Freitag, 31. März 2017

Aktion ~ Lesewochenende bei Anna


Hallo zusammen,

wie könnte ich meine neugewonnene Freiheit beginnenden Ferien besser einläuten, als mit einem Lesewochenende? Anna startet ein lockeres Lesewochenende, bei dem ich sehr gern teilnehme. Es wird keine Fragen oder Aufgaben geben (was ganz neues für mich :D), sondern es wird einfach so geplaudert und sich ausgetauscht. Mal sehen wie das klappt :)

Das Leswochenende beginnt erst um 18 Uhr, da ich da aber im hoffentlich letzten Zug sitzen werde (Minimum 9 Stunden Fahrt - yeah), gibt es erstens meinen Post schon heute Morgen und zweitens zeige ich euch auch schon meinen Lesestoff für unterwegs. Falls ich es schaffe, werde ich euch abends noch ein Update geben, falls nicht, sprechen wir uns sicher Samstag.

Der Träume blauer Schlussakkord - Brigitte Pons
"Ausnahmezustand in Vielbrunn. Die Teilnehmer einer Musik-Castingshow mieten sich zur Vorbereitung im Parkhotel mitten im Dorf ein. Schlager reloaded zelebriert die Wiederauferstehung der 70er Jahre. Alarmiert durch den vagen Hinweis auf ein bevorstehendes Verbrechen, startet der Polizist Frank Liebknecht in seinem Urlaub einen nicht-autorisierten Undercover-Einsatz. Als schließlich trotzdem eine Leiche im Hotelpool treibt, und die Kollegen der Kriminalpolizei anrücken, gerät er in Erklärungsnot." (Quelle: Verlagsseite)


Hierbei handelt es sich um den viertel Teil der Reihe um Frank Liebknecht, aber keine Angst, der Klappentext spoilert nicht und ich werde das auch nicht machen. :) Die bisherigen Teile mochte ich alle sehr gern und ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch diesmal wieder so sein wird. Zumal ich schon weiß, dass ein bestimmes Wort fallen wird und ich gespannt bin wie und wo und überhaupt. Mich stört einzig und allein die Aufmachung des Buches, da es nicht wie sonst eine Klappbroschur im Taschenbuchformat ist. So lang es die gleiche Größe und Breite wie die anderen Teile der Reihe hat, soll es mir egal sein.

Engelsgrube - Eva Almstädt
Zwei Morde in der Lübecker Altstadt stellen Pia Korittki vor ein Rätsel
In den Gassen und Gewölben der historischen Altstadt Lübecks werden zwei Menschen brutal ermordet. Die Mordwaffen, ein antikes Stilett und ein Armeerevolver, wirken wie Requisiten in einem blutig inszenierten Drama. Kommissarin Pia Korittki zieht mit ihren Ermittlungen immer weitere und gefährlichere Kreise – und merkt zu spät, dass sie sich auf ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel eingelassen hat ... (Quelle:
Verlagsseite)


Auch bei Engelsgrube handelt es sich um einen zweiten Band, aber auch hier wird natürlich nicht gespoilert. Mir hat der erste Fall überraschend gut gefallen, sodass ich mir jetzt den zweiten Teil in der Bücherei ausgeliehen habe. Nach meinen Erfahrungen schaffe ich die 400 Seiten des anderen Buches locker auf der Fahrt, weshalb ich Engelsgrube als Zweitbuch auf dem Reader mitnehme.

[Freitag, 21:17 Uhr]
Hach Leute. Ich bin endlich Zuhause. Es war mal wieder eine Fahrt. Zugausfall und Comedy Show inklusive. Aber jetzt bin ich da und happy. Ich möchte euch nur kurz berichten, dass ich Der Träume blauer Schlussakkord beendet habe. Vom Setting her hat es mir diesmal leider nicht so gut gefallen, da ich kein Fan von Castingsshows und Musik im Allgemeinen bin. Ich mochte aber mal wieder die privaten Entwicklungen und freue mich sehr auf den fünften Teil.
Mit Engelsgrube habe ich nicht mehr angefangen, weil ich dann keine Lust mehr hatte. Vielleicht mache ich das morgen.

[Samstag, 12:46 Uhr]
Eigentlich wollte ich heute in den Buchladen und mir mit Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt und Alles oder nichts zwei lang ersehnte Reihenfinale besorgen, aber da heute der erste April ist (ich hasse diesen Tag!) und es regnet, bleibe ich lieber Zuhause. Es ist zeitlich sowieso eng, da ich bereits mit meiner Mutter unterwegs war und Papierkram erledigt habe. Stattdessen werde ich mich jetzt also Engelsgrube widmen. Sonst steht nichts konkretes mehr auf dem Plan, aber ich möchte gern noch zwei Rezensionen schreiben. Mich macht das immer nervös wenn ich ein neues Buch anfange, aber zum vorherigen noch keine Rezension geschrieben habe. Bei den anderen Teilnehmern schau ich natürlich auch noch vorbei, aber vermutlich erst am Nachmittag.

Mögt ihr den 1. April? Und seit ihr der Typ der einen Diese-Bücher-muss-ich-noch-rezensieren-Stapel hat, oder haltet ihr es wie ich und rezensiert sofort?

[Samstag, 22:53 Uhr]
Heute hat es mit dem Lesen leider nicht so geklappt, wie ich mir das gewünscht hätte. Ich habe aber fast damit gerechnet, da ich immer erst einige Dinge erledigen muss, wenn ich nach Hause komme. Ein bisschen habe ich immerhin geschafft und zwar ganz 75 (Ebook-)Seiten aus Engelsgrube. Es kann nur besser werden :D Morgen werde ich mit meiner Mutter eine Dalí Ausstellung besuchen, aber davor und danach möchte ich meine Zeit lesend verbringen. Aber ich sag das mal lieber nicht zu laut. bevor es wieder nicht klappt :D

[Sonntag, 07:00 Uhr]
Guten Morgen :) Ich bin heute wieder früh wach und beginne daher auch gleich mit meinem Buch. Muss die Zeit ja nutzen, bevor mir wieder jemand Aufgaben geben kann. Heute Mittag steht wie gesagt die Ausstellung an, aber davor würde ich Engelsgrube gern beenden.  

[Sonntag, 10:30 Uhr] 
Ich konnte vor dem Duschen und Frühstücken schon ein bisschen was lesen und bin auf Seite 172 von 256 laut E-Reader. Leider gefällt mir der zweite Fall für Pia Korittki nicht so gut wie der erste Kalter Grund. Es gibt viele Todesfälle und damit auch einige Baustellen. Die Charaktere mag ich nicht so gern und auch die Kommissarin hat mir im ersten Band besser gefallen. Vielleicht liegt das auch an ihrem Kollegen, der diesmal eine etwas andere Rolle spielt. Hoffentlich kann mich der Rest noch überzeugen.

[Sonntag, 11:53 Uhr] 
Ich konnte Engelsgrube beenden und bin leider nur mäßig begeistert. Am Ende ging es dann recht flott voran, aber mir haben einige Sachen nicht gefallen. Der Fall ist zwar gelöst, aber es wird Raum für eine Fortsetzung gelassen. Außerdem gab es bei den Protagonisten blöde Entwicklungen. Da hab ich nach dem ersten Fall wirklich mehr erwartet. Wahrscheinlich werde ich kein neues Buch mehr anfangen, bevor es in die Ausstellung geht, aber danach möchte ich gern noch ein neues Buch beginnen. Mal sehen, welches es wird.  
Gelesen habe ich damit bisher insgesamt 699 Seiten.

[Sonntag, 16:51 Uhr] 
Ich bin von der Ausstellung zurück (die Führung hat länger gedauert als erwartet) und jetzt wird die Zeit bis zum Tatort mit Lesen vebracht. Mein nächstes Buch wird mal ein Gegensatz zu den anderen beiden sein und zwar: Dare to Love #2

"Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ..." (Quelle: Verlagsseite)

Den ersten Band mochte ich sehr gern, auch wenn er recht sexlastig war. Ich freue mich auf neues der Familie Dare.

[Sonntag, 20:00 Uhr] 
Ich habe 205 Seiten von Dare to Love gelesen und somit fehlen mir nur noch 94 Seiten bis ich das Buch beendet habe. Die möchte ich auf jeden Fall nach dem Tatort noch lesen. Der geht nämlich erst Mal vor, schließlich kommt heute der Münsteraner ♥ Dare to Love gefällt mir bisher sehr gut und ich bin sicher, das wird sich auch nicht mehr ändern. Bei den Mitlesern konnte ich heute leider noch nicht vorbei schauen, aber das hole ich entweder später oder morgen noch nach. Versprochen :)

[Sonntag, 22:53 Uhr] 
Ich konnte Dare to Love beenden und es hat mir sehr gut gefallen. Die Dares sind eine tolle Familie, besonders die Männer sind sehr tolle, aufmerksame Charaktere. Es liest sich flott, ist was fürs Herz und macht mir einfach Spaß. Insgesamt habe ich an diesem Wochenende 998 Seiten gelesen und bin damit sehr zufrieden. Beim nächsten Mal muss ich dann mehr an meinen Updates und Kommentaren arbeiten ;)

Danke an Anna fürs Organisieren! :)

Kommentare:

  1. Hey Julia,

    schön, dass du dabei bist. :)

    Deine Bücher kenne ich beide nicht, aber ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß damit! :) Der Träume blauer Schlussakkord klingt wirklich interessant.

    Alles Liebe und wir lesen uns!
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      "Der Träume blauer Schlussakkord" hat mir vom Setting nicht so gut gefallen, aber die Reihe kann ich im Allgemeinen sehr empfehlen.

      Löschen
  2. Hey Julia,

    ich habe heute schon viel Zeit auf dem Balkon mit dem Buch verbracht und auch schon ein paar Seiten geschafft. :) Das Wetter ist in Berlin richtig schön - ganz viel Sonne und sooo warm. 25 Grad! :) :)

    Meine Mama hat mich früher regelmäßig in den April geschickt. :D Heute bin ich davon verschont geblieben und habe es auch nur bei der SuB-Abbau-Challenge gemacht und immerhin einen erwischt. :D

    Du magst Musik nicht???? Oder nur Musik von Casting-Shows?

    Ich habe einen riesigen Stapel zum noch rezensieren... irgendwie fehlt mir oft die Muße. :( Dabei fällt es mir auch deutlich leichter, wenn es frisch im Kopf ist... aber hmm.. da habe ich noch nicht die richtige Strategie. Da ich ständig mehr als ein Buch lese, kann ich auch nicht sagen, erst Rezension und dann neues Buch beginnen. :D da würden vermutlich auch zu viele Tage ohne Lesen vergehen, was ja auch schade wäre. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war es gestern leidisch regnerisch. Da war nichts mit draußen sitzen. Heute sieht es aber schon besser aus, also wird das vielleicht später noch was :)

      Nein, ich mag Musik generell nicht so. Ich höre gern Fußball im Radio und find dazwischen die Musik dann auch ganz okay, aber das war es. Ich bin nicht so der Typ der immer mit Ohrstöpseln durch die Gegend läuft ;)

      Ich lese selten parallel, daher hab ich das Problem nicht. Aber da ist es schon unpraktisch, ja. Ich merke einfach, dass es mir ganz schwer fällt Rezensionen zu schreiben, wenn ich ein neues Buch angefangen habe und in der Folge rezensiere ich dann das letzte nicht. Das finde ich immer Schade, deshalb bin ich da meist sehr diszipliniert.

      Löschen
  3. Moin-Moin!
    Also was den 1.April angeht, da schick ich liebend gerne meine beiden Männer hier rein - und schaffe es auch so gut wie immer, nur sie mich nicht. :) An dem Tag glaube ich nichts von niemandem, ich laufe nirgends erschreckt hin, weil jemand hier ein Rohrbruch im Bad endtdeckt hat oder sonst was los sein soll und sollte mir ein Knopf am Hemd fehlen, oder ein Loch in der Hose sein, ja dann fehlt der Knop auch noch am 2. April, genau wie das Loch dann auch noch dann da ist. 😆

    @Rezensieren - also wenn dann nehme ich nie mehr als 3 oder 4 Bücher zum rezensieren an und dann lese ich sie der Reihe nach wie sie bei mir eintreffen. Meistens lese ich sie auch parallel und schreibe dann die Rezi auch zeitnah. Aber nun ist mir ja der Aufenthalt in der Epilepsieklinik mit Sohnemann im Januar und der ganze Stress davor deswegen dazwishen gekommen und nun hänge ich jetzt arge hintendran.
    Aber ich mache mir damit auf keinen Fall Stress. Ich hab die Autoren angeschrieben und wenn ich jetzt eine fertig habe dann geht sie ON und gut ist, egal wie lange ich da jetzt noch für brauche. Ansonsten nehme ich auch erst wieder Bücher an, wenn ich alles nachgeholt habe.
    Ich werde mir aber auch in Zukunft keinen Stress damit machen und ich nehem auch nur Bücher an, wenn mir gerade nach was Neuem ist und die Angebote mich richtig ansprechen. Ich will mir ja den Spaß am Lesen nicht nehmen lassen.

    So, nun hab ich erstmal genug getextet. 😳
    Viel Spaß noch und einen schönen Abend!

    Bis später. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Bist du also ein Scherzkeks. ;) Ich bin da nicht so der Fan von, aber schön zu hören, dass du da so erfolgreich bei deiner Familie bist :D

      Rezensionsexemplare habe ich selten und dann meist auch nur eins und nicht mehrere gleichzeitig.
      Ich mache mir da auch nicht wirklich Stress, nur finde ich es Schade, wenn ich Bücher aus Faulheit nicht rezensiere, obwohl es viel dazu zu sagen gibt.

      Löschen
    2. Hi!
      Aus Faulheit habe ich noch nie eine Rezi liegen gelassen. Dieser Rückstand ist eben durch Stress und Klinikaufenthalt entstanden und nun will ich die Bücher zumindest noch mal teilweise quer lesen, damit ich einige Details sozusagen wiederfinde.
      Dein Sonntags-Buch hört sich leicht und locker an, passend zum Wetter. :)
      Aber *psssst* - du hast bei deinen Updates von heute noch Samstag geschrieben ... ;)

      Wünsche noch einen schönen Abend!

      Löschen
    3. Na ja Faulheit, Unlust... ich bin da im Moment etwas schlampig, weil eh so wenig Zeit hatte. Aber jetzt will ich mich da wieder bessern.

      Ich habs dann auch gesehen. Aber danke :D

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".