Montag, 29. August 2016

Aktion ~ gemütliches Lese-Miteinander

Hallo zusammen,

Livia veranstaltet heute wieder ihr Lese-Miteinander. Heute habe ich meinen Aushilfsjob begonnen, weshalb ich ziemlich platt bin. Nehmt es mir also nicht krumm, wenn ich nach einer halben Stunde wieder aufgeben muss. Da meine Mama netterweise für mich zur Post gefahren ist, möchte ich aber zumindest versuchen ein bisschen zu lesen. Oder wenigstens mit euch zu plaudern :D

Das Thema heute ist übrigens: Erinnerungen an ferne und fremde Orte.

Bei dem Thema habe ich interessanterweise sofort den Medicus im Sinn, aber das Buch habe ich ja schon gelesen.
Daher wird meine Lektüre heute folgende sein:

Stockholm, im Mai: Im weltberühmten Hotel Berns Salonger hat man gerade Strindbergs 100. Todestag begangen. Die Festrede hielt der Ständige Sekretär der Schwedischen Akademie, ein würdiger Mann und ebenfalls angesehener Schriftsteller. Jetzt kurz vor Mitternacht ist er auf dem Weg nach Hause, durch einen abgeschiedenen Park. Hier trifft es ihn unvermittelt, das Schicksal. Hier wird er ermordet. Tatwaffe ist ein altertümlicher Schwarzpulverrevolver, der die Polizei vor Rätsel stellt. Noch bevor sie sich für eine Ermittlungsrichtung entscheiden kann, geschehen am nächsten Tag vier weitere, ebenso schonungslose Morde. Die Opfer: ebenfalls Mitglieder der Akademie, die für die Auslobung des jährlichen Literaturnobelpreises verantwortlich ist. Was treibt den Mörder um?


Momentan bin ich auf Seite 338 von 478. Die 140 Seiten würde ich heute gern schaffen, aber mal sehen ob das was wird. Das Buch spielt in Stockholm, was jetzt nicht unbedingt ein ferner Ort ist, aber für mich auf jeden Fall ein Fremder. Ich würde wahnsinnig gern mal nach Schweden reisen und vielleicht sogar schwedisch lernen.


[Update 20:06 Uhr]
Leider habe ich noch nicht so viel geschafft, wie ich gern hätte. Das Ende naht aber. Zum Glück. Leider finde ich es ziemlich langatmig und ich habe schon mehr erwartet. Die Idee ist wirklich klasse, da ich das ganze Thema Literaturnobelpreis mag, aber die Umsetzung ist eher so lala.


Ich nehme jetzt mal wirklich Urlaub außerhalb, also einen Ort an dem ich nicht (zeitweise) lebe, sonst würde ich nämlich mal wieder die Hollywoodschaukel zeigen :D Die ist für mich tatsächlich oft eine Form von Urlaub und Entspannung.
Stattdessen seht ihr hier Barcelona, genauer gesagt den Blick von der Sgrada Familia. Ich war im März mit meiner Mutter und meinem jüngsten Bruder dort und es war wunderschön. Das Wetter war großartig, angenehm warm (T-Shirt Wetter), aber nicht heiß und trocken. Barcelona selbst hat mir total gut gefallen und läuft London fast den Rang als meine außerdeutsche Lieblingsstadt ab :D

[21.33 Uhr]
Ich habe mein Buch beendet und hätte zwar Lust eine neue Geschichte zu entdecken, aber das Lesen ist mir doch zu anstrengend. Daher werde ich jetzt noch kurz bei den anderen Teilnehmern vorbei schauen und danach ins Bett gehen. Tut mir Leid, dass ich diesmal nur so kurz vorbei schauen konnte. Aber vielleicht gibt es in den Semesterferien noch ein Lese-Miteinander, wo ich dann mehr bzw. länger lesen kann.

Die Akademiemorde haben mir leider nicht so gut gefallen. Oben hab ich ja schon ein bisschen was erzählt und das Ende wurde leider nicht besser. Es gab ein paar enorme Zufälle, man könnte auch sagen die Nadel im Heuhaufen zu finden ist dagegen ein Kinderspiel. Der Schluss war auch nicht so meins, weil zwar der Fall geklärt ist, aber irgendwie steht man trotzdem so doof da. Ich bin auf jeden Fall enttäuscht und werde das Buch wohl trotz schönem Cover aussortieren. 

Kommentare:

  1. Liebe Julia

    Was erledigst du denn für einen Aushilfsjob?
    Schön, dass du trotzdem dabei bist. Ich reise mit meinem Buch gleich durch die Zeit und dann auch noch in die Erinnerungen einer mitten im Leben stehenden Frau. Wenn das kein Vergnügen wird :-)

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin in einer Logistik Firma. Nichts besonderes also. Bloß Tannenbäume aufbauen und jeeeeede Menge etikettieren.

      Löschen
  2. Hallo Julia,
    ich habe das Buch vorletztes Wochenende gelesen und fand es richtig gut, es hat die Lust weitere Krimis zu lesen in mir geweckt. Schweden ist ein wirklich tolles Land. Ich selber lerne auch Schwedisch, mein Ausgleich zu einem mathalastigen Job, und freue mich schon wahnsinnig darauf, wenn im Oktober mein Kurs weitergeht.
    Grüße Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich zu hören, dass es dir gefallen hat, Fiona. Meins war es leider nicht so. Es klang so spannend, war mir dann aber doch zu langatmig. Und die vielen Zufälle am Ende...
      Wow, toll. Wie empfindest du das Schwedisch lernen? Kann man die Sprache gut lernen, oder gibt es da Schwierigkeiten?

      Löschen
  3. Hallo Julia, :)
    schade, dass dein Buch dich nicht überzeugen kann. Dabei klingt es echt spannend. :)
    Dein Urlaubsbild ist echt schön. :) Ich war auch mal in Barcelona - auf Klassenfahrt. Leider war es da sehr regnerisch und nach der Fahrt waren fast alle krank. :D Aber wirklich schöne Stadt. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beschreibung fand ich auch so klasse. Aber ist leider nicht.

      Ach das ist Schade. Da hat man dann nicht unbedingt die besten Erinnerungen an die Fahrt. Aber vielleicht schaffst du es nochmal bei gutem Wetter dorthin. Es lohnt sich :)

      Löschen
    2. Das stimmt. :) Ich hoffe auch, dass ich es noch mal bei gutem Wetter sehen kann. :) Da hatten wir echt Pech.

      Ich wünsche dir eine gute Nacht. :) Und eine bessere nächste Lektüre. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
  4. Hallo liebe Julia

    Ich schon wieder :-) Schade, dass dir das Buch so gar nicht zusagt und wunderbar, dass du so ein tolles Bild gepostet hast. Leider war ich noch nie in Barcelona und müsste dort unbedingt einmal hin. Vor allem, weil mein Freund erst gerade war und mich mit seinen Bildern so richtig eifersüchtig gemacht hat :-)

    Bis später wieder, ich drücke die Daumen, dass du die Seiten noch schaffst
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Dann hast du hoffentlich ein paar dezente Hinweise bei deinem Freund hinterlassen, wo du gern den nächsten Urlaub verbringen möchtest ;)
      Es ist eine so tolle Stadt. Muss man gesehen haben, wenn man gern Städtetrips macht.

      Löschen
    2. Meine Irlandbilder haben seine Barcelonabilder geschlagen, weshalb im nächsten Sommer wohl einmonatige Backpackerferien in Irland und evtl. Schottland anstehen. Also auch nicht schlecht :-)

      Löschen
  5. Hey Julia,

    also wenn mir das Lesen zu anstrengend wird greife ich gerne auf meine Mangas zurück. Da kannst du gerne mal bei mir reingucken, allerdings lese ich erst seit einem Jahr welche und habe erst 3 Serien :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, aber ich glaube, Mangas sind nicht so mein Fall. Optisch nicht, aber wenn ich ehrlich bin, wäre ich dazu wohl auch zu geizig ;)

      Löschen
  6. Liebe Julia

    Vielen Dank dir für deine Teilnahme und ich denke, dass im September sicher auch noch ein Lese-Miteinander folgen wird. Wer weiss, vielleicht komme ich dann ja auch wieder mehr voran. Das Buch gefällt mir zwar, aber anstrengend ist es doch, vor allem, weil der Wochenstart schon so heftig war. Aber beim nächsten Mal wird es besser :-)

    Schlaf gut und erhol dich gut :-)

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre schön, wenn es Mitte/Ende September wieder ein Lese-Miteinander gibt :) Dann bin ich gern wieder und fitter dabei, sofern nichts anderes ist.

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".