Samstag, 22. August 2015

Rezension ~ Ich knall euch ab!

Titel: Ich knall euch ab!
Originaltitel: Give a Boy a Gun
Autor: Morton Rhue 
Seiten: 160 
Verlag: Ravensburger 
Genre: Jugendbuch, Amoklauf 
Leseprobe



Inhalt:
Gary und Brendan sind im Abschlussjahrgang der Middletown Highschool als sie genug haben von der Schikane und dem Terror ihrer Mitschüler. Sie besorgen sich Waffen und bauen Bomben, dann stürmen sie das Abschlussfest in der Turnhalle.

Meine Meinung:
Mit „Die Welle“ konnte mich Morton Rhue sehr begeistern. Auch diesem Buch liegt wieder ein interessantes Thema zugrunde, weshalb ich es unbedingt lesen wollte.

Ich mag an den Büchern des Autors, dass er nicht einfach eine Geschichte aufschreibt und den Leser dann sich selbst überlässt, sondern dass das Thema mehr oder weniger aufgearbeitet wird. Auch hier wird im Vorwort auf den Hintergrund des Buches eingegangen und das in dem Buch nichts der Wahrheit entspricht und doch alles. Im Anhang der deutschen Ausgabe erklärt der Bielefelder Professor Hurrelmann wie es zu Gewalttaten an Schulen kommen kann.
Wer sich also für das Thema interessiert, kann sich noch ein bisschen weiter damit befassen, aber wenn man es nicht tut, bleibt die Handlung verständlich.

Geschildert werden die Ereignisse in der Schule von Schülern, Lehrern und Eltern der Jungen, die sich im Gespräch mit einer Journalistin äußern. Mir hat der Stil wirklich gut gefallen, weil man so unterschiedliche Blickwinkel auf die Ereignisse erhält.

Der Nachteil an dieser Erzählweise ist natürlich, dass man die Gedanken der Täter nur indirekt erfährt. Dennoch wurden die Motive sehr klar und ich hatte nicht das Gefühl, dass ein Blickwinkel fehlt.
Auch kommen viele Personen zu Wort, sodass man ab und zu überlegen muss, ob es jetzt ein Schüler oder ein Lehrer war. Dazu gibt es aber am Ende ein Personenverzeichnis, das sehr hilfreich ist.

Fazit:
Ein tolles Jugendbuch über zwei Schüler die einen Amoklauf an ihrer Schule machen. Erzählt wird aus vielen Perspektiven was einen umfassenden Überblick über die Tat gibt. Klare Empfehlung.

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch schon öfters mal in der Hand gehabt, es durfte allerdings nie bei mir einziehen. Warum auch immer. Jetzt landet es allerdings wieder auf meiner WuLi. Danke für deine tolle Rezi, Liebes. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn ich dir das Buch wieder positiv in Erinnerung rufen konnte. :)
      Auch wenn man die Bücher des Autors immer sehr fix gelesen hat, ist der Stoff doch sehr interessant.

      Löschen
  2. Das Buch hab ich in letzter Zeit immer öfters gesehen. Ich find die Thematik richtig interessant und hab mir auch schon überlegt, ob ich das Buch mal lesen sollte.
    Eine sehr schöne Rezi übrigens. Alles sehr gut zusammengefasst :)

    Liebste Grüße
    Maddie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Mir ist das in letzter Zeit gar nicht so untergekommen, aber vielleicht wird es grad wieder viel in der Schule gelesen :)
      Ich finde das Thema auch sehr interessant und der Autor hat da ja noch eine Reihe spannende Themen zu bieten.
      Danke, Maddie :)

      Löschen
  3. Guten morgen,
    auch das habe ich gelesen und bekam irgendwie Gänsehaut. Kann ich auch nur empfehlen.
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich verstehen. Ich glaube, man vergleicht das automatisch mit seiner eigenen Schulzeit. Das kann schon erschreckend sein.

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".