Dienstag, 10. November 2015

Rezension ~ Die Sanddornkönigin

Titel: Die Sanddornkönigin
Autorin: Sandra Lüpkes
Reihe: Wencke Tydmers #1
Seiten: 208
Verlag: Rowohlt
Genre: Krimi, Insel Juist



Inhalt:
Auf der Insel Juist wird eine Frauenleiche gefunden. Es ist die junge Ronja Polwinski, die gerade erst zur Sanddornkönigin gekürt wurde. Für das Luxushotel „Dünenschloss“ ist der Todesfall in mehrfacher Hinsicht eine Katastrophe, da ihnen nicht nur die Königin für ihre Sanddorntage fehlt, sondern auch eine fähige Mitarbeitern. Die Auricher Kommissarin Wencke Tydmers ermittelt und stellt sich dabei die Frage, ob sie sich auf ihr Bauchgefühl verlassen soll, wo es sie doch schon einmal im Stich gelassen hat.

Meine Meinung:

Ich hab das Buch von einer Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen, weil ich gern Krimis lese und das Meer liebe. Leider hat es dieses Jahr nicht für einen Urlaub gereicht, sodass ich das Buch im nasskalten Herbst lesen musste, aber da der Krimi in der Nachsaison spielt, war es dann wieder passend.

Gut gefallen hat mir die Gliederung in die Wochentage, sodass man immer einen Überblick hat, wie lang Wencke und ihr Kollege schon auf der Insel sind und ermitteln. Auch der Schreibstil war sehr angenehm, man liest das Buch schnell weg.

Weniger gut gefallen hat mir, dass eigentlich ziemlich schnell alles klar ist. Es gibt nicht viele Tatverdächtige und der erfahrene Krimileser wird sicher schnell wissen, wer der Täter ist. Das war wirklich schade, weil mir so ein bisschen die Spannung in dem Buch gefehlt hat. Zwar werden hier und da Elemente eingefügt um Spannung zu erzeugen und Action in die Handlung zu bringen, aber mich konnte das ganze nicht so packen.

Die Kommissarin konnte bei mir auch wenig punkten, weil sie jedem Menschen gegenüber enorme Vorurteile hat. Immerhin ist sie sich dessen bewusst. Trotzdem fand ich das sehr unsympathisch.

Fazit:
Wer nicht so viele Krimis liest, aber für den nächsten Strandurlaub einen kurzen Spannungsroman sucht, kann Freude an dem Buch haben. Für mich, die ich viele Krimis und Thriller lese, war das Buch nicht sehr spannend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".