Dienstag, 22. März 2016

Kurzmeinung ~ Die Säulen der Erde ~ Für immer Ella & Micha

Titel: Die Säulen der Erde
Originaltitel: The Pillars of the Earth
Autor: Ken Follett
Reihe: Kingsbridge #1
Seiten: 1295
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Historisch


Lesegrund:
Für eine Challenge. Ursprünglich gekauft habe ich es mir, weil ich dachte es ist eines dieser bekannten Bücher, die man gelesen haben muss…

Gut & Schlecht:

Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen. Das Thema Kathedralen-Bau, immer wieder unterbrochen werden durch Hunger, Neider usw.

Die Charaktere sind klasse. Die Bösen sind wirklich zum Haare raufen und dann doch wieder bemitleidenswert. Die Guten muss man ins Herz schließen bzw. ihnen Respekt zollen. Reuige Sünder dürfen auch nicht fehlen.

Stellenweise waren die Ausführungen über den Bau zu lang. Wie genau welche Bögen aufeinander gebaut werden müssen, interessiert wahrscheinlich nur Architekturstudenten.

Es zieht und zieht und zieht sich. Selbst wenn Krieg herrscht und die Handlung rasant sein sollte. Ab Seite 800 liest es sich etwas (!) schneller.

Fazit:

Für Fans sicher zu empfehlen, für Neueinsteiger… nur wenn sie geduldig sind ;)

 




Titel: Für immer Ella & Micha 
Originaltitel: The Forever of Ella and Micha 
Autorin: Jessica Sorensen 
Reihe: Ella & Micha #2 
Seiten: 349 Seiten 
Verlag: Heyne 
Genre: New Adult 
Leseprobe 

Lesegrund: 
Teil eins hat mir gut gefallen, daher wollte ich auch unbedingt Teil zwei lesen.

Gut & Schlecht:

Der Schreibstil lässt sich unglaublich flüssig lesen. Selbst wenn man die Charaktere oder ihre Handlungsweise nicht so nachvollziehen kann, macht das Lesen Spaß.

Ella und vor allem Micha haben mir im Großen und Ganzen gut gefallen.

Ellas Handlungen bzw. Gedanken konnte ich nicht immer nachvollziehen, da Micha sie anhimmelt und sie heult nur rum "Ich weiß nicht... und ich kann nicht... und ich will nicht.... und ich darf nicht..."

Ein absoluter Minuspunkt ist der Alkoholkonsum. Es wird gesoffen ohne Ende und zwar immer dann, wenn irgendwas schief läuft. Zwar wird an einer Stelle erwähnt, dass das falsch ist, aber ich finde trotzdem, dass ein falsches Bild entsteht.

Fazit:

Die Fortsetzung hat mir gut gefallen, auch wenn ich Ella zeitweise nicht so mochte und mich der Alkoholkonsum massiv gestört hat.

Kommentare:

  1. Hi Julia,

    uiii, die Säulen hast du ganz geschafft? Respekt.
    Ich bin selbst beim 3. Versuch nichtmal bis Seite 800 gekommen.
    Das war echt verschwendete Lesezeit.
    Seit dem hab ich auch noch nie wieder ein Buch von Ken Follett gelesen.

    Wünsche noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat sich schon sehr gezogen und ich hab auch immer wieder überlegt abzubrechen. Aber ich mochte die Charaktere total gern und konnte deshalb doch nicht aufhören.
      Ich werde aber auch nicht unbedingt noch was von Follett lesen. Es ist auch nicht so mein Genre.

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".