Sonntag, 1. November 2015

Sammelsurium zum Monatsende

Hallo zusammen,

ich will gar nicht so viel blabla vorweg schicken, weil ich diesen Monat so viele Kleinigkeiten gesehen und erlebt habe, dass ich euch damit zuschütten werde. Nur so als Info ;)

Was habe ich im Oktober gelesen?
Der Medicus (Noah Gordon) beendet
Die Landkarte der Zeit (Félix J. Palma)
Der Duft des Sommers (Joyce Maynard)
Erlösung (Jussi Adler-Olsen)
Teeträume (Anna Martin)
Weil ich dich liebe (Guillaume Musso)
Wenn ich bleibe (Gayle Forman)
Der Sarg (Arno Strobel)
Das Geheimnis von Ella und Micha (Jessica Sorensen)
Die Sanddornkönigin (Sandra Lüpkes)
Der Fall Collini (Ferdinand von Schirach)
Fahr zur Hölle (Kathy Reichs)
Nebelkind (Emelie Schepp) begonnen

Wie ihr sehen könnt, war mein Lesemonat sehr erfolgreich. Einige waren nicht ganz so dick, andere hatten doch einige Seiten. Außerdem habe ich ziemlich viele an einem Tag durchgelesen. Keine Ahnung was da bei mir los ist. Vielleicht ist euch aufgefallen, dass ich viele der Bücher noch nicht rezensiert habe. Geschrieben sind die Meinungen zwar alle, aber das Posten habe ich ein wenig schleifen lassen. Das wird sich aber hoffentlich wieder ändern. Um euch nicht ewig zuzutexten werde ich diesmal nicht zu allen Büchern etwas sagen. Wenn ihr aber etwas wissen wollt und/oder die Rezension nicht abwarten mögt, dürft ihr gern schon fragen :) Meine Monatshighlights waren der Medicus und Erlösung. Überraschung des Monats waren Das Geheimnis von Ella und Micha, sowie Der Duft des Sommers. Enttäuscht war ich leider, leider, leider von Wenn ich bleibe und Fahr zur Hölle. Letzteres hat auch nur zwei Sterne von mir bekommen und ist somit am Ende des Big Ben Rankings.

Gab es Nachschub für mein Bücherregal?
Ja, aber da ich alles schon wieder gelesen ist, spare ich mir jetzt eine Auflistung. Ich weiß auch nicht mehr alles. Es waren so vier oder fünf Bücher.
 
Was gibt es positives zu vermelden?
Nach der Abgabe meiner BA bin ich nach Hause gefahren und hab somit noch ein paar Tage Urlaub gehabt. Mehr oder weniger. Man ist ja dann doch mit Freunde treffen und Dinge erledigen beschäftigt. Und mit Lesen. 
Mit meiner besten Freundin und ihrer Schwester war ich im Kino. Wir haben uns Fack ju Göhte 2 angesehen und für einen zweiten Teil fand ich ihn eigentlich gut. Nur Schade, dass Lisi nicht mit auf Klassenfahrt war :(

Bei meiner Oma hab ich dann doch noch Äpfel pflücken können. Es waren zwar im Vergleich zum Vorjahr richtig wenig (zwei gute Körbe, einmal Fallobst, einmal verfaulte), aber immerhin. 
 
Was war nicht so schön?
Ich musste eine Präsentation über meine BA halten, die ganz okay war. Allerdings habe ich bis jezt noch keine Note und das macht mich ein bisschen nervös. Auch wenn ich meine Note dann doch irgendwie nicht wissen will. Natürlich habe ich mir meine Arbeit nochmal durchgeschaut um die Präsentation vorzubereiten und sofort haben mich die fehlenden Leerzeichen oder die überflüssigen Buchstaben angesprungen. Argh! Es waren nicht viele, aber mir reichen die wenigen, die ich gefunden habe. 

Mit meiner Mama war ich in Holland einkaufen, denn die Grenznähe muss natürlich bestens ausgenutzt werden. Wir leben eher ländlich und auf dem Rückweg, es war schon dunkel, sind wir dann auf einer Landstraße gefahren. Links waren nur ein, zwei Häuser und eine Bushaltestelle und rechts lag ein Dorf. Ich bin gefahren und plötzlich tauchte wie aus dem Nichts ein Rollstuhlfahrer vor mir auf. Könnt ihr euch meinen Schock vorstellen? Reflexartig habe ich dann in Richtung Gegenfahrbahn gelenkt, weil ich den Mann sonst frontal erwischt hätte, aber ich kann wirklich dankbar sein, dass in dem Moment kein Gegenverkehr kam. Ich darf gar nicht dran denken. Jedenfalls habe ich mich dann kurz mit meiner Mutter abgesprochen und ein paar Meter weiter an der Bushaltestelle gehalten. Während ich das Auto einigermaßen geparkt und abgeschlossen habe, ist meine Mutter schon zu dem Mann hin und hat versucht ihn von der Straße zu bekommen, was gar nicht mal so einfach war, weil Radweg und Straße durch einen Grünstreifen abgetrennt waren. Gemeinsam haben wir das dann doch geschafft und überlegt was wir jetzt machen. Der Mann hat uns die Straße gesagt wo er wohnt und er würde er ein Eis haben wollen, blöderweise kannten wir uns da überhaupt nicht aus, konnten ihn also auch nicht nach Hause bringen. Wir wollten dann die Polizei rufen, aber meine Mutter hat nochmal mit ihm gesprochen und er meinte, das sei nicht so weit. Also hat meine Mutter ihn geschoben und ich bin mit dem Auto hinterher gefahren. Das nächste war dann aber, dass in der Bushaltestelle zwei Mädchen saßen, so um die 18-20 Jahre alt. Kaum das meine Mutter mit dem Mann vorbei war, standen sie auf und sind ihnen gefolgt. Ich hatte plötzlich totale Panik, dass die drei vielleicht ein Gaunertrio sind und meine Mutter überfallen und als meine Mama dann später wieder im Auto saß, hat sie gemeint, sie hätte den gleichen Gedanken gehabt. Jedenfalls war es tatsächlich nicht weit bis zur Eisdiele, da hat sie den Mann dann hingebracht und wird sind nach Hause gefahren. Er war wohl ein bisschen betrunken und einfach zu müde um sich allein mit dem Rollstuhl zu bewegen. Als meine Mutter ihn gefragt hat, ob er allein weiter kommt, hat er nämlich immer Nein gesagt. Aber wenn er allein wohnt, muss er ja wohl auch in der Lage sein, sich allein fortzubwegen. 
Sorry für das lange Geschwafel, aber dieser Schock musste niedergeschrieben werden.  

Und sonst so?
Henning Mankellist verstorben. Vielleicht kennt ihr seine Bücher um den Kommissar Wallander, aber auch mit Afrika hat er sich häufig auseinander gesetzt. Ich liebe die Verfilmungen und auch die Hörbücher, gelesen habe ich leider noch keins. Viele der Wallander Krimis stehen aber in meinem Regal, weil meine Mutter die früher sehr viel gelesen hat.

Im letzten Büchermagazin wurden einige Krimiserien vorgestellt, unter anderem auch Broadchurch. Das Buch ist auch relativ bekannt und daher wollte ich mir die Serie mal anschauen. Sie kam dann an zwei Abenden im TV und ja... zwischenzeitlich fand ich es echt gut gemacht, aber stellenweise hatte die Serie auch richtige Längen. Lag aber vielleicht auch daran, dass pro Abend vier Folgen gesendet wurden, also drei Stunden am Stück. Mir ist das zu lang. Interessant finde ich, dass die Schauspieler bis kurz vor Schluss selbst nicht wussten, wer der Mörder ist.

Außerdem habe ich vor einiger Zeit "Winterkartoffelknödel" von Rita Falk gelesen. War leider nicht so meins. Einige Bücher der Reihe wurden mit Sebastian Beezel verfilmt, den ich aus dem Tatort kenne und richtig gern mag. Im Fernsehen wurde jetzt "Dampfnudelblues" ausgestrahlt, ein weiterer Teil der Eberhof-Reihe, aber leider war auch die Verfilmung so langweilig, dass ich ins Bett gegangen bin. 

Der Roman "SMS für Dich" von Sofie Cramer wird verfilmt. Klick. Regieführen wirdd Karoline Herfurth, die sicher viele von euch kennen. Ich mochte das Buch total gern und bin daher gespannt auf die Verfilmung. Was auch überhaupt nichts damit zu tun hat, dass Tom Beck mitspielt, neiiiiiiiiiiiin. ;)

Wer Zeit totschlagen muss oder will kann sich mal an diesem Quiz versuchen. Erkennen Sie diese 99 Filme an einem Bild? Ich hatte ja 65 richtig...^^


Ich hoffe, das klappt mit dem Video. Ich hab es nämlich von meinem Handy hochgeladen und nicht von youtube. Es ist auf holländisch, aber nun ja... Ich find es so toll, da muss ich das einfach teilen. Vielleicht versteht es der ein oder andere ein bisschen.

Ausblick auf den November
Blogtechnisch wird es im November einige Rezensionen geben. Stehen ja noch genug aus. Außerdem wird es mal wieder einen Veranstaltungstipp geben, damit mal ein bisschen Abwechslung hier rein kommt. Tut mir echt Leid, dass ich überwiegend ein Rezensionsblog bin.

Wenn ich in wenigen Minuten auf "Veröffentlichen" klicke, fallen mir vermutlich noch die 500.000 Sachen ein, die ich vergessen habe. Dann ist aber zu spät. Wie war euer Monat?


Kommentare:

  1. Hey :)
    Wow, du hast echt viel gelesen! Irgendwas hatte der Oktober an sich, bei mir sind es auch 10 Bücher geworden :D

    Und den Schock mit dem Rollstuhlfahrer kann ich mir vorstellen! Ich bin sowieso eine ängstliche Autofahrerin :x

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung was da los war. Bin wahrscheinlich mit der Uni nicht ausgelastet. Und es geht so weiter, hab heut schon wieder mein gestern begonnenes Buch beendet und eines komplett gelesen.
      Freut mich, dass du auch viel lesen konntest :)

      Mittlerweile fahre ich lieber Auto als noch zu Anfang, aber nach dem Ereignis war ich froh als ich daheim war.

      Löschen
  2. Hallo Julia, :)
    das sieht nach einem tollen Lesemonat aus. :) So viele Bücher. :) Schade, dass dir "Wenn ich bleibe" nicht gefallen hat.
    Das Erlebnis mit dem Rollstuhlfahrer und va das mit den Mädchen ist wirklich nicht schön. :-/ Ein Glück ist nichts passiert. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieser Monat war echt erfolgreich. :)
      "Wenn ich bleibe" hat mich vor allem enttäuscht. Ich hab - glaub ich - drei Big Bens vergeben, das ist ja nicht schlecht. Aber ich hab so so viel von dem Buch erwartet und das ist immer schwierig.
      Ja, dafür bin ich auch sehr dankbar!

      Einen guten Start in die Woche :)

      Löschen
  3. Dreimal mehr als ich hast du diesmal gelesen. ;) Und wenn ich mir deine Leseliste so ansehe: toll! Würde ich fast haargenauso auch lesen. Und auch bei mir war "Erlösung" im Oktober das Highlight.
    Meine Güte, was war das denn für ein Erlebnis mit dem Rollstuhlfahrer? Das kommt mir aber sehr eigenartig vor? Hatte der Mann eine Behinderung, oder war er wegen seines Alters einfach schon körperlich so eingeschränkt, dass er im Rollstuhl saß? Und was hatte der denn bitte mitten auf der Straße zu suchen? War das, weil er betrunken war, oder vielleicht ein wenig dement war? Gott sei Dank ist das aber nochmal gut ausgegangen. Gar nicht auszumalen, wenn du den mit dem Auto niedergefahren hättest ... Horrorvorstellung!

    Henning Mankells Tod hat mich auch ein wenig erschüttert, muss ich gestehen. Ich selbst habe zwar auch noch kein Buch von ihm gelesen, aber seine Wallander-Krimis würde ich mir doch gerne eines Tages gönnen. Und man hört ja auch so viel Positives von diesem Autor. Schade, dass er gestorben ist, aber ja ... jeden holt der Tod leider irgendwann ab. Manche früher und manche später.

    Ich habe 63 Filme erkannt (okay, ein paar habe ich richtig erraten^^).

    Leider kann ich das Video, das du hochgeladen hast nicht sehen. Bei mir ist das nur ein großer weißer Abstand. So als hättest du nur einige Male auf Enter gedrückt ...

    Alles Liebe ♥ und einen guten Start in den November wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lief gut diesen Monat. Mal sehen wie es weitergeht ;)
      Keine Ahnung, ich schätze mal der war so Anfang 60. War ziemlich dünn. Ich vermute, dass der von der anderen Straßenseite kam (aus nem Haus, nem Geschäft oder was auch immer) und dann hat er halt gemerkt, dass er nicht auf den Gehsteig kommt, weil da eben der Grünstreifen war. Ich weiß es aber nicht.

      Ja, er war ja sehr krank, deshalb war sein Tod wohl abzusehen. Ich bin jedenfalls auch sehr gespannt auf die Bücher. Die Verfilmungen sind schon klasse.

      :D Ich hab auch einige geraten, aber richtig ist richtig. ^^

      Komisch. Das muss aber an deiner Seite liegen, denk ich. Wenn ich nämlich meinen Blog besuche sehe ich das Video und kanns auch abspielen. Vielleicht dauert es einfach mit dem Laden?

      Danke, gleichfalls :)

      Löschen
    2. Ja, das liegt sicher an meinem Laptop/Browser. Ich habe oft das Problem, dass ich keine Videos ansehen kann. Es gibt da irgendein Problem mit meinem Flash Player und ich finde einfach keine Lösung dazu im Netz ... Youtube Video kann ich sehen, aber zum Beispiel die Videos, die auf FB gepostet werden, funktionieren nicht. :-/

      Löschen
    3. Das ist ja bescheuert. Kannst du den nicht neu installieren oder so?
      Habs auf youtube aber auch gefunden:

      https://www.youtube.com/watch?v=wJvPaF60JDg

      Löschen
    4. Die Typen sind lustig. :D Worum es in dem Lied aber genau geht, weiß ich nicht. Auf jeden Fall was mit Holland und Fußball. Mir kommt aber die Melodie beim Refrain sehr bekannt vor ... Wahrscheinlich steh ich gerade total auf der Leitung und es ist eh ein bekanntes Lied, das die einfach nur auf Holländisch singen?

      Ja, das habe ich sogar schon probiert, nützt aber nichts, denn daran liegt es nicht.

      Löschen
    5. Stimmt, genau. Damit hast du das wesentliche erfasst. Holland ist ja bei der EM nicht dabei und darum geht es in dem Lied. Ja, das Lied ist hier sehr bekannt. Wundert mich ein bisschen, dass man das auch in Österreich kennt. Es ist "Viva Colonia" von den Höhnern. :)

      Löschen
    6. Jaa, "Viva Colonia", das sagt mir was. ;)

      Löschen
  4. Hallo Julia :)
    Wow, Glückwunsch zu deinem erfolgreichen Lesemonat! Das ist echt eine ganze Menge, hingegen sieht meiner mit drei Büchern ein wenig blass aus. Leseflauten sind was Schönes (nicht).

    "Der Medicus" hab ich hier auch noch liegen, bin aber noch nicht dazu gekommen ihn zu lesen. Ich hab aber auch gehört, dass es ein tolles Buch sein soll!

    Himmel, dein Erlebnis mit dem Rollstuhlfahrer ist ja krass. Da kann ich verstehen, dass du das alles mal runterschreiben möchtest. Ich persönlich hab vor so etwas immer leicht Angst, wenn ich nachts alleine im Auto sitze. Mir ist so etwas Ähnliches passiert, aber da bin ich weitergefahren, weil - tut mir leid - der Typ aussah wie Slenderman (und von dem kriege ich Albträume).
    Ich bin froh, dass dir nichts passiert ist, das wär's noch gewesen :/

    Liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sanne,

      danke, schön :) Ach das ist schade, dass du nicht so viel zum Lesen gekommen bist. Hoffentlich wird es bald besser. Und wichtiger ist doch sowieso, dass die Bücher gut waren, anstatt das es viele waren.

      Ich kann den Medicus nur empfehlen. Hab gedacht das wäre für mich vielleicht nicht so interessant, weil ich den Film schon kenne. Ist aber beides wirklich genial.

      Muss jetzt erstmal Slenderman googeln :D Ich denke, das ist auch immer was anderes ob man allein ist, wie spät es ist und wo man ist. Ich war ja mit meiner Mama unterwegs und es war noch relativ früh und auch wenn es ein Dorf war, es war bewohnt. Allein, mitten auf der Landstraße, hätte ich vielleicht nur die Polizei gerufen und wäre nicht ausgestiegen oder so. Keine Ahnung. Es war einfach saugefährlich, weil bei uns so schnell Nebel aufzieht und dann wäre es das gewesen. Da ist es unverantwortlich den da auf der Straße zu lassen.

      Grüße :)

      Löschen
    2. Oh Gott, mach das nicht :D Aber wenn du dich mal richtig gruseln möchtest, schau mal auf Youtube nach Let's Plays von "Slender". (Dann weißt du, warum ich Albträume habe xD)

      Wenn man nicht alleine ist, ist es sowieso immer besser. Ich hätte dann genau das gleiche gemacht - ich finde es auch richtig, dass ihr dem Mann geholfen habt. Wer weiß, was ihm vielleicht noch zugestoßen wäre. Zum Glück warst du dann mit deiner Mama da!

      LG ♥

      Löschen
    3. Lieber nicht, ich muss heut Abend mit im Dunkeln mit dem Fahrrad heim :D

      Löschen
  5. Hallo Julia :D

    das war ja ein sehr lesereicher Oktober für dich, wow!
    'Der Meidcus' habe ich als Film gesehen, eigentlich wollte ich ja auch erst das Buch lesen, aber die Neugier war so groß, dass ich das nicht mehr geschafft habe. Ist ja auch ein Wälzer ;). Aber irgendwann werde ich ihn noch lesen, das habe ich mir vorgenommen, denn die Geschichte an sich hat mir gut gefallen.

    Du bist übrigens die erste, die vom 2. Fack ju Göhte nicht enttäuscht war. Yay. Da schöpfe ich doch wieder Hoffnung ^^. Den 1. Film fand ich einfach nur genial.

    Ich kann mir deinen Schock sehr gut vorstellen, da hätten meine Nerven aber auch angefangen zu flattern Oo. Gut, dass ihr unbeschadet aus der Situation gekommen seid :). Und hoffentlich ist der Mann wieder heil nach Hause gekommen...

    Entschuldige dich nicht dafür, dass du viele Rezensionen machst! Was soll ich denn sagen? Das ist auch mein Haupt-Content >.<. Das Bisschen was ich dann mal mache an Neuzugängen, Lesemonaten und evtl. mal eine Lesenacht ist auch jetzt nicht der Oberhammer ^^'. Aber hey, hauptsache wir haben Spaß an dem was wir machen, oder?

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, diesen Monat lief es sehr gut :)
      Stimmt, das Buch ist schon recht dick, ich hab auch ein bisschen dafür gebraucht. Aber ich fand die Kapiteleinteilung eigentlich ganz gut, sodass man nicht das Gefühl hat, man liest ewig und kommt nichts weiter.

      Ich denke, man kann das schon ein bisschen beeinflussen wie einem Fack ju Göhte 2 gefällt. Wenn man natürlich mit dem Gedanken reingeht, dass der erste mega gut war und der zweite noch besser werden muss, wird man vielleicht enttäuscht. Ich denke, bei dieser Art Film kann der zweite Teil selten/nie mit dem ersten mithalten, weil sich die Witze einfach abnutzen und es dann irgendwann blöd wird. Deshalb hab ich gar nicht diese riesen Erwartungen an den Film gehabt. Außerdem hab ich vorher nur diesen einen Trailer gesehen und daher war für mich noch einiges neu. Und womit man mich auch immer überzeugen kann, sind tolle Landschaftsaufnahmen. Die haben mir im zweiten auch mega gut gefallen, genauso wie der Soundtrack. Ich bin ja kein Lena Meyer-Landruth Fan, aber an einer Stelle wird ein Lied von ihr gespielt und das passt sooooo gut. Das sind eher die Sachen die mir im Gedächtnis bleiben, als die Witze, wie es noch im ersten Teil der Fall war.

      Ich denke manchmal, dass so ein bisschen Abwechslung einfach schön wäre. Mal etwas, das so gar nichts mit Büchern zu hat. Aber wie wir ja bei Lyrica gesehen haben, es wird dann letztlich doch wenig bis gar nicht gelesen und dann ist es auch schon wieder egal. ^^
      Auf jeden Fall, der Spaß immer das wichtigste :)

      Löschen
  6. Hey :)

    Wow, hast ja wieder ne ganze Menge gelesen! Ich hab leider wieder nicht so viel geschafft wie ich wollte, aber was solls, ich häng mich nicht daran auf. :)
    "Wenn ich bleibe" hat dir nicht so gut gefallen? Ich fands ziemlich gut, aber dafür war der 2. Teil dann nicht mehr so überragend, wie ich finde...
    Fack Ju Göhte hab ich mich auch im Kino angeschaut :) Ich fand den Film auch total lustig.

    Liebe Grüße :-)
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lesen soll ja auch Spaß machen und kein Pflichtprogramm sein.
      Nein, ich fand das Buch eher mittelmäßig. Ich hatte aber auch mega Erwartungen an das Buch.

      Löschen
  7. Ach, endlich mal jemand, der mit Wenn ich bleibe auch nicht so viel anfangen konnte. Mir haben da eindeutig die Emotionen gefehlt. :(
    Du hast echt einiges weggelesen. Ich bin ein bisschen neidisch. Mein Monat war ja nicht so von Erfolg gekrönt, aber dann wird der nächste eben wieder besser. ;)
    Wie gut, dass dir nichts passiert ist. Ich hätte in dieser Situation auch Schiss bekommen. :(
    *drück dich*
    Kitty ♥
    P.S. Ich habe so eben den "verirrten" Kommentar entdeckt und da passt er irgendwie besser. ;) xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es soooooo Schade. Ich wollte dieses Buch unbedingt gut finden und dann war es einfach nur Durchschnitt :(
      Wieso, du hast doch auch 11 Bücher gelesen? Gut, da ist noch das SuB-Wachstum, aber du kannst ja nun nicht sagen, wenig gelesen zu haben ;)

      Ehm ja. Ausführliche Erklärung siehe dein Blog. Ich hatte so Angst, dass das mal passiert >.<

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".