Sonntag, 8. April 2018

Aktion ~ Gänseblümchen #23

Hallo zusammen, 
schon lang verfolge ich diese Aktion bei Laberladen und jede (!) Woche denke ich mir, dass ich nächste Woche endlich mal teilnehmen werde. Es geht im Grunde genommen darum, sich auf die guten Dinge zu konzentrieren. Was ist dir in der letzten Woche schönes passiert? Was hat dich glücklich gemacht? Was hat dich aufgemuntert? Was hat dir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? Ursprünglich stammt diese Aktion übrigens von Hoffnungsschein.

Habt ihr mal von Exit- oder Escape Rooms gehört? Ich liebe Rätsel und habe daher schon zwei Escape Rooms besucht, auch wenn der zweite eher meh war. Aber die Exit Games gibt es jetzt auch für Zuhause. Zu Weihnachten habe ich ein Spiel bekommen und am Montag habe ich es mit meinen Tanten, meiner Mutter und meinem Bruder ausprobiert. Es hat viel Spaß gemacht und ich empfehle es Leuten die Rätsel lieben auf jeden Fall. Besonders dann, wenn bei euch kein Escape Room in der Nähe ist, oder ihr vielleicht allein oder zu zweit seid und sich daher ein Escape Room nicht so sehr lohnt. Ich werde es wahrscheinlich nicht schaffen einen extra Post zu dem Spiel zu schreiben, aber falls ihr Fragen habt, könnt ihr sie mir natürlich gern stellen :)

Ich hatte ja erzählt, dass ich im Studentenwohnheim ausgezogen bin. Meinen ganzen Krempel musste ich dann natürlich irgendwo verstauen, denn ich bin ja zu meinen Eltern zurückgezogen und da ist die Küche und mein Zimmer natürlich voll eingerichtet. Ich habe generell wenig Zeug, auch in der Küche, aber die paar Teller und Töpfe usw. müssen natürlich trotzdem irgendwo untergebracht werden. Zum Glück haben wir einen großen Söller, sodass es platztechnisch kein Problem ist. Worauf ich Quasseltante aber eigentlich hinaus will ist, dass icd dadurch sehr viel aufgeräumt und geputzt habe. Ich musste sämtliche Bücherregale ausräumen und umsortierten, damit ich auch die Bücher aus Bamberg unterbringen konnte (auch wenn es nur wenige sind) und auch Schreibtisch und Kleiderschrank sortieren. Es hat mir gut getan nochmal einiges auszusortieren und zu putzen, denn auch wenn ich regelmäßig aussortiere, hat man ja immer irgendwas was weg kann. 

Ich habe diese Woche recht viel gelesen und es waren ziemlich gute Bücher (wenn auch keine Highlights). Zusätzlich zu meiner mehrtägigen Putzaktion wurde ich krank, sodass ich eh nicht an meiner Masterarbeit schreiben konnte. Durch den Umzug und München in der Woche vor Ostern, sind es jetzt zwei Wochen in denen ich so gut wie nichts gemacht habe, aber mir haben die Tage Lesen und Gammeln schon gut getan. 

Das Wetter. Ich freue mich, dass die Temperaturen wieder ansteigen und man wieder draußen sitzen kann. Aktuell sitze ich auch auf der Terrasse. Gestern haben wir zum ersten Mal dieses Jahr gegrillt (ich mag das Wort "angrillen" nicht) und es war so toll ♥



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass durch das Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise Daten (z. B. IP-Adresse) gespeichert werden. Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum Datenschutz findet ihr unter folgendem Link: Datenschutz.