Mittwoch, 19. Oktober 2016

Rezension ~ Die Märchen von Beedle dem Barden

Titel: Die Märchen von Beedle dem Barden
Originaltitel: The Tales of Beedle the Bard
Autorin: J. K. Rowling
Seiten: 110 Seiten
Verlag: Carlsen
Genre: Kinderbuch, Märchen



Inhalt:
Wer die Harry Potter Bücher kennt, wird sicher von den Märchen von Beedle dem Barden gehört haben. Neben dem Märchen von den drei Brüdern, das bereits aus den Heiligtümern des Todes bekannt ist, enthält das Buch vier weitere Märchen.

Meine Meinung:
Zwar bin ich ein (großer) Harry Potter Fan, aber ich hatte nie Lust mir die Zusatzbücher zu kaufen, da ich das ein oder andere Mal enttäuschte Stimmen gehört haben. In der Bücherei ist mir dann dieses Märchenbuch ins Auge gestochen und ich musste es mitnehmen.

Zuerst fällt die tolle Gestaltung der Bücher auf. Jedes Märchen ist mit Zeichnungen versehen und die Seiten sind teilweise verziert. Optisch ist das Buch also ein großes Highlight.

Ebenfalls gut gefallen haben mir die Anmerkungen von Dumbledore, welche helfen die Märchen in den richtigen Kontext zu setzen und sie besser zu verstehen. Manches Mal fand ich Dumbledore allerdings sehr… eingebildet. Aber ich war noch nie sein größter Fan. Auch die Autorin selbst ergänzt hier und da Informationen, vor allem was Begriffe aus der Zaubererwelt angeht. Falls man also noch nicht alle Bücher kennt oder einige Ausdrücke wieder vergessen hat, können einem die Fußnoten helfen.

Die Märchen selbst haben mir gut gefallen. Sie erinnern ein bisschen an klassische Märchen, abgesehen natürlich von den Zauberkräften der Protagonisten. Der Aufbau magischer Märchen unterscheidet sich von dem klassischen nicht-magischen Märchen, aber Parallelen sind zum Beispiel in der Moral zu finden.

Fazit:
Sowohl optisch, als auch inhaltlich ein nettes Zusatzbuch. Wer schon immer wissen wollte, was Hexen und Zauberer ihren Kindern vorlesen, sollte sich das Buch näher anschauen.


Kommentare:

  1. Tja, tatsächlich wollte ich wirklich immer schon mal wissen, was Zauberer und Hexen ihren Kindern so vorlesen ... ;D Irgendwann wird das Büchlein auch bei mir einziehen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen :) ich mag die liebevolle Aufmachung und auch, wie du ja gesagt hast, die andere Moral innerhalb der Märchen. Das war so dieses typische Harry Potter-Feeling: Eine gemütliche Parallelwelt, in der es gar nicht SO anders ist als bei uns :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, irgendwie ist es da gar nicht so anders. Und gleichzeitig... ist es doch total anders :D

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".