Sonntag, 31. Mai 2015

Sammelsurium zum Monatsende

Hallo ihr Lieben,

der Mai ist auch schon wieder um, ich seh es schon kommen: Morgen schubse ich mein Enkelkind auf der Schaukel an. 

Was habe ich im April gelesen?
Welt in Flammen (Benjamin Monferat) beendet
In einer regnerischen Nacht (Jodi Picoult) beendet
Tim (Tobias Jäger)
Die Schmetterlingsinsel (Corina Bomann)
Knapp am Herz vorbei (J. R. Moehringer)
Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool (Kerstin Steiner)
In the Sea there are Crocodiles (Fabio Geda)
Knochenhaus (Elly Griffith) begonnen
Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken (Allan und Barbara Pease) begonnen

Meinem Schnitt bin ich ungefähr treu geblieben, alles andere... Es war ein unfassbar schlechter Lesemonat. Highlights sowohl hinsichtlich der Geschichte, als auch des Covers sind Die Schmetterlingsinsel und In the Sea there are Crocodiles. Welt in Flammen hat mir auch gut gefallen, bis auf einige Kleinigkeiten. Über den Rest mag ich gar nicht so viele Worte verlieren, mein absolutes Lowlight war Timaber auch alle anderen Bücher haben mich nicht überzeugt und nur zwei BigBens bekommen. Schade.

Gab es SuB-Nachschub?
 
Kerstin Steiner - Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool 
"Verzeih mir - ich kann das nicht."
Fünf Jahre sind vergangen, seit Caroline diese Notiz auf dem Kopfkissen des Hotelzimmers hinterlassen hatte und spurlos aus Ricks Leben verschwunden war. Doch dann trifft sie ihn eines Tages unerwartet wieder und muss ihm Rede und Antwort stehen.
So abrupt ihre Liaison damals unfreiwillig beendet wurde, so stürmisch geht ihre gemeinsame Geschichte weiter.
Es beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle zwischen alten Verletzungen, neuen Gefahren, Romantik, Erotik und einer gehörigen Portion Humor.
(Inhalt laut Amazon)

Dieses Buch habe ich aus Versehen bei einer Blogtour gewonnen. War nicht geplant, aber da ich ja momentan gern Liebesromanzen lese, kam mir das auch nicht ungelegen. ;) Die Rezension folgt am Mittwoch.

Ferdinand von Schirach - Der Fall Collini
34 Jahre hat der Italiener Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes-Benz gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann ermordet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, wie es scheint.
Der junge Anwalt Caspar Leinen bekommt die Pflichtverteidigung in diesem Fall zugewiesen. Was für ihn zunächst wie eine vielversprechende Karrierechance aussieht, wird zu einem Albtraum, als er erfährt, wer das Mordopfer ist: Der Tote, ein angesehener deutscher Industrieller, ist der Großvater seines besten Freundes; in Leinens Erinnerung ein freundlicher, warmherziger Mensch. Wieder und wieder versucht er die Tat zu verstehen. Vergeblich, denn Collini gesteht zwar den Mord, aber zu seinem Motiv schweigt er. Und so muss Leinen einen Mann verteidigen, der nicht verteidigt werden will. Ein zunächst aussichtsloses Unterfangen, aber schließlich stößt er auf eine Spur, die weit hinausgeht über den Fall Collini und Leinen mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte …
(Klappentext kaut Verlag)

Neulich kam ja mal wieder eine Schirach Verfilmung im TV und meine Mama kann damit nichts anfangen, hat mir aber das Buch in die Hand gedrückt. Ihr kennt das: "Hier, lies mal!"

Fabio Geda - In the Sea there are Crocodiles
A beautiful, heartbreaking novel based on the true story of an Afghan boy's journey in search of a place to call home.
I read somewhere that the decision to emigrate comes from a need to breathe.
The hope of a better life is stronger than any other feeling. My mother decided it was better to know I was in danger far from her; but on the way to a different future, than to know I was in danger near her; but stuck in the same old fear.
At the age of ten, Enaiatollah Akbari was left alone to fend for himself. This is the heartbreaking, unforgettable story of his journey from Afghanistan to Italy in an attempt to find a safe place to live.
Und für die Leute wie mich, die zwar Bücher auf Englisch lesen, aber keine englischen Klappentexte, das ganze nochmal auf Deutsch:
Als Enaiat eines Morgens erwacht, ist er allein. Er hat nichts als seine Erinnerungen und die drei Versprechen, die er seiner Mutter gegeben hat. Er durchwandert die Länder des Ostens bis nach Europa. Er reist auf Lastwagen, arbeitet, schlägt sich durch, lernt das Leben von seiner grausamen Seite kennen. Und trotzdem entdeckt er, was Glück ist… Fabio Geda erzählt die wahre Geschichte des zehnjährigen Enaiatollah Akbari in einem kurzen und zu Herzen gehenden Buch: eine Geschichte, die uns den Glauben an das Gute zurückgibt. (Klappentext von "Im Meer schwimmen Krokodile" laut Verlag)

Dieses Buch hat mir eine liebe Kollegin geliehen und mal ehrlich, sieht es nicht toll aus? Das Cover ist doch wunderbar. Und der Titel ist auch irgendwie poetisch. Wenn ich da an das deutsche Cover und den Titel denke.... Obwohl englisch hier nicht die Originalsprache ist, haben die es einfach mal wieder am besten gemacht. Die Rezension folgt am 5.6 (Sprich Freitag) aber schon mal so viel: Lesen!

Was gibt es positives zu vermelden?
Ich musste ja mein teuer bezahltes Verbundticket nutzen und war daher im Nürnberger Tierpark. Leider fand ich ihn nicht so schön, weil ich es hasse wenn es keinen vernünftigen Rundweg gibt (oder zumindest Themenwelten die man gut separiert ablaufen kann) und ich fand auch die Gehege teilweise... unaufgeräumt. ^^ Aber es gab Tiger ♥





Im Zug konnte ich dieses Naturschauspiel beobachten. Beide Fotos sind nur wenige Sekunden nacheinander aufgenommen, nur aus gegenüberliegenden Fenstern.







Über Pfingsten waren meine Mutter, mein jüngster Bruder und eine gute Bekannte zu Besuch. Im Gepäck: die erste eigene Ernte (Das wird jetzt jeden Monat thematisiert, ihr armen). Wir haben uns Bamberg und Umgebung angeschaut und natürlich waren wir auf Bambergs vielleicht schönstem Keller.




Was war nicht so schön?
Ach ja... es war so weit ich mich erinnere nichts wirklich furchtbares dabei. Außer der üblichen Panik: Master, Nachholklausur, Bachelorarbeit usw.

Und sonst so?
Den ESC hab ich nicht gesehen, weil ja meine Family da war, aber ich hab später das Video auf youtube geschaut. Die Show ist schon toll, das Lied klingt zwar beim ersten Mal wie jedes zweite andere auch, aber ich hab es jetzt ein paar Mal gehört und mag es gern. Und ich bin auch ein bisschen in den Sänger verliebt :D Ich meine, er lacht die ganze Zeit bei seiner Perfomance. Der Mann hat Spaß an der Sache, wie oft sieht man das schon?

 


Mein Praktikum ist erfolgreich beendet. Jippieh. Die Zeit ging wahnsinnig schnell um, aber es war echt toll und ich kann mir definitiv vorstellen das später mal zu machen. Falls ich besser in Statistik werde :D

Ausblick auf den Juni
Bachelor-Arbeit. Wenn ihr nichts mehr von mir hört wisst ihr Bescheid. Ich bin in der Bib eingeschlossen worden.
Außerdem wird der Juni sehr Neuzugänge lastig. Ich hab jetzt schon Angst. Zum einen habe ich Geburtstag und zum anderen habe ich für das Praktikum einen Thalia Gutschein bekommen, da ich ja nicht bezahlt wurde. Sagen wir mal so: Ich habe gut geshoppt und festgestellt, dass man bei Thalia payback Punkte einlösen kann...
Ansonsten kommt dann morgen ein neues Projekt. Ich beginne mit einer Leseliste. Genial, oder? Mehr dazu dann im entsprechenden Post. 


Hatte ich euch das mal gezeigt?

Kommentare:

  1. Hey

    das Bild ist ja mal genial!

    Ich habe mit den ESC schon angeschaut, weil er in Österreich war und das in den nächsten 100 Jahren wahrscheinlich nicht mehr vorkommen wird^^

    Meine Favoriten waren ja Norwegen und Belgien. Ich mochte Schweden auch, aber irgendwie war mir der Song zu Mainstream.

    Ich wünsch dir ganz viel Glück bei deiner Bachelor Arbeit und wer träumt den nicht davon in einer Bibliothek eingeschlossen zu werden ?!

    LG Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann man ja nie wissen. Vielleicht gewinnt Österreich bald wieder ;)

      Ich kenn eigentlich nur das deutsche und das schwedische Lied, aber ich werde mal in Belgien und Norwegen reinhören.
      Das Schwedische ist tatsächlich ein bisschen Mainstream, aber ich steh einfach auf solche männlichen Popkünstler :D
      Meistens brauche ich auch so was flotteres, bei dem Norweger ist mir nämlich auch der Anfang zu langsam. Da möchte ich die in den Hintern treten, das die mal in die Pötte kommen ;)
      Der Belgier ist auch nicht meins irgendwie.

      Danke :) Na ja wenn aber lauter Fachbücher drin stehen ist es auch blöd in der Bibliothek eingeschlossen zu sein. Allerdings wäre ich dann vielleicht gezwungen zu arbeiten.^^

      Grüße :)

      Löschen
  2. Hey Julia,

    schade, dass dein Lesemonat so enttäuschend war. Ich hoffe für dich, dass der Juni besser wird. Wobei...wenn die Bachelorarbeit ansteht, wird sich zeigen, ob du überhaupt Zeit fürs lesen finden wirst. :D

    Schön, dass dir dein Praktikum gut gefallen hat! Das ist immer eine schöne Erfahrung.

    Den ESC habe ich so halb verfolgt... bin zwischendurch immer eingeschlafen, weil ich so müde war :D ich fand das Gewinnerlied aber glaube auch ganz gut, habs mir seitdem aber nicht nochmal angehört.

    Alles Liebe,
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab da auch ein bisschen Sorge. Entweder ich lese viel zu viel privat und bekomm dann erstens ein schlechtes Gewissen und zweitens Zeitnot oder ich lese gar nichts und bin dann auch unglücklich.

      Einen schönen Sonntag noch :)

      Löschen
  3. Hallo Julia!

    "Der Fall Collini" spricht mich schon seit langem an, wie auch ein paar andere Publikationen von Ferdinand von Schirach. Bin mal gespannt, wie es dir gefällt. - Wer hat dir denn das Buch mit den Worten "Hier, lies mal!" in die Hand gedrückt?
    Und das deutsche Cover von "In the Sea there are Crocodiles" habe ich mir gerade interessehalber angesehen: das ist ja fürchterlich! Da gefällt mir das englische auch um Längen besser.

    Den ESC habe ich nicht gesehen, wie auch schon die Jahre davor nicht. Weil mich solche Gesangswettbewerbe und/oder Castingshows nicht die Bohne interessieren. Aber irgendwie kommt man ja doch nicht drum herum, weil es ständig in den Medien ist. Zumindest Gewinner(lied) bekommt man immer mit...

    ;-) Ich bin schon sehr neugierig, was du dir alles beim Thalia gönnen wirst. In welcher Höhe ist denn dein Gutschein?
    Eine Leseliste? - Na, da bin ich aber gespannt!^^

    Ich glaube nicht, dass du das Bild am Ende schon mal gezeigt hast. Aber vielleicht ja auch Instagram!? Die Fakten darauf finde ich auf jeden Fall sehr interessant, nur bezweifle ich, ob es logisch ist bzw. sich auszahlt, an jeder roten Ampel ein Buch auszupacken und zu lesen (dasselbe an der Kassa), bis man das Buch ausgepackt und an der richtigen Seite aufgeschlagen hat, ist es doch eh schon grün. Und an der Kasse muss man ja auch ständig nachrücken und Waren aufs Band legen, inwiefern da Zeit sein soll, zu lesen, kann ich mir ganz schlecht vorstellen. Für mich würde es eher Sinn machen, bspw. bei jedem Klogang zu lesen, als an einer roten Ampel. ;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hups, beim Schirach fehlt was. Meine Mama war es ^^ Diesen Monat werde ich aber erst etwas anderes von ihm lesen.
      Ja, ich find das auch absolut nicht schön und auch recht unpassend. Es ist wirklich ein ernstes und wichtiges Thema, da passt dieses gemalte Krokodil nicht wie ich finde.

      45 Euro. Da kann man also wirklich jede Menge shoppen ;)
      :D Was die Leseliste angeht bin ich auch gespannt. Im Grunde kann ich das wegen meiner Buchbestellung gleich knicken.

      Ne, bei Instagram war es definitiv nicht. :) Die rote Ampel find ich auch nicht sooo sinnvoll, aber die Kasse... na ja manchmal kann man da echt nen paar Seiten lesen.^^ Ich finde, beim Kochen verliert man ja voll viel Zeit. Was ich da an Lesezeit gewinnen könnte, wenn ich darauf verzichten würde. Dummerweise verhunger ich dann.

      Löschen
    2. Ach, was wirst du denn von ihm im Juni lesen?
      Ja, mit 45 Euro gehen sich schon 2-4 neue Bücher aus. ;)
      Echt? Gerade beim Kochen lese ich fast immer, also wenn irgendwas 10 Min. köcheln muss und ich nur hin und wieder umrühren muss, stelle ich mich immer mit einem Buch daneben hin, da bekomme ich auch ein paar Seiten zusammen. Ansonsten brauche ich nicht wirklich lange zum kochen, habe ich das Gefühl, weil ich da ja immer gut abgelenkt/beschäftigt bin.

      Löschen
    3. Verbrechen werde ich lesen. Also jedenfalls ist das geplant.

      Ja, ich les da meist schon auch. Aber irgendwie würde ich trotzdem lieber gern drauf verzichten ;)

      Löschen
  4. Hallo liebe Julia :)

    schöner Monatsrückblick!
    Eine Leseliste? Hab ich ja noch nie was von gehört ;D. Nee, find ich super, mache ich ja auch schon länger und klappt eigentlich ganz gut, weil es mir immer vor Augen hält, was ich noch lesen muss und bloß nicht anfangen sollte zu schlampen. Und wenn sie dann erfolgreich abgearbeitet ist, freut man sich ;).
    Von deinen gelesenen Büchern sagt mir leider keines etwas. Aber 'Im Meer schwimmen Krokodile' klingt ganz schön :).
    Und was den Gewinner des ESC angeht, kann ich dir nur zustimmen. Er sieht super sympathisch aus und ich fands so schön, wie er sich gefreut hat über seinen Sieg :). Das Lied ist echt okay und seine Bühnenshow fand ich total schön gemacht. Verdient gewonnen würde ich sagen.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mal gespannt ob ich auch so positiv darüber denken werde wie du :)

      "In the Sea there are crocodiles" (sorry, ich find den englischen Titel einfach schöner, das deutsche klingt doch sperrig) ist wirklich ein ganz tolles Buch. Ich kann es nur jedem empfehlen, der ein bisschen verstehen will, was die Flüchtlinge durchmachen, bevor sie nach Deutschland (oder Europa) kommen.

      Wie er sich gefreut hat, hab ich nicht gesehen, aber man merkt es ja schon wenn er singt. Die Bühnenshow finde ich auch wirklich toll, vor allem mag ich ja dieses Schmetterlingsbild :D

      Löschen
    2. Da muss ich dir recht geben, es klingt auf englisch tatsächlich besser ;D.
      Schwieriges Thema, aber ich finde es gut, dass es solche Bücher gibt. Ab und zu lese ich sowas auch echt gerne.

      Jaaa der Schmetterling ♥ *-*


      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".