Sonntag, 27. November 2016

Rezension ~ Winterwunder

Titel: Winterwunder
Originaltitel: Happy ever after
Autorin: Nora Roberts
Reihe: Jahreszeitenzyklus #4
Seiten: 432 Seiten
Verlag: Heyne
Genre: Liebesroman, Freundschaft
Leseprobe

Reiheninformation:
Diese Rezension ist spoilerfrei. Man muss die Vorgänger nicht gelesen haben, um „Winterwunder“ zu verstehen. Die Reihenfolge muss nicht unbedingt eingehalten werden, da man sich ja eh denken kann, wie die Bücher ausgehen.

Inhalt:
Parker leitet mit ihren drei Freundinnen aus Kindheitstagen die Hochzeitsagentur Vows. Sie ist ein Organisationstalent, behält immer die Kontrolle und kann selbst um vier Uhr morgens aufgebrachte Bräute beruhigen. Doch der Automechaniker Malcolm Kavanaugh ist nicht so leicht zu handhaben wie nervöse Bräutigame oder exzentrische Schwiegermütter. Er macht sie das ein oder andere Mal schier sprachlos und das ist bei einer Parker Brown ein echtes Kunststück…

Meine Meinung:
Endlich. Das Finale des Jahreszeitenzyklus. Parker ist ein toller Charakter, auf den ich im Verlauf der Reihe immer neugieriger wurde. 

Es ist ein Nachhause kommen. Mal wieder. Es fühlt sich schön an, das Brownsche Anwesen zu betreten, die Blumen von Emma zu riechen, mit einem Muffin von Laurel Macs Bilder an den Wänden zu betrachten und zu wissen, dass Parker dabei im Hintergrund alle Fäden in der Hand hält. Diese Vertrautheit hat für mich ein gutes Gefühl erzeugt und ich wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Gleichzeitig  muss man aber auch sagen, dass abgesehen von den im Fokus stehenden Personen, schon große Ähnlichkeit zwischen den Büchern herrscht. Das ist für die einen schlimmer, für die anderen weniger schlimm. Mich hat es zwar ein wenig gestört, aber da ich gerade im Moment einfach Bücher brauche, in die ich mich fallen lassen kann und die mich trösten, war das nicht so tragisch. 

Parker kam mir immer kühl vor, vielleicht weil sie so organisiert und effizient arbeitet. Eigentlich ist sie aber sehr empathisch und beeindruckend. Sie weiß genau was ihre Kunden sich unterbewusst wünschen und schafft es, den Kunden diesen Wunsch zu vermitteln, ohne dass diese das Gefühl haben, ihnen sei etwas aufgedrängt worden. Mich überrascht außerdem immer wieder, wie Parker mit einem Blick die Traumhochzeitskleider für ihre Freundinnen findet. 

Mal hat mir als männlicher Protagonist ebenfalls sehr gut gefallen. Er gibt Parker so wunderschön Kontra, was bei ihr wirklich nicht leicht ist. Er steht zu dem was er sagt und tut und wer er ist, gibt aber nichts über seine Vergangenheit preis. Ein echtes Problem für Parker. Seine Vergangenheit wird dann später aufgedeckt, aber ich hätte mir ein bisschen mehr Erzählung gewünscht. Es wird doch recht kurz abgehandelt. 

Besonders negativ sind mir hier die erotischen Szenen aufgefallen. Mit einem New Adult Roman sind diese sowieso nicht zu vergleichen, aber gerade in diesem Band war es doch sehr schwülstig und bildhaft, sodass ich vor lauter Lust und Leidenschaft nicht wusste, was gerade passiert. 

Fazit:
Ein schöner Abschluss für diese lesenswerte Reihe, bei dem vor allem die Charaktere punkten konnten.

Kommentare:

  1. Huhu Julia,

    ich habe von der Reihe noch kein Buch gelesen, aber mit deiner Reiheninformation oben, habe ich mich doch mal neugierig auf deine Rezension gestürzt. Die Geschichte an sich, klingt wirklich interessant und passt gerade auch perfekt zur Jahreszeit. Dennoch schrecken mich deine Kritikpunkte doch ein wenig ab. Hast du übrigens genial formuliert mit den erotischen Szenen. ='D
    Was ich auch noch loswerden muss ist, wie toll ich dein Bewertungssystem finde. *o*

    Ganz liebe Grüße
    Leni c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dir gestern schonmal einen langen Kommentar verfasst, aber der ist leider in den Weiten des Internets verschwunden :(
      Leider täuscht der Titel ein bisschen. Das ist bei der ganzen Reihe so, dass die Handlung zeitversetzt spielt. Diese Geschichte spielt überwiegend im Herbst. Es geht zwar auch in den Dezember über, aber ist eher Herbst.

      Die Sex-Szenen (eigentlich sind es nur zwei) sind wirklich doof. :D Aber ansonsten ist es eine tolle Reihe. Kann ich empfehlen.

      Danke :)

      Löschen
  2. Liebes ♥
    Auch ich habe von dieser Reihe noch nichts gehört, habe aber zumindest auf dieses Exemplar jetzt richtig Lust bekommen.
    Deine Rezi ist klasse geschrieben. Gut, dass man nicht die ganze Reihe chronologisch lesen muss. Und ich muss sagen, dass ich auf die erotischen Szenen jetzt auch ziemlich neugierig bin. :P
    Drück dich.
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören. Allein die Cover sind schon so schön, dass sich die Anschaffung lohnt :D
      Nein, muss man nicht. Aber falls du die Chronologie wegen der Jahreszeit ansprichst: Der Großteil der Handlung spielt im Herbst. -.-
      Na dann bin ich gespannt was dazu sagst, falls du es mal liest. Falls nicht, scann ich dir die zwei Seiten ein :D

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".