Dienstag, 1. Dezember 2015

Sammelsurium zum Monatsende

Hallo zusammen,

heute mal ohne lange Einleitung. Ihr merkt ja selbst, dass morgen quasi schon der Jahresrückblick folgt.


Was habe ich im November gelesen?
Nebelkind (Emelie Schepp) beendet
Hannes (Rita Falk)
Drachenläufer (Khaled Hosseini)
Sturmwarnung (Elizabeth George)
Million miles away: Nur bei dir (Sarah Stankewitz)
Vor uns die Nacht (Bettina Belitz)
Ich bin Malala (Malala Yousafzai)
Zuviel: Dick, sensibel, ungeliebt  (Kooky Rooster)
Verachtung (Jussi Adler-Olsen)
Das Verhängnis (Joy Fielding)
Jägerin und Gejagte (Sabine Kuegler)
Engel der Nacht (Joan Elliott Pickart)
Tamburlaine muss sterben (Louise Walsh)
Die Achse meiner Welt (Dani Atkins)

Wann habe ich denn all diese Bücher gelesen? Aufgrund der Menge sag ich nicht zu allen was, es gibt zu den meisten auch Rezensionen bzw. es wird welche geben. Wenn ihr etwas wissen wollt, könnt ihr mich aber auch gern fragen. Vor uns die Nacht war eine richtige Enttäuschung. Ehrlich. Es tut mir immer noch Leid. Auch bei der Malala Biografie war ich zwischenzeitlich sehr unglücklich, was ich doch schade finde. Sturmwarnung und Nebelkind waren übrigens die einzigen 5 Big Ben Kandidaten diesen Monat. 

Gab es Nachschub für mein Bücherregal?
Verachtung - Jussi Adler Olsen (für die Leserunde)
Vor uns die Nacht - Bettina Belitz  (Gewinn)
Million miles away: Nur bei dir - Sarah Stankewitz (Gewinn Lovelybooks LR)
Die Achse meiner Welt (Getauscht) 
Der Totenzeichner - Veit Etzold (Gekauft)
Imperfect Match - Liebe ist eigenwillig - Ina Linger&Cina Bard (Reziexemplar)
Weihnachtsmandalas (Geschenk)
 
Was gibt es positives zu vermelden?
Ich hab es endlich geschafft meine Freundin und ihre Familie zu besuchen. Der Kleine hat zwar etwas gezahnt und war ein bisschen quengelig, aber ab und an konnte er mich doch anlachen. Dann war alles wieder okay :D Die Bahn war übrigens zu früh (!!) am Zielort, was auch recht unpraktisch ist. Gerade wenn man sich nicht auskennt und der Schaffner in sein Mikro flüstert, orientiert man sich ja an der Uhrzeit wann man am richtigen Bahnhof ist. Wenn der Zug aber mal vier Minuten zu früh ist, ist das ein bisschen schwierig. Zum Glück war ich schonmal dort und wusste wie der Blick aus dem Fenster auszusehen hat. Leckere Plätzchen haben wir gebacken und Kein Ort ohne dich geschaut, welcher mir fast so gut gefallen hat wie Safe Haven. Übrigens hat mich das zu dem Schluss gebracht, die Sparks Bücher nicht zu lesen, sondern (sofern möglich) anzuschauen, weil ich die Verfilmungen allein aufgrund der Landschaft immer richtig schön finde.

Mit zwei Kommilitoninen war ich in der Therme. Es war sooooo schön und vor allem hat es genau an diesem Tag geregnet, wo es die Tage zuvor immer noch so warm war. Perfektes Thermenwetter also. Wir haben viel gequatscht, einen alkoholfreien Cocktail im Becken (!) getrunken (wusste gar nicht, dass das erlaubt ist) und ich wollte nach dem Essen gar nicht wieder heim :( Da hat nur Ärger wegen eines Referats auf mich gewartet.

Was war nicht so schön?
Leider gab es diesen Monat einige unschöne Dinge, von denen ich ein bisschen erzählen mag. Im Vergleich zu dem schlimmsten Erlebnis diesen Monat, mögen die anderen Sachen unwichtig erscheinen, aber ich werde trotzdem alles erwähnen, um vielleicht ein bisschen die Bedrückung wieder zu nehmen.
Mich haben die Anschläge in Paris wirklich sehr erschüttert. An diesem Abend wollte ich früh schlafen gehen, ich hatte den Laptop schon länger ausgeschaltet und lag im Bett. Ich konnte aber nicht einschlafen und habe dann auf Instagram gesurft und dort folge ich unter anderem dem dfb. Ich habe die Kommentare gelesen, etwa wie man unter den Umständen weiter spielen könne, etwas von schreienden Kindern und Panik. Man liest viel Blödsinn unter solchen Seiten, aber das klang irgendwie ernst. Ich habe also den Laptop angemacht, mich informiert, aber weil noch nicht viel bekannt war, versucht wieder zu schlafen. Den ganzen Samstag habe ich dann den Ticker auf Spiegelonline verfolgt und es hat mich so bedrückt und nachdenklich und ja, auch wütend gemacht.
Ein paar Tage später habe ich erfahren, dass eine langjährige Freundin von mir in Paris war, dass sie mit ihrem Freund zum Stadion wollte und nur durch einen Zufall oder vielleicht Schicksal nicht hingefahren ist. Das hat mich schon zum Nachdenken gebracht, darüber wer oder was unser Leben bestimmt und warum einige früher sterben und andere später.

Ich habe schon öfter gesagt, dass ich Angst vor Feuer habe. Ihr könnt euch meinen Schreck vorstellen, als es in unserer Nachbarschaft gebrannt hat. Ich hasse dieses Spannen wenn irgendwo Einsatzfahrzeuge auftauchen, aber ich hatte wirklich Angst und konnte mich nicht vom Fenster lösen, obwohl man außer Rauch und einigen Feuerwehrleuten nichts gesehen hat. Einer lief ständig unsere Straße rauf und runter und ich dachte schon, dass er gleich bei uns klingelt und uns evakuiert. Mitten in der Nacht. Bei Licht betrachtet, ist das natürlich völliger Quatsch, weil das Haus auf der anderen Straßenseite steht, im 90 Grad Winkel zu unserm und noch dazu einige Hundert Meter entfernt, aber ja... man macht sich so seine Gedanken.

Ich habe bei lovelybooks an einer Leserunde teilgenommen, die leider nicht so gelaufen ist, wie ich das von Leserunden erwarte. Dazu habe ich auch schon einen Post verfasst, der dann irgendwann sonntags erscheint.

Was mich diesen Monat wahrscheinlich am meisten nervt, sind Spam-Nachrichten in meinem privaten E-Mail Account. Ich hatte noch NIE Probleme damit, mir hat man noch NIE Penisverlängerungen angeboten, aber seit diesem Monat scheine ich das nötig zu haben. Ich habe keine Ahnung warum das so plötzlich anfängt, zumal ich mich in keinen neuen Foren angemeldet habe und auch nicht auf anderen Seiten surfe als sonst. 

Und sonst so?
Ich habe es diesen Monat erfolgreich geschafft, einige von euch zu verwirren. Sorry nochmal :) Mir ist das leider schon oft passiert, dass meine Kommentare im Nichts verschwinden. Es dauert lange, aber irgendwann bin auch ich lernfähig. Also schreibe ich meine Kommentare jetzt in der Regel auf dem Computer vor, kopier sie in das Kommentarfeld und lösch dann wieder die Notiz bzw. überschreibe sie. Blöderweise hab ich das mit dem kopieren plötzlich nicht mehr drauf und so erhalten Leute von mir Kommentare, die nicht nur nicht zum Post passen, sondern auch gar nicht zum Blog. Es ist so peinlich! Nun ja, ich hab draus gelernt und prüfe jetzt die meisten Kommentare nach dem Kopieren.

Meine Youtube-Musik-Putz-Liste ist seit Samstagabend (oder war es Freitag?) deutlich länger geworden. Da lief im TV die Chartshow, mit den 50 besten Hits aus 2015. Früher hab ich die Sendung ganz gern geschaut, heute nicht mehr so. Aber weil nichts im TV kam, ich aber keine Lust auf Lesen und dergleichen hatte, hab ich es mir angeschaut. Das war echt praktisch, weil ich so oft Lieder im Radio höre und denke, dass ich die mal googeln müsste und dann in meine Playlist packen könnte... Aber man vergisst es, oder weiß nicht wie das Lied heißt... Jetzt ist sie auf jeden Fall wieder voll. 

Beim Wer Wird Millionär Prominentenspecial gab es eine wunderbare Quizfrage, die ich an euch weiterleiten möchte:
Welches Datum ist heute, wenn ich vor zwei Tagen 47 war und im nächsten Jahr 50 werden?
A: 30.12
B: 31.12
C: 1.1
D: 2.1


Ein Adventspaket von meiner Mutter. Es gibt Plätzchen was süßes für jeden Tag, Leseproben, ein Anblick meiner Heimat, das neue AOK-Magazin uuuuuuuuuuuund einen Adventskalender. Ich habe meiner Mutter mal erzählt, dass ich das gern ausprobieren würde mit dem Malen und Hörbuchhören. Jetzt habe ich also weihnachtlich Mandalas und Stifte bekommen und zum Anhören für jeden Tag eine kurze Geschichte. 

Samstag hat es bei uns geschneit und das musste ich gleich ausnutzen. Mittags hat es nämlich schon wieder getaut und auch den ganzen Sonntag hat es geregnet. Der Schnee hat also keine 24 Stunden gehalten :(



Bei meiner Freundin war es am Morgen meiner Abreise richtig nebelig, man konnte kaum einen Meter weit sehen. Das war auf dem Rückweg im Zug sehr schön anzusehen. Das Foto hab ich aus dem Zugfenster gemacht.
 

Kommentare:

  1. Hey

    mir ging es ja ähnlich bei diesen Anschlägen in Paris. Bisher ist mir das immer gar nicht so nahe gegangen, wenn irgendwo Anschläge waren. Ich weiß auch nicht warum, vielleicht habe ich es verdrängt oder ich war so unmenschlich, dass ich daran einfach nicht interessiert war.
    Aber als ich an dem Abend das Spiel gesehen habe, da war das schon anders, weil man ja die Bomben gehört hat und dadurch quasi live dabei war, als es einen Anschlag gab. Ich hab dann die halbe Nacht noch vor dem TV gesessen und konnte einfach nicht abschalten, weil es mich so erschüttert hat. Es war irgendwie, als wenn mir erst jetzt klar geworden ist, dass solche Anschläge wirklich real sind und nicht einfach nur etwas, was einen ein TV-Futzi in den Nachrichten erzählt.
    Ich habe eine ehemalige Mitschülerin, die nach Paris auswandern wollte oder auch ausgewandert ist - ich weiß es nicht mal, du kannst dir also vorstellen, dass wir keinen Kontakt mehr haben. Trotzdem war mein erstert Gedanken: Oh Gott, hoffentlich war sie nicht betroffen.
    Bisher habe ich mir nie Gedanken um Anschläge gemacht, aber jetzt habe ich wirklich Angst. Und ich mag mir gar nicht vorstellen, was in Zukunft noch auf uns zukommen könnte.

    Bei uns hat mal das Haus direkt gegenüber gebrannt. Da hat man im Nachhinein erzählt, wenn die Nachbarin es nicht rechtzeitig bemerkt hätte, hätte es auch unsere treffen können. Das war verdammt gruselig und seitdem träume ich oft schlecht davon, obwohl es Jahre zurück liegt. Ich kann deine Angst nachvollziehen. Ich bin da auch paranoid. Hab ich alle Stecker ausgezogen, ehe ich das Haus verlasse - nicht, dass ein Kabel durchbrennt. Ist der Ofen aus? Die Kaffeemaschine? Hab ich die Kerze auf dem Küchentisch ausgepustet?
    Ich glaube, das ist wirklich nicht gesund, was ich da veranstalte, aber ich denke mir manchmal: Lieber zu vorsichtig, als wenn dann was passiert.

    Ich bin gar nicht gut in solchen Quizfragen, aber ich versuche mal mein Glück:
    Ist es der 1.1.?
    Ich dachte mir, lass ihn am 30.12. 47 sein, hat er am 31.12. Geburtstag und wird 48.
    Dann wäre heute der 1.1. und er wrüde noch in diesem Jahr am 31.12. 49 werden, so dass er nächstes Jahr dann 50 wird. Das klingt doch logisch, oder? Bitte sag mir, dass das wirklich logisch ist und ich recht habe, sonst bin ich traurig. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Spiel eben nicht geschaut, aber mir später einen kurzen Ausschnitt auf youtube angesehen. Vorher hab ich das gar nicht so begriffen wie nah das am Stadion war und was da überhaupt passiert war. Aber als ich da Hummels (ich glaube er war es) spielen gesehen hab und plötzlich hört man die Explosion.... Ich könnt schon wieder weinen.
      Man macht sich natürlich schon Gedanken, wenn Massenveranstaltungen sind, aber genau das ist doch das Ziel dieser Menschen. Angst zu verbreiten. Wir können uns ja nicht nur in unserem Haus einschließen und Menschenmassen meiden. Mal ehrlich, vielleicht wirst du morgen vom Bus überfahren oder ich sterbe an einem allergischen Schock. Ich mache mir auch viele Sorgen und versteh die Angst der Menschen, aber ich denke, dass es der falsche Weg ist sich deshalb die Lebensfreude nehmen zu lassen.

      Da fällt mir doch sofort ein Buch ein, wo die Protagonistin genau die Dinge macht, die du auch so machst. Aber nicht einmal, sondern zehn oder zwanzigmal. Dann wirds wohl schwierig.

      Kein Grund traurig zu sein, das ist die Musterlösung ;) Herzlichen Glückwunsch. :D

      Löschen
  2. Ach, erinnere mich bloß nicht an den Jahresrückblick, das wird bei mir wieder ein elendig langer Post, für den Tage zum Vorbereiten brauche ... :D

    Fast alle zwei Tage ein Buch im November beendet - du bist echt flott! Beneidenswert. ;)

    Von Khaled Hosseini habe ich ja auch noch "Traumsammler" unter meinen ungelesenen und komm und komm irgendwie nicht dazu, es endlich zu lesen, derweil hätte ich so Lust drauf, aber ich mit meinen 1000 REs, die ich zur Zeit hier liegen habe, da wird das so schnell nichts.

    Und "Nebelkind" dürfte ein guter Kandidat für meine Wunschliste sein, da habe ich, glaube ich, auch bei Andrea schon eine total begeisterte Rezension gesehen. :)

    Und sag mal, wie hat dir die Achse gefallen? Das Ende war doch großartig, oder? Nein, ich warte da mal lieber deine Rezension ab, dann können wir noch drüber plaudern.

    Apropos Weihnachtsmandalas: stehst du gerade auch so auf (aus)malen? Ich habe mir selbst erst ein Ausmalbuch für Erwachsene gekauft und dann zum Geburtstag nochmal eines geschenkt bekommen und finde das gerade total angenehm und entspannend. So ein halbes Stündchen abends vor dem Schlafengehen zu malen, das lässt mich wunderbar und schnell einschlummern.^^

    Deine Freundin hat ein Baby? Wie alt ist deine Freundin denn - und der Kleine?

    Hach, Therme ist doch immer was Feines, das könnte ich jetzt auch gut vertragen, muss ich mir unbedingt diesen Winter mal wieder gönnen. :-)

    Ich bin auf deinen Lovelybooks-Leserundenpost gespannt. Ich habe schon ewig an keiner LR mehr dort teilgenommen, aber mir haben die Diskussionen damals schon ganz gut gefallen, ich hatte nichts zu meckern. - Gut, das war auch in meiner Anfangszeit auf den Buchcommunities, da hatte ich noch nicht mal meinen Blog. Wenn ich heute bei einer LR dort teilnehmen würde, würde ich das wahrscheinlich auch schon mit anderen Augen sehen. Bin neugierig darauf, was du dazu so zu berichten hast!

    Oje, ich kenne das Problem mit den Spams im normalen Mail Ordner auch, ich hasse es, die jedes Mal aussortieren zu müssen, weil GMX das nicht als Spam erkannt hat. Habe das aber nicht erst seit kurzem sondern sicher schon seit Jahren ... Aber mach dir nichts draus, mir wollen sie auch dauernd Penisverlängerungen, Sexdates und Kredite in Millionenhöhe (Dollar, wohlgemerkt) andrehen. ;)

    :D Das ist echt eine klasse WWM-Frage, aber es kann nur der 1.1. sein, wenn man logisch drüber nachdenkt.^^ Jules hat das eh wunderbar in seinem Post erklärt. ;)

    Geschneit es bei uns vor ein paar Tagen auch schon ein wenig, aber liegen geblieben ist er auch nicht. :)

    Alles Liebe ♥, hoffe, du hattest einen guten Start ins letzte Monat des Jahres?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab schon so ein paar Ideen für den Jahresrückblick, aber ich bin mir nicht sicher ob das so klappt. :D

      Da gewinnst du mal keine Bücher, da stapeln sich die REs bei dir. Ist auch immer was anderes. Ich dachte, du wolltest keine Challenges mehr machen, weil du lesen willst auf was du Lust hast. Scheint auch nicht so zu klappen ;)

      Ich hab Nebelkind auf Andreas Empfehlung gelesen ;)

      Ich bin seeeeeeehr gespannt auf die Plauderei über "Die Achse meiner Welt". Hab deshalb gerade die Rezension getippt, damit sie noch diese Woche online geht. Aber weil du das Ende angesprochen hast: Ich habs vorher gewusst.

      Ich hab gestern mein erstes gemalt. Das wird ja schon lang auf verschiedenen Blogs vorgestellt und ich wollte das immer mal testen, weil ich gern wieder mehr Hörbücher hören möchte, aber keine Tätigkeit habe, bei der ich das machen kann. Ich hab das mal meiner Mutter erzählt und dann hatte ich eben Buch und Stifte und Adventskalenderhörbuch im Adventspaket :D Aber gestern habe ich ziemliche Kopfschmerzen nach dem Malen&Hören gehabt. Momentan sitze ich eh so viel am Schreibtisch, dass mir das vermutlich nicht so gut tut.

      Sie ist jetzt 23 und der Kleine ist... fast neun Monate.

      Jedenfalls habe ich nichts gutes zu berichten. Muss mal schauen wann (und ob) ich den Post veröffentliche. Im Nachhinein klingt der Text glaub ich echt aggressiv :D

      Ich kenn das echt gar nicht. Meine Tante bekommt so was täglich, aber ich noch NIE. Auch nicht direkt im Spamordner. Total bescheuert.

      Ja, genau. Der 1.1 ist es. Die haben echt lang gebraucht das zu lösen. War schon lustig.

      Abgesehen von der wetterbedingten Unlust war mein Start in den Monat ganz gut. Ich hoffe bei dir auch ♥

      Löschen
    2. Ich werde wieder denselben Rückblick wie letztes Jahr machen, der hat mir sehr gut gefallen und da war wirklich alles buchig wichtige dabei, an das man sich gerne aus 12 Monaten erinnern mag. Lang war er halt und lange hat es gedauert ihn zu schreiben, aber mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden. :)

      Jaha ... endlich bin ich in der glücklichen Situation, Pech im Glücksspiel zu haben und dann kann ich mich vor REs nicht retten. :D Nein, da hast du recht: es klappt leider nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe mit dem Lustlesen. Da muss sich noch was ändern!

      Siehst du, auf das wäre ich gar nicht gekommen, während dem Malen Hörbücher zu hören, ist aber eine gute Idee, ich habe eh noch ein angefangenes Hörbuch, das noch um die 18 Stunden läuft und ich nicht weiß, wann ich das hören soll. Danke für den unbeabsichtigten Tipp. ;) Ich male ja immer im Bett, also ich sitze am Boden und das Malbuch und die Stifte habe ich am Bett liegen. - Finde das so sehr angenehm mit einem Kissen drunter.

      Also außer, dass ich verwirrt bin und nicht weiß, wohin die Zeit so schnell rinnt (hatte ich nicht eben erst Geburtstag??), bin ich gut in den Dezember gekommen, ja. :)

      Löschen
    3. Neues Jahr, neues Glück. Oder neuer Versuch. Im Lustlesen.

      Bitte, bitte. Was hörst du für ein Hörbuch? Ich dachte der Deaver ist mit 12 Stunden lag (und mal unter uns, das Buch hat nur 350 Seiten, keine Ahnung was die da in den 12 Stunden alles vorlesen).
      Muss ich mal ausprobieren, ob das vielleicht eine angenehmere Höhe hat.

      Ich vermute ja auch man klaut uns zwischendrin immer so ein paar Stunden, damit es nicht so auffällt...

      Löschen
    4. Ich höre "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert", das habe ich ja schon in Buchform gelesen und weil es eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist, ich aber das Buch trotzdem nicht nochmal lesen will, habe ich mich eben für ein anderes Medium entschieden.^^ Und die Gesamtlaufzeit ist ca. 20,5 Stunden. Aber das Buch hat auch über 700 Seiten. :)

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".