Dienstag, 1. September 2015

Aktion ~ Disney Dienstag #13




Hallo ihr Lieben,

Jeden Dienstag wird abwechselnd eine auf Disney bezogene Frage zum SuB oder zur Wunschliste gestellt. Da beides bei mir enorm hoch ist, werde ich wahrscheinlich immer genug Auswahl haben ;)
Veranstaltet wird die Aktion übrigens von Leslie.

Schwing dein imaginäres Lasso und fang ein Buch ein!
Das Cowgirl Jessie hat schon in ToyStory bewiesen, dass sie gut mit dem Lasso umgehen kann. Und genau dies tust du nun auch. Denn dein SUB gerät bestimmt so langsam außer Kontrolle und nun musst du Bücher einfangen, da du aber noch Anfänger bist darfst du das Lasso gegen deine Hand und die Herde Bücher gegen ein einziges Buch eintauschen. Mach die Augen zu, glaub an dich und tippe auf ein Buch von deinem SUB und stelle es uns vor. Ist bestimmt spannend was dabei rauskommt, denn hier hat das Schicksal/oder Zufall seine Finger im Spiel....
 
Zuerst habe ich natürlich zielsicher zu Maya und Domenico gegriffen, das ich euch vor zwei Wochen schon vorgestellt habe. Dann aber habe ich dieses Exemplar gezogen:

Der letzte Fall hätte ihn fast das Leben gekostet, doch Thomas Andreasson kehrt zurück auf die Polizeistation in Nacka. Sein erster Fall nach langer Krankheit scheint eindeutig zu sein: Markus Nielsen wird erhängt in seinem Zimmer aufgefunden, und er hat einen Abschiedsbrief hinterlassen.
An einem kalten Septembertag wird der Student Markus Nielsen tot in seiner Wohnung in Nacka aufgefunden. Er hängt an einem Seil, das an der Deckenlampe befestigt wurde, und er hat einen Abschiedsbrief hinterlassen. Doch seine Mutter ist überzeugt, dass er ermordet wurde, und bittet die Polizei in Nacka, den Fall nicht zu den Akten zu legen. Auf der Wache ist die Situation angespannt, denn fast ein halbes Jahr nach seinem schweren Unfall ist Thomas endlich wieder im Dienst, doch es fällt ihm schwer, wieder Fuß zu fassen. Die Ermittlungen der Polizei führen zur Militärbasis auf der Insel Korsö, gleich neben Sandhamn gelegen. Nora Linde, Thomas’ Freundin aus Kindertagen, versucht mehr über das Militärlager herauszufinden, das den Küstenjägern jahrzehntelang als Standort diente. Gibt es etwas in der Vergangenheit, das nicht herauskommen soll? (Klappentext laut Verlag)

Dies ist der vierte Teil einer Krimi-Reihe und da ich die anderen drei Teile noch nicht kenne, subbt auch der vierte vor sich hin. Bisher hatte ich nie so Lust auf die Reihe, weil es sich nicht nach einem richtig spannenden Krimi anhörte, sondern mehr nach leichtem Krimi, wenn man sich bei zu viel krimineller Energie gruselt. Mittlerweile habe ich aber einige gute Kritiken gesehen, weswegen ich die Reihe doch gern mal anfangen möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".