Samstag, 15. August 2015

Rezension ~ Strawberry Kiss

Titel: Strawberry Kiss
Autorin: A. C. Lelis
Seiten: 368
Verlag: Cursed
Genre: Gayromance, Tanzen
Leseprobe 




Inhalt:
Henrik ist gerade erst nach Hamburg gezogen und wagt dort einen Neuanfang. Er ist Anwalt und möchte in einer renommierten Kanzlei völlig neu beginnen und trennt deshalb Beruf und Privates strikt. In seiner Freizeit tanzt er gern, doch weil ein schwuler tanzender Anwalt in seinem Beruf eventuell Nachteile hat, versucht er diese Seite von sich so gut es geht unter Verschluss zu halten. Doch Choreograph Julian ist nicht gewillt seine eiskalte Seite einfach hinzunehmen und versucht deshalb alles um Henrik von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Meine Meinung:
Durch das Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden, weil es mir außerordentlich gut gefällt. Letztlich konnte mich dann die Rezension von Ramona vollends zum Buchkauf animieren.

Wie so häufig in diesem Genre wird die Geschichte aus zwei Perspektiven geschildet, immer abwechselnd begleitet man Julian und Henrik. Ich mag das immer sehr gern und auch hier hat es mir gefallen.

Was ich von den beiden als Person halten soll, weiß ich allerdings nicht so genau. Sie sind mir nicht auf die Nerven gefallen und ich konnte keine übermäßig schlechten Charaktereigenschaften an ihnen entdecken, aber sie haben sich auch nicht durch besonders positive Eigenschaften hervor getan. Ehrlich gesagt habe ich zu den beiden gar kein Gefühl.

Die Handlung war interessant, auch wenn sich einige Aspekte meiner Meinung nach zu oft wiederholt haben. Gleich zwei Freunde von Julian sollen verkuppelt werden und auch das ewige hin und her zwischen Julian und Henrik war mir fast ein bisschen zu viel. Wobei es nicht mal ein hin und her war, vielmehr hat Julian es immer wieder versucht und Henrik hat ihn abblitzen lassen. Ansonsten besteht das Buch aus vielen Sexszenen, die mir meistens sehr gut gefallen haben.

Fazit:
Kein schlechtes Buch, aber für mich auch keines das sich besonders positiv hervortut. Kann man als Fan des Genres lesen, muss man aber nicht. Aber das Cover ist toll.


Kommentare:

  1. Huhu :)

    glaube das ist nicht ganz mein Genre. Auf den ersten Blick hätte ich bei diesem Cover etwas anderes erwartet. Irgendwie schauriger ;-)

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      du hast Recht, auf den ersten Blick sieht es nicht nach tanzen aus. Ich hab da anfangs auch zweimal hinschauen müssen. Aber jetzt wo ich weiß worum es geht, wird das Tanzen schon sehr deutlich und ich find das Cover wirklich toll :)

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".