Mittwoch, 21. Oktober 2015

Kurzmeinungen ~ Frühstück mit Katze&Co. ~ Die Macht sozialer Netzwerke

Titel: Frühstück mit Katze & Co.
Originaltitel: Chocolate Cake for Breakfast
Autorin: Danielle Hawkins 
Seiten: 416 Seiten 
Verlag: Marion von Schröder 
Genre: Liebesroman 
Leseprobe


 

Lesegrund:
Zuerst sind mir Cover und Titel aufgefallen und nach Mikkas überzeugender Rezension wollte ich das Buch unbedingt lesen

Gut&Schlecht:
Erwartet habe ich einen mehr oder weniger typischen Liebesroman bei dem es um die Entstehung und den Beginn einer Beziehung geht. Vielmehr geht es jedoch um das was man aus einer Beziehung macht, wenn es plötzlich anders kommt als man es geplant hat.
Ich habe auf mehr Witz und Spritzigkeit gehofft.

Die Charaktere bleiben nicht lang im Gedächtnis, allerdings hat mir Mark insgesamt ganz gut gefallen. Vor allem seine Reaktion auf einige Vorfälle.
Neuseeland als Handlungsort und Rugby als Nebenthema waren mal etwas Neues

Fazit:
Ganz nett für zwischendurch, auch wenn ich völlig andere Erwartungen hatte.




Titel: Die Macht sozialer Netzwerke - Wer uns wirklich beeinflusst und warum Glück ansteckend ist
Originalitel: Connected. The Surprising Power of Our Social Networks and How They Shape Our Lives
Autoren: N. A. Christakis, J.H. Fowler
Seiten: 431 Seiten
Verlag: Fischer
Genre: Sachbuch

Lesegrund:
Ich habe meine Bachelorarbeit über soziale Netzwerke geschrieben und das Buch zwecks Recherche, aber auch Unterhaltung von meiner Tante bekommen.

Gut&Schlecht:
Die Beispiele sind in der Regel sehr anschaulich und gut gewählt. Auch für Laien ist das Thema so verständlich.
Die Definitionen sind ebenso wie der Schreibstil einfach gehalten, was die Verständlichkeit unterstützt.
Es gibt Anmerkungen und Quellenangaben.

Einige Kapitel haben mich inhaltlich nicht so angesprochen und für mich war nicht alles neu.

Zitiert:
"Diese Gemeinsamkeiten gingen so weit, dass sich die Netzwerkstruktur der amerikanischen Senatoren mit einem Modell zum gegenseitigen Leckverhalten von Kühen beschreiben lässt" S.306

Fazit:
Interessant für diejenigen, die sich für die Beziehungsstrukturen zwischen Menschen interessieren, aber kein wissenschaftliches Fachchinesisch lesen möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".