Samstag, 3. Dezember 2016

Leseliste ~ Dezember

Hallo zusammen, 

heute gibt es für euch meine kurze Leseliste für den Dezember. Ich habe in Bamberg nur noch zwei Bücher, dazu kommt noch ein Kinderbuch und eventuell noch ein Weihnachtsbuch. Falls ich Lust habe. Ich stand jetzt schon drei Mal im Buchladen um es zu bestellen, bin dann aber wieder rausgegangen, weil ich keine Lust hatte. Zuletzt zeige ich euch, was ich Zuhause lesen möchte. Alles andere habe ich nicht geplant. Mal sehen, welches Buch ich unbedingt noch vor dem Jahresende vom SuB befreien will.

Die Erben des Medicus - Noah Gordon
Ärztedynastie Cole #3
"Als Dr. Roberta J. Cole beschließt, ihre kriselnde Ehe und ihre Karriere in der Bostoner Großklinik hinter sich zu lassen, um Landärztin zu werden, erfährt ihr Leben eine ungeahnte Wende. Inmitten der grünen Hügel von Massachusetts trifft sie auf den Aussteiger David Markus aus New York. Schon bald kommen die beiden Stadtflüchtlinge sich näher. Aber nicht nur David kämpft mit Problemen, vor denen er vergeblich zu fliehen sucht. Auch seine Tochter Sarah steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens – und braucht die Hilfe von Roberta, der Frau, die ihr den Vater wegzunehmen droht." (Quelle: Verlagsseite)
Im November habe ich den zweiten Band der "Reihe" gelesen (ob man das jetzt so unbedingt als Reihe bezeichnen möchte, sei mal dahin gestellt sein) und fand ihn super, auch wenn er nicht an den Medicus rankommt. Mit dem dritten Band möchte ich dieses Jahr noch eine Reihe abschließen. 


Schwarzes Herz - M. J. Arlidge
D. I. Helen Grace #2
"Die ganze Nacht hat Eileen auf ihren Mann gewartet. Mit wachsender Sorge. Denn Alan – ein liebevoller Vater, in der Kirche aktiv, allseits geschätzt – ist noch nie fortgeblieben. Als es morgens endlich klingelt, liegt nur ein Päckchen vor der Tür. Es enthält ein menschliches Herz. Alans Herz. D.I. Helen Grace und ihr Team finden seine verstümmelte Leiche in einem leer stehenden Haus in Southamptons Rotlichtbezirk. Doch was wollte Alan dort? Als ein weiterer Mann ermordet aufgefunden wird, das Herz herausgerissen, wird Helen klar, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun hat. Und dass die toten Männer nicht ganz so unbescholten waren, wie es nach außen den Anschein hatte." (Quelle: Verlagsseite)
Den ersten Band Eene Meene durfte ich in einer Leserunde auf lovelybooks lesen. Der hat mir ziemlich gut gefallen, daher habe ich mich sehr gefreut, den zweiten Band als ME entdeckt zu haben. Ich bin gespannt, ob mich auch der zweite Fall überzeugen kann.

Eine Weihnachtsgeschichte - Charles Dickens
"Weihnachtszeit ist Zeit des Erzählens - vorm Tannenbaum oder am Kamin, wenn es draußen frostig kalt und drinnen schön kuschelig warm ist. Diese von Eric Kincaid wunderschön illustrierte Geschichte gehört zu den bekanntesten und beliebtesten der Weltliteratur. Bereits 1843 schrieb Charles Dickens seine "Weihnachtsgeschichte", die auch heute noch Kinder und Erwachsene fasziniert. Der Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird am Heiligen Abend vom Geist der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht besucht, und der Leser darf miterleben, wie der herzlose alte Mann zu einem liebenswerten Unterstützer der Armen wird." (Quelle: Verlagsseite)
Im letzten Jahr war dieses Buch sehr präsent in der Buchwelt. Mich hat sofort alles angesprochen: Story, Illustrationen... daher habe ich mich sehr gefreut, dass Buch bei Jokers entdeckt zu haben.
Ich habe es gestern bereits gelesen und fand es wirklich toll, auch wenn ich die Geschichte schon kannte.  


 Ein Geschenk von Tiffany - Karen Swan
"Cassie Fraser wollte eigentlich ihren zehnten Hochzeitstag feiern, als sie herausfindet, dass ihr Mann sie betrügt. Hals über Kopf flieht sie aus Schottland und findet Unterschlupf bei ihrer Freundin Kelly, die in der New Yorker Modeszene arbeitet. Dies ist für Cassie die erste Station eines Plans, den sich ihre drei besten Freundinnen für sie ausgedacht haben. Ein Jahr lang soll Cassie bei jeder von ihnen ein paar Monate verbringen: bei Kelly in New York, bei Anoukh in Paris und schließlich bei Suzy in London. Und Suzys Bruder Henry schickt sie auf eine Schnitzeljagd, die Cassie an Weihnachten zu Tiffany‘s führt – und zu einem Geschenk, das ihr Leben verändern wird ..." (Quelle: Verlagsseite)
Letztes Jahr habe ich dieses Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen. Leider habe ich es in den Weihnachtsferien nicht mehr geschafft und als ich das nächste Mal Zuhause war, war es zu spät für das Buch. Sobald ich Zuhause meine Tasche ausgepackt habe, möchte ich zu diesem Schätzchen greifen um die Ferien einzuläuten. Es klingt so toll und ich freu mich wahnsinnig drauf.

Kommentare:

  1. Huhu Julia,

    von deiner Leseliste kenne ich bisher noch kein einziges Buch. Natürlich kenne ich "Eine Weihnachtsgeschichte", aber eben nicht die Version, die du dir da herausgepickt hast. Scheint jedoch eine sehr tolle Version zu sein, das freut mich voll für dich. <3 Ansonsten klingt "Ein Geschenk von Tiffany" richtig interessant. Ist bestimmt richtig passend, um ein wenig in Weihnachtsstimmung zu kommen. c:

    Dann wünsche ich dir diesen Monat mal viel, viel Spaß bei deinen Schätzen!

    Ganz liebe Grüße
    Leni c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Ausgabe von der Weihnachtsgeschichte wunderschön. Die Illustrationen gefallen mir sehr gut.
      Von "Ein Geschenk von Tiffany" erhoffe ich mir auch einiges. Mal sehen, ob das auch wirklich so gut ist.

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".