Samstag, 20. Mai 2017

Aktion ~ Mein SuB kommt zur Wort #1

Hey,

mein Name ist Stapel ungelesener Bücher, aber du darfst SuB zu mir sagen. Bitte keine abfälligen Worte über mein Aussehen, ich spreche dich ja auch nicht auf deine schreckliche Frisur an. Ich weiß, ich habe die Weihnachtskilos noch nicht verloren und leide aktuell fürchterlich unter dem Jojo-Effekt und von den vielen Alterserscheinungen fange ich gar nicht erst an, aber es kommt letztendlich doch nur auf die inneren Werte an. Und da habe ich wirklich viel zu bieten. Ich bin vielseitig (Achtung: Wortwitz!), anpassungsfähig und komme mit (fast) jedem gut aus. Um dir das zu beweisen gebe ich dir die Chance mich näher kennen zu lernen. Falls du Fragen hast, sprich mich gern an. Aber keine unseriösen Angebote! Und jetzt geht es los mit den Fragen von Frau Anna:

Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?
Ihr habt die Frage gehört. Bitte alle mal durchzählen. Wir fangen links an.
"Eins"
"Zwei"
....
Hey, du bist dran!
"Oh ähm... drei"
....
"achtundfünfzig"
Und du da. Du bist erst zur Hälfte gelesen. Du zählst auch.
"Okay. Neunundfünfzig!"
Und jetzt das elektronische Papier, los los.
....
Scheint keins da zu sein. Dann komme ich auf aktuell 59 Bücher. Das ist für einen SuB doch recht gutes Mittelmaß will ich meinen.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
Du und du nach vorn! Keine falsche Scheu. Niemand ist perfekt, also schämt euch nicht für eure Stempel und Makel. Preist lieber eure innere Schönheit.
"Ja, ja ich geh ja schon. Aber da fehlt doch einer".
Tolino schläft. Fang doch bitte einfach an...

 Morton Rhue - ghetto kidz
"Teufelskreis Großstadtghetto: Der Afroamerikaner Kalon wird in eine Welt der sozialen Armut und Kriminalität hineingeboren. Unweigerlich gerät er in einen grausamen Bandenkrieg." 
Quelle: Verlagsseite)
Julia ist ganz versessen auf Morton Rhue und so hat sie sich ein Loch in den Bauch gefreut, als sie ghetto kidz im 1€ Laden gesehen hat. Ich habe es ihr daher großmütig verziehen, dass sie mich mit diesem Buch belastet. Zumal Morton Rhue nie lange bei mir zu Gast ist...

Jodi Picoult - Ein Lied für meine Tochter
"Zoe Baxter wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind. Sie und ihr Mann Max tun alles, um endlich eine Familie zu gründen. Vergeblich. Als ihre Ehe zerbricht, findet Zoe Trost in der Musik – und in einer neuen Liebe.
Mit der Psychologin Vanessa will sie noch einmal von vorne beginnen. Sie träumt von einem gemeinsamen Kind mit ihr. Doch Max ist fest entschlossen, dieses Familienglück zu verhindern. Er gerät in die Fänge einer radikalen christlichen Gemeinde, die seit Jahren gegen Homosexualität kämpft ..." (Quelle: Verlagsseite)
Dieses Buch hat Julia - so sagt sie - im Supermarkt entdeckt und natürlich konnte sie nicht daran vorbei gehen, da sie sowieso vor hat, sich mit ihrer Picoult-Leserunde durch das gesamte Werk der Autorin zu lesen. Für Julia ist das super, aber ich finde das nicht so toll. Frau Picoult wird mich vermutlich eine ganze Weile belasten, weil die nächste Runde noch nicht geplant ist und vielleicht wird dann ja auch ein ganz anderes Buch gelesen. Wer weiß also, wann dieses gelesen wird? 

Helena Hunting - Hot as Ice - Heisskalt verlobt #4
"Verlobt mit Alex Waters, dem heißesten und erfolgreichsten Eishockeyspieler der Liga? Der zusätzlich zu seinem Talent auf dem Eis auch noch ein riesengroßes Herz besitzt (und gut im Bett ist)? Eigentlich müsste Violet Hall die glücklichste Frau der Welt sein. Doch obwohl Violet Hals über Kopf in Alex verliebt ist – jedes Mal, wenn jemand (sprich: ihre Mutter) das Wort "Hochzeit" auch nur sagt, wird Violet so nervös, dass sie die ganze Sache am liebsten abblasen würde ..." (Quelle: Verlagsseite)
Wenn ich es mir recht überlege Frau Anna, verstehe ich ihre Frage nicht ganz. Interessieren sie die drei aktuellsten Neuzugänge oder die drei aktuellsten Neuzugänge, die noch meinen Umfang belasten? Das macht durchaus einen Unterschied. Mein drittletzter Neuzugang ist dieser hier, aber ein Glück hat Julia ihn bereits gelesen. Leider hat sich sein Kauf nicht sonderlich gelohnt, aber Julia konnte damit eine Reihe beenden und das liebt sie. 

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

  Milena Michiko Flasar - Ich nannte ihn Krawatte
"Ist es Zufall oder eine Entscheidung? Auf einer Parkbank begegnen sich zwei Menschen. Der eine alt, der andere jung, zwei aus dem Rahmen Gefallene. Nach und nach erzählen sie einander ihr Leben und setzen behutsam wieder einen Fuß auf die Erde." (Quelle: Verlagsseite)
Zuletzt verlassen hat mich dieses Buch. Ein Glück musste es kein langes Dasein bei mir fristen, dazu war es viel zu gut. Ich habe Julia gebeten die Rezension für euch zu posten, weil sie das Buch wirklich mochte und es gern weiter empfiehlt. Ja und hier wäre doch eine Möglichkeit. Aber wie immer ist sie eine Schnarchnase und so schlummert die fertige Rezension noch auf der Festplatte. Immerhin hat sie schon eine geschrieben.

Lieber SuB, bei welchen Büchern von dir denkst du, dass sie deinen Besitzer zum Weinen bringen werden und warum? (Herzschmerz oder das Thema Sterben oder ein Reihenabschluss oder oder?) 
Das ist eine äußerst schwierige Frage. Möchte jemand vortreten? Nein, niemand? Nun, vielleicht erzähle ich ein bisschen was über Julia und währenddessen geht jeder in sich und überlegt nochmal. Also: Julia ist unberechenbar. Un.be.re.chen.bar. Da hatte ich Bücher, die haben mich den lieben langen Tag vollgeheult ("Ich bin soooooo traurig", "Es tut sooooo weh", "Ach wie schreeeecklich") und dann nimmt Julia sie zur Hand und .... nichts! Einfach nichts. Und dann sind da Bücher die rufen "Lies mich! Ich hab ein Happy End!" und Julia? Es ist soooo schön. So romantisch. So menschlich. *Heul* *Schnief* *Schluchz* Die Meinungen von Mensch und SuB scheinen oft sehr weit auseinander zu liegen, aber... ach! Da traut sich jemand. Na? Nicht so schüchtern. Tritt vor.
"Also ich... ehm... vielleicht... also es ist schon schlimm was... aber vielleicht doch nicht..."
Na na, es wird nicht wieder zurückgetreten. Stell dich vor. Und nimm gleich deinen Nachbarn aus der Erfahrungsecke da mit.


Waris Dirie - Wüstenblume
"Vom Nomadenleben in der somalischen Wüste auf die teuersten Designer-Laufstege der Welt – ein Traum. Und ein Alptraum, denn Waris Dirie wurde im Alter von fünf Jahren Opfer eines grausamen Rituals: Sie wurde beschnitten." (Quelle: Verlagsseite)
Das könnte wirklich etwas sein, wo man weinen muss. Oder vielleicht denkt man auch nur "Ach wie schrecklich." Julia? Julia? Hörst du mich? Lies das doch einfach mal, es ist auch nicht dick. Komm schon...

Betty Mahmoody - Nicht ohne meine Tochter
"Nichtsahnend fliegt Betty Mahmoody zusammen mit ihrer kleinen Tochter und ihrem persischen Ehemann für einen zweiwöchigen Aufenthalt in den Iran. Bereits nach wenigen Tagen muss sie feststellen, dass ihr Mann sich immer mehr verändert. Er schlägt sie und ihre Tochter und sperrt sie ein. Von einer Rückkehr in die USA ist nicht mehr die Rede. Als es Betty gelingt, Kontakt zur Schweizer Botschaft aufzunehmen, erfährt sie, dass sie das Land nur ohne ihre Tochter verlassen kann. Das aber will sie unter keinen Umständen…" (Quelle: Verlagsseite)
Da zittern mir als SuB alle Seiten. Ich weiß, dass Julia dieses Buch wahnsinnig interessiert, aber sie liest es einfach nicht. Sie liest nie die traurigen Bücher. Mal ganz unter uns Frau Anna, aber veraten sie mich nicht, so langsam kann ich einige Bücher echt nicht mehr sehen. Und dieses gehört definitiv dazu. 

Ich muss mich leider wieder von euch verabschieden, denn ich muss Julia mal böse Blicke zuwerfen. Sie sollte in diesem Moment an ihrem Schreibtisch sitzen und ihr Referat vorbereiten, damit sie sich anschließend um mich kümmern kann. Und was macht sie? Surft wahrscheinlich wieder im Internet. Es ist doch immer das Gleiche mit diesen Menschen...kaufen, kaufen, kaufen, lesen aber nichts....und wer muss das ertragen? Der SuB... natürlich...


Mit den besten Wünschen verbleibt,

Nachwort von Julia:

Mein SuB hat diese Aktion bei Anna entdeckt. Ich wollte schon lang teilnehmen, habe aber ständig den Termin verpasst oder es kam etwas dazwischen. Schaut gern mal bei ihrem SuB vorbei. Ich werde meinem SuB mal sagen, dass er sich nächstes Mal etwas kürzer... jaaaaaaa, ist ja schon gut. Ich arbeite ja schon weiter...Ist doch immer das gleiche mit den SuBs.....Ich bin zu groß mimimimi.... Lies mich und mich und mich und mich....
 

Kommentare:

  1. Toller Beitrag ! Achja der geliebte und gehasse SUB :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Wie ist es bei dir momentan? Liebe oder Hass? :D

      Löschen
  2. Hallo SuB. Das mit den Weihnachtskilos kenne ich und auch meine SuB-Tante. Und natürlich auch den Jojo. Eine schöne Vorstellung - Willkommen in unserer SuB Gemeinde;-) Meine SuB-Tante hat Nicht ohne meine Tochter gelesen. Es ist weniger traurig sondern eher aufregend. Meine SuB Tante hat so oft den Kopf geschüttelt und war sprachlos. Das erleb ich ja eher selten bei ihr :-) hihihi. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      danke für deine Antwort. Ich werde "Nicht ohne meine Tochter" in dem Fall besonders hervorheben, damit Julia es bald liest. Vielen Dank für den Hinweis :)

      Julias SuB

      Löschen
  3. Was für ein toller Post!
    Ich habe mehrere Male beim Lesen schmunzeln und grinsen müssen. Ich mag deinen SuB sehr gerne, er ist sehr sympathisch und hat Humor :D

    Ich hoffe, es kommen noch weitere Beiträge dieser Art? Das wäre toll!

    (Über das Mittelmaß mit 59 kann man jedoch diskutieren :D mir sind meine 5 SuB-Bücher schon wieder viel zu viel >.<)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      es freut mich zu hören, dass du mich sympathisch und witzig findest. Wenigstens eine. Julia findet mich momentan eher verstaubt.

      Anna veranstaltet diese Aktion jeden 20. im Monat. Ich werde versuchen, Julia an diesem Tag vom PC fernzuhalten und das Ruder zu übernehmen, aber sie ist ja an der Laptop Tastatur festgewachsen...

      Nun, im Vergleich zu anderen Bloggern finde ich mich mit 59 Büchern wirklich mittelmäßig. Viele haben hundert(e) Bücher auf dem SuB oder einen Mikro-SuB wie du. Da sind 59 schon im Mittelfeld. Mengenmäßig. Wie sich das anfühlt ist wieder eine andere Frage... Im Moment hätte Julia definitiv gern weniger Bücher. Und Kilos. Aber das ist eine andere Geschichte :)

      Viele Grüße
      Julias SuB

      Löschen
  4. Hallo Julias SuB, :)
    damit gehören wir beide zu den eher kleineren SuB, obwohl ich doch noch etwas größer bin.^^

    Genau die Frage zu der 2. Aufgabe stelle ich mir auch manchmal. :D Gerade heute wieder.^^ Bei mir macht das auch manchmal einen Unterschied.

    Ja, die Leser sind schon sehr unberechenbar. Bei Marina weiß man auch nie, wie sie reagieren wird.^^

    Liebe Grüße
    Marinas SuB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo SuB,

      eigentlich kommt es ja auf die Größe nicht an, aber mal ehrlich, es fühlt sich schon gut an, eher zu den kleineren zu gehören, oder? ;)

      Immer diese Menschen.... :D

      Viele Grüe
      Julias SuB

      Löschen
  5. Hallo liebe Julia, hallo Julias SuB

    Wow, du, lieber SuB, bist ja sehr schmal, wie schön für Julia, Livia ist da auf jeden Fall total neidisch. Wir haben aber aktuell gerade ein sehr gutes Verhältnis zueinander.
    Und übrigens: Livia hat damals "Ich nannte ihn Kravatte" über alles geliebt. Toll, dass es Julia auch so gut gefallen hat.

    Und danke übrigens für die lieben Grüsse von Julia, der erste Probetag dieses Wochenendes für das Konzertprojekt nächste Woche war toll.

    Ganz liebe Grüsse euch
    SuBrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey SuBrina :)

      Livia ist mit dir doch auf einem super weg. Also kein Grund neidisch zu sein. Julia hat auch eine Menge Disziplin dafür gebraucht :D

      Liebe Grüße
      Julias SuB :)

      Löschen
  6. Hallihallo :)

    Ich kenne kein einziges deiner Bücher :O
    Ich hätte auch gerne so einen kleinen SuB wie du :P Es gibt noch so viele schöne Geschichten zu entdecken und ich habe oft das Gefühl, ich werde nie dazu kommen :D

    Wir sind heute das erste Mal dabei:
    https://archive-of-longings.blogspot.de/2017/05/mein-sub-kommt-zu-wort-14.html

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich habe mich von ca. 120 Büchern zu meiner Anfangszeit als Blogger runter gearbeitet. :D SuB-Abbau kann also funktionieren ;)
      Aber mach dir keine Gedanken. Selbst mit einem geringen SuB hat man das Gefühl zu wenig Zeit für all die tollen Bücher zu haben. Wenn ich da an Julias Wunschliste denke... Dagegen bin ich als SuB ein Spargeltarzan.

      Einen schönen Abend wünscht
      Julias SuB

      Löschen
  7. Huhu,

    leider sind diese Bücher überhaupt nicht Corlys Ding. Da würden sie schon die Cover abschrecken.

    LG Fungie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Cover sind auch nicht die schönsten die ich zu bieten habe, aber dafür sind die Geschichten dahinter sicher toll :)

      Liebe Grüße
      Julias SuB :)

      Löschen
  8. Hallo Julias SuB,
    hier ist Horst von Hochstapel - Mellis SuB. Ich durfte heute auch wieder an dieser tollen Aktion teilnehmen und wir SuBs müssen zusammenhalten!
    Melli hat gerade ein Auge auf Ghetto Kidz geworfen und das von Frau Picoult dürfte ihr auch gefallen. Das klingt nämlich richtig interessant!
    "Nicht ohne meine Tochter" war auch mal hier auf dem SuB, aber das durfte uns vor längerer Zeit bereits verlassen und es sich bei den gelesenen Büchern gemütlich machen. Es war laut Melli ein richtig gutes Buch, das nicht mehr lange warten sollte! Zu Tränen bei dem Buch kann ich Dir aber nichts sagen, weil Melli bei Büchern fast nie heult.
    Wüstenblume hat es immerhin schon auf die Wunschliste, aber noch nicht auf den SuB geschafft.
    Schön, dass ich mich nun mit einem weiteren SuB austauschen kann :)
    Wir hören wieder voneinander :)
    Liebe Grüße Horst von Hochstapel
    und liebe Grüße auch von Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Horst,

      ich darf doch Horst sagen?! So unter uns SuB ist ein Du sicher angebracht.
      Zumindest zu Ghetto Kidz wird Julia sicher bald ihre Meinung kundtun. Spätestens nächsten Monat.
      Julia reicht ja schon die schwere Thematik um das Buch liegen zu lassen. Sie findet alles sehr interessant, aber kann damit nicht umgehen.

      Einen schönen Abend wünscht
      Julias SuB :)

      Löschen
    2. Klar darfst Du Horst sagen :)
      Ui, dann freut sich Melli schon auf die Rezension, wenn sie so bald online kommt :)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Löschen
  9. Heyyyy SUB =)
    Deine Vorstellung ist ja genial! :D Tine kreischt gerade neben mir "Das ist Bamberg" Tine ist 30 Min von BA entfernt aufgewachsen und studiert nun in Nürnberg (und ich lebe an beiden Orten^^).
    Tine liest die traurigen Bücher auch einfach nie... tja, diese Besitzer :D
    Wie süüüüß. Du kabbelst dich mit Julia genauso wie ich mit Tine, hihi :D
    liebe Grüße, Michl (& Tine)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michl & Tine,

      ganz genau, das ist Bamberg. Julia studiert in Bamberg. Ich lebe fast überwiegend woanders, aber der Teil von mir der in Bamberg wohnt, mag diese Stadt sehr.

      "Diese Besitzer" trifft es ziemlich gut. Mal ehrlich, es geht nicht mit, aber auch nicht ohne, oder? Und manchmal müssen sie eben in die Schranken gewiesen und an unsere Existenz erinnert werden.

      Adela
      Julias SuB :)

      Löschen
  10. Hallo Julia :)

    Du hast aber einen sehr freundlichen, redseligen Sub :) Und ich finde, er hat wirklich recht, er braucht sich gar nicht zu schämen. Buchgewichtsmäßig befindet er sich da mit unter 100 eindeutig im grünen Bereich :D

    Liebe Grüße
    Misty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Misty,

      ich bin selbstverständlich freundlich. Julia würde vermutlich jetzt sagen, dass auf sie manchmal bedrohlich wirke, aber eigentlich bin ich zahm :)
      Danke für das Kompliment zu meiner Figur. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber ich fühle mich (fast) wohl.

      Liebe Grüße
      Julias SuB :)

      Löschen
  11. Guten Morgen Julias SuB :)
    Willkommen im Kreis unserer SuBs. Ich finde deine Zahl schon beachtlich. Wenn du wachsen möchtest ist da noch jede Menge Platz nach oben und in die andere Richtung natürlich auch.
    'Ein Lied für meine Töchter hört sich echt interessant an. Ich glaub das merke ich mir mal für meine Besitzerin. Vielleicht kann ich es ihr unterschieben.
    Das letzte Buch was deine Besitzerin zu dem Zeitpunkt gelesen hat sagt mir auch nichts. Wüstenblume liegt auch noch bei mir auf den Stapeln.
    Ich hoffe du fühlst dich bei uns wohl.
    Dann mach ich mich mal auf die Suche nach deinem neuen Beitrag um zu gucken wie viel sich bei dir geändert hat.
    Staplige Grüße, auch an Julia

    Firun ;)
    (Schneeflockes SuB)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      so eine Zahl ist ja immer relativ. Wenn ich mir da andere SuBs anschaue, bin ich da ja noch gut dabei :D Aber für mich ist das dennoch zu hoch, daher baue ich ja fleißig ab.
      "Wüstenblume" werde ich hoffentlich noch diesen Monat lesen. Bin sehr gespannt drauf.
      Es hat sich zum Glück einiges geändert ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".