Dank :)

      Stimmt, wir beide würden zusammen eine gute Blogperson abgeben :D

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Hey,

    Ich freue mich auch, dass du wieder da bist. Wir sollten uns das Bloggen von niemanden nehmen lassen. Die Datenschutzvereinbarung ist bestimmt toll gemeint, aber hat ihr Ziel weit verfehlt. Unsere Daten werden doch weiterhin gesammelt. Wem das nicht passt, der kann nur offline bleiben.
    Daher hat sich eigentlich nichts geändert. Oder merkst du was? 😁
    Viel Spaß weiterhin.
    Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      grundsätzlich hast du natürlich Recht. Wenn man sich mal anschaut, was zum Beispiel auch auf Instagram los ist (Stichwort: Werbung) und sich teilweise auf fb/Blogs ausweitet bzw. ausgeweitet hat und was da zukünftig noch so kommt, kannst du dich eigentlich nur noch isoliert im Internet bewegen. Sobald du mit jemandem interagierst, musst du 1000 Dinge beachten. Seien es Datenschutz, Werbung oder was auch immer. Also ja, man müsste/kann nur offline bleiben.

      Nur das Problem ist (zumindest für mich, vielleicht bin ich an dem Punkt aber auch einfach zu sehr Schisser und zu korrekt), dass Gesetze Gesetze sind und daran muss man sich halten. Es hat sich vielleicht für die Leser von den Blogs nichts geändert, weil ihre Daten weiterhin gesammelt werden. Aber es hat sich eben was für die Blogbetreiber geändert und wenn man das nicht berücksichtigt oder sich zumindest damit beschäftigt und sich dann entscheidet nichts zu tun, dann muss man ggf mit Konsequenzen rechnen.

      Und um deine Frage zu beantworten: Nein ;) Deshalb habe ich mich auch entschieden wieder online zu gehen, nachdem ich alles was geht umgesetzt habe.

      Liebe Grüße und vielen Dank!
      Julia

      Löschen
  3. Liebe Julia!

    Erst mal: Ich weiß, dass du große Angst hattest, wieder online zu gehen und deswegen schätze ich deinen Mut diesbezüglich umso mehr! Es freut mich riesig, dass du wieder da bist und wir in Zukunft wieder was von dir zu lesen bekommen - völlig egal in welchen Intervallen. ;) Auch wegen der Beantwortung von Kommentaren brauchst du dir, glaube ich, keinen Stress zu machen. Klar, man freut sich über Antwort auf Kommentare sehr, da bin ich mir sicher. Aber ob die Antwort nun sofort, in sechs Stunden oder erst in sechs Tagen kommt, ist den meisten höchstwahrscheinlich nicht so wichtig. ;)

    Ich selbst nutze mein Handy so gut wie nie, um Blogs zu besuchen. Kann schon sein, dass ich irgendwann in der Vergangenheit mal den einen oder anderen Blog über mein Handy besucht habe, aber das waren immer nur Ausnahmesituationen, weil ich beispielsweise gerade unterwegs war und geahnt habe, dass mir vielleicht auf einen wichtigen oder sehr interessanten Kommentar geantwortet wurde und nicht warten wollte, bis ich wieder Zuhause bin. Aber in der Regel besuche ich Blogs immer nur über meinen Laptop.

    Danke auch für den letzten Punkt, den du angesprochen hast. Auch ich bin so eine, die gewisse Sachen sehr persönlich nimmt. Aber das ist bei mir auch oft stimmungs- oder gefühlsabhängig. Und wenn ich ehrlich bin, ist das bestimmt auch besser geworden in den letzten Jahren/Monaten. Als Jugendliche war ich eine SEHR unsichere Person, heute ist es besser. Man arbeitet ja ständig an sich bzw. sollte man das tun. Finde ich jedenfalls gut, dein Vorhaben!
    Ich war wohl eine derjenigen, die am Blog groß geschrieben hat, dass die ganze Panik wahrscheinlich nicht notwendig ist und es die meisten Regelungen schon davor gab. Aber genau wie du schreibst: ich habe mir nie gedacht, dass "die Julia feige ist und sich anstellt ..." Ich respektiere natürlich die Angst anderer Menschen und möchte ihr Denken und Handeln auch nicht bewerten. Auch das ist selbstverständlich eine Sache, die man erst lernen muss. So ... was ich eigentlich sagen wollte, ist, dass ich das nicht wollte, dass du dich vielleicht wegen meines Textes schlecht fühlst. So wie du es für dich gemacht hast, war es gut. Jeder braucht seine Zeit und das ist völlig okay. Das will ich, dass du weißt.

    Alles Liebe und bis bald,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      danke für deine lieben Worte :)

      Danke auch für deine Meinung zur Handythematik.

      Ach, mach dir keine Gedanken. Das hat mit deinem Text nichts zu tun. Ich beziehe mich da vor allem auf ein paar Facebookposts die da veröffentlicht wurden, in denen ich den Ton nicht ganz so angemessen fand. Ich kann verstehen, dass das sehr nervig war. Man hat ja über nichts anderes mehr gelesen. Aber man sollte schon die Sorgen der anderen ernst nehmen. Oder zumindest nicht als nervig abtun.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Herzlich Willkommen zurück!

    Ich freue mich, dass du wieder da bist! :-) Auch wenn ich etwas trauere, weil das Folgen per Mail nicht mehr geht, aber ok, du musst dich wohl fühlen. Was genau macht dir denn damit Sorgen?

    Ich bin froh, dass der ganz Hype um die DSGVO abgeflacht ist und wir wieder zum normalen Bloggen zurückgefunden haben. :-)

    Freue mich auf deine nächsten Beiträge. Ich bin mit meinem Blog umgezogen. Jetzt findest du MonerlS-bunte-Welt auf Wordpress unter https://monerl.de
    Freue mich auf deinen Besuch und den Austausch mit dir. :-)

    Herzliche Grüße vom monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo monerl,

      danke für deine Rückmeldung zur Mailoption.
      Ich bin mir dabei nicht sicher, ob das mit der Anmeldung so okay ist. So weit ich gesehen habe, muss man doppelt zustimmen, dass man neue Benachrichtigungen erhalten will (und ich habe auch irgendwo was von Impressum in jeder Mail gelesen). Ich weiß nicht genau, wie das bei der Mailverfolgung ist, ob man das tatsächlich doppelt bestätigt. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich mich nicht allzu genau damit auseinandergesetzt habe was geht und was nicht, weil es wie gesagt nicht häufig genutzt wurde und ich dachte, dann geh ich auf Nummer sicher.
      Ich werde mich aber nochmal ran setzen und finde vielleicht nähere Informationen, um es dann ggf wieder anzubieten. Ich folge eigentlich auch am liebsten per Mail ;)

      Danke dir :) Ich habe deinen Umzug mitbekommen und folge dir auch schon länger auf dem neuen Blog. Ich komm nur leider nicht so richtig zum Kommentieren.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  5. Hallo Julia, :)
    auch ich freue mich sehr, dass du mit deinem Blog zurückgekehrt bist. :) Erst Sonntagvormittag habe ich geschaut, ob ich deine Rückkehr verpasst habe und ein paar Stunden später war dein Blog wieder da. :) Das freut mich sehr, denn ich lese hier immer sehr gerne mit. :)

    Ich lese übrigens schon manchmal auf dem Handy, allerdings lässt sich das auch sehr gut ohne mobile Version. ;) Ich habe auch keine mehr seit der DSGVO.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Es freut mich, dass du wieder hier bist :)

      Oh, okay. Aber dann bin ich beruhigt, wenn es auch ohne mobile Version geht. Ist sicher nicht so angenehm, aber alles andere ist gerade nicht machbar.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  6. Schön, dass Du wieder hier bist!

    Mir geht es oft so, wenn ich mir selbst nicht ganz sicher bin, wie ich mich verhalten soll, dass ich gegenteilige Meinungen persönlich nehme und als Angriff sehe. Besonders wenn da Formulierungen wie "ich würde ja nie ...." kommen. Am Ende bist Du verantwortlich für Deinen Blog und niemand anders kann Dir die Rechte und Verpflichtungen damit abnehmen. Deshalb finde ich es gut, dass Du Deinem Bauchgefühl gefolgt bist und dicht gemacht hast, als Du Dich nicht mehr wohl damit gefühlt hast. Umso schöner, dass Du wieder online gegangen bist!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Gabi :)

      Die Unsicherheit war auf jeden Fall Teil des Problems. Ich wollte eigentlich nicht gehen und konnte mir eigentlich auch nicht so richtig vorstellen, dass mein Pups-Blog mit 120 Followern gleich abgemahnt wird, aber wie du schon sagst: Ich bin am Ende verantwortlich, wenn es eben doch passiert. Das bin ich natürlich jetzt immer noch, aber ich habe nicht mehr so große Sorgen wie vorher.

      Liebe Grüße :)
      Julia

      Löschen
  7. Hallo Liebes ♥
    Es ist sooooo schön, dass du wieder da bist. :)
    Da bin ich gerade am Schauen, ob es etwas Neues gibt und gehe meinen verwaisten Blogroll durch und werde tatsächlich zu deinem öffentlichen Blog weiter geleitet. Hach, ich freue mich wirklich!!!
    Ich kann deine Angst verstehen. Mir ging es ja genauso. Und ich kann auch verstehen, dass man keine Zeit hat, alles auf einmal wieder "schön" zu machen. Ich möchte gar nicht wissen, wie lange es auf meiner Baustelle noch dauern wird. Aber weißt du was? Ich mache mir da überhaupt keinen Stress. Irgendwann ist sicherlich alles fertig. Denke ich... Hoffe ich... Ähm ja. ;)
    Dein Vorhaben Kommentare zeitnah zu beantworten, ist auch mein Vorhaben. Manchmal schaffe ich es dennoch nicht gleich. Es ist ein Kreuz. ;)
    Übrigens: Ich besuche Blogs ausschließlich per Laptop. Nur in äußerst seltenen Fällen bin ich mit meinem Handy mal auf einem Blog. Und wenn ich mal per Handy unterwegs bin, dann mag ich es tatsächlich lieber, wenn es keine mobile Seite gibt.
    Ich freue mich schon auf die weiteren Beiträge und versuche auf jeden Fall regelmäßiger vorbeizuschauen und auch meinen Senf dazuzugeben. ;)
    Dir ein schönes, sonniges Wochenende.
    Alles Liebe
    Dörte
    P.S. Unsere Leserunde habe ich nicht vergessen. *schäm* Hast du die Bücher schon gelesen, oder können wir bald einen neuen Versuch starten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dörte,

      vielen Dank für deine lieben Worte ♥
      Momentan habe ich mir noch vorgenommen alles wieder schön zu machen, aber so wie ich mich kenne vergesse ich das wieder, weil ich momentan keine Zeit dafür habe. Aber es sind hauptsächlich Rezensionen die betroffen sind und die werden eh nicht so oft angeklickt. Von daher ist das nicht so schlimm.

      Danke für deine Rückmeldung bezüglich der mobilen Seite. Scheint so, als wird das tatsächlich kaum genutzt, daher werde ich die auch erstmal nicht wieder überarbeiten und aktivieren.

      Ich hab die Bücher noch nicht gelesen. Bin also bereit ;)

      Hab ein schönes Wochenende
      Julia

      Löschen
    2. Schande auf mein Haupt, ich bin schon wieder spät dran, Sorry. Der kleine Mann zahnt, der "große" hat Fieber. Habe es vorher leider nicht geschafft.
      Was hältst du davon, wenn worin der nächsten Woche anfangen? Ein Band bei dir und ein Band bei mir, oder was meinst du?
      Glg und noch einen schönen Abend. :*

      Löschen
    3. P.S. Bin übrigens gerade doch mal mobil auf deiner Seite und es ist alles super zu erkennen und gut zu handhaben. :)

      Löschen
    4. Kein Problem. So schnell geht mir der Lesestoff schon nicht aus ;)
      Wir können gern nächste Woche anfangen. Vielleicht so Mitte der Woche? Mittwoch oder Donnerstag? Bin noch in einer anderen Leserunde und bis dahin hoffentlich schon ein Stück weiter.
      Wir können gern jeder einen Band übernehmen :)
      Super, dass es auch ohne mobile Seite gut geht.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    5. Dann würde ich den Donnerstag vorschlagen. So kannst du in Ruhe deine Leserunde beenden und ich habe auch noch ein bisschen Puffer. :) Möchtest du anfangen, oder soll ich?

      Löschen
    6. Gut :) Fang du gern an und ich übernehme Band 3.

      Löschen
    7. Beitrag ist erstellt, ich habe aber noch nicht mit dem Buch angefangen. Wird aber heute noch passieren. Habe erstmal ein bisschen Blogarbeit nachgeholt und bin immer noch dabei. ;)
      Hier geht´s zur Leserunde
      Ich freue mich sehr. :)
      Auf spannende Lesestunden.

      Löschen
    8. Hab ich schon gesehen :)
      Ich werde auch erst heute Abend zum Lesen kommen.

      Löschen
  8. Hallo Julia,

    ich freue mich total, dass du wieder da bist! Juhuuu! Oh ja, ich gehöre zu den Leuten, die cool finden, was du machst und wie du es machst. Mit der DSGVO musste eben jeder seinen 'eigenen' Weg finden, wie man damit umgehen kann und will.

    Ich lese Blogs auch nicht am Handy. Manchmal schaue ich kurz, ob es etwas Neues geht, nur um später via Laptop zurückzukommen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      vielen Dank für das Lob ♥

      Die mobile Website scheint wirklich nicht zwingend nötig zu sein, zumindest nicht was Handynutzung angeht. Ich weiß gar nicht, welche Version man beim Tablet bekommt. Dafür wäre es vielleicht noch relevant. Aber ich bin erstmal beruhigt, dass ich mich dringend mit der mobilen Version auseinandersetzen muss.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  9. Hey Julia,
    ich freue mich total, dass Du wieder da bist!
    Lieblingsbloggerin ♥
    Ich schaue im Handy, ob es was Neues von Dir gibt und kommentiere dann hier via PC (brauche also die mobile Ansicht nicht unbedingt).
    Liebe Grüße Melli
    pssst: Ich komme voraussichtlich auch bald zurück :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt machst du mich ganz verlegen.
      Vielen Dank ♥
      Danke für die Rückmeldung. Ich lasse es jetzt erstmal wie es ist, aber die mobile Ansicht ist noch als "irgendwann mal wenn du Rentnerin bist" auf der To Do Liste ;)

      Ooooooh. Das wäre so toll ♥
      Julia

      Löschen

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.