Sonntag, 7. Februar 2016

TAG ~ Liebster Award

Hallo zusammen,

es gibt mal wieder einen TAG und zwar bin ich von Cassandra zum Liebsten Awad getagged worden. Danke dafür.
Sie hat mir folgende Fragen gestellt:

Wie viele Bücher hast du 2015 gelesen?
Ich habe 2015 110 Bücher gelesen. 
In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal überhaupt eine Lesestatistik geführt, daher wusste ich gar nicht so genau wieviel ich im Jahr lese. Insofern war ich echt gespannt was am Ende bei rauskommt.

Was war dein Lieblingsbuch im Jahr 2015?
http://www.dtv.de/buecher/die_attentaeterin_13645.html
 Ziemlich klarer Fall. 
Meine Rezension zu dem Buch findet ihr hier.

Welche Buchverfilmung gefällt dir am besten und wieso?
 Schwierige Frage. Wenn es darum geht Buch und Film zu kennen ist das einerseits Harry Potter, weil ich die komplette Reihe erst nach Erscheinen der Filme gelesen habe. Zwar kannte ich Band eins und zwei schon vorher, aber den Rest eben nicht. Ich kann die Bücher daher nicht von Daniel, Rupert und Emma trennen. Andererseits ist das die schwedische Verfilmung von der Millenium-Trilogie. Ich liebe liebe liebe Noomi Rapace als Lisbeth Salander. Und wehe mir kommt jetzt jemand mit Daniel Craig ;)

Unabhängig von den Büchern finde ich die Nicholas Sparks Filme wunderschön. Da wo ich die Filme kenne, kenne ich die Bücher nicht und umgekehrt, aber mein absolutes Highlight ist Safe Haven. Allein diese wunderschöne Landschaft macht mich jedes Mal wieder sprachlos. Von der Handlung und den Charakteren rede ich erst gar nicht.
Letztes Jahr habe ich Kein Ort ohne dich gesehen und auch den finde ich wirklich schön. Eigentlich wollte ich immer alle Sparks Bücher lesen (bin ja schließlich ein Booknerd), aber so viel wie der Mann schreibt, muss ich ja ein Sparks Jahr einlegen, um auf den neuesten Stand zu kommen. Mittlerweile hab ich mich aber entschlossen stattdessen die Filme zu sehen und nicht die Bücher zu lesen, weil ich die Filme wirklich wirklich mag. 

In welchem Alter hast du das Lesen für dich entdeckt?
Von Geburt an, ist mir und meinen Brüdern vorgelesen worden. Ich bin mit Büchern aufgewachsen. Wie so oft erzähle ich an dieser Stelle, dass mein erstes Lieblingsbuch Mein erster Duden war, der nur aus Bildern besteht und den meine Mutter mir immer vorlesen musste. Wahrscheinlich ist da meine Liebe zu Bücher aufgeflammt :D Zum Glück hatte ich dann in der Schule auch Lust selbst zu lesen und hab es nicht - so wie meine Brüder - aufgegeben.

Wie lauten die Namen deines Lieblingspaares und aus welchem Buch stammen sie?
Ron&Hermine aus.... ehm... wie heißt die Reihe nochmal? ;)
Außerdem liebe ich Sam und Jase (vor allem Jase) aus Mein Sommer nebenan.
Und Jamie und Mike aus Loving Silver.

Lieblingsgenre und wieso?
Eins? Hab ich nicht.
Thriller, weil sie spannend sind und das sozusagen mein... mein... Heimatgenre ist. Oder so :D
Liebesromane, weil man manchmal was fürs Herz braucht. Oder auch öfter.
Gay(-romance), weil sich homosexuelle Liebesgeschichten ganz anders lesen als heterosexuelle.

Welches Buch hast du schon mindestens 3 mal gelesen?
Mein erster Duden ;)
Spaß beiseite, mir fällt da keins ein. Loving Silver habe ich in Ausschnitten öfter gelesen und auch Koch zum Frühstück. Aber komplett ... ich glaube keins.

Welches Buch ist das gruseligste, was du je gelesen hast?
Ich lese eigentlich keine gruseligen Bücher, daher muss ich hier auch passen.

Wo liest du am liebsten?
Draußen. Auf der Hollywoodschaukel, im Rosengarten, auf dem Balkon oder einer Parkbank. Ganz egal. Hauptsache draußen. Wo ich nicht gern lese ist im Bett. Keine Ahnung warum alle gern im Bett lesen.

Kaufst du lieber in Buchhandlungen oder im Internet – und wieso?
Im Buchladen. Es gibt ja verschiedene Einkaufstypen und ich bin jemand, der alles anfassen muss bevor er es kauft. Nicht nur Klamotten, auch alles andere. Selbst wenn ich, sagen wir ein Puzzel kaufe und mich zwischen zwei nicht entscheiden kann, muss ich beide Kartons in die Hand nehmen. Mir reicht es nicht mir das Motiv anzuschauen und mich dann für eins zu entscheiden. :D
Wenn man in einem - traurigen - Dorf ohne Buchhandlung wohnt, ist das Internet sicher praktischer. Aber da muss man dann auf das Buch warten und dann kommt der Postbote gerade dann, wenn man nicht daheim ist. Oder es wird angeblich am XX.YY geliefert und dann hängt man wie ein Spion am Fenster um den Postboten zu überfallen und dann ist das Buch nicht dabei... Ne, danke. Ich geh lieber in den Laden. Selbst wenn es da das Buch nicht gibt, kann ich das ganz sicher am nächsten Tag abholen. Und im Internet gibt dir keiner Kataloge. Oder Lesezeichen. Oder fragt dich, was du gern liest und wenn du sagst: Alles! packen sie dir sämtliche vorhandenen Leseproben ein.
Mein ♥ schlägt für Buchläden.

Kommentare:

  1. Hallo Julia,

    Safe Haven mag ich auch richtig gerne :)
    Und 110 Bücher sind echt nicht schlecht. Respekt :P
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch ganz überrascht wieviel ich so in einem Jahr schaffe. So kann das ruhig weitergehen ;)

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".