Freitag, 15. Mai 2015

Aktion ~ Cover Ranking #4

Hallo ihr Lieben,

auch diesmal nehme ich wieder an der Aktion von Books, Histories and Secrets teil und die Aufgabe ist knapp Umrissen: Es sollen/dürfen unterschiedliche Cover eines Buches miteinander vergleichen werden.

Heute habe ich ausgesucht: In einer regnerischen Nacht von Jodi Picoult.
(Da es ja vornehmlich um die Cover geht, poste ich den Klappentext nicht, sondern verlinke zur Verlagsseite) 
Da es das Buch wirklich in jeder Menge Ausgaben gibt, werde ich euch heute einige Cover vorstellen. :) Meine Informationen bezüglich Erscheinungsjahr und Ausgabe beziehe ich von Amazon, keine Garantie auf Richtigkeit. 

Broschur 1999
Zuerstmal sorry für die schlechte Qualität, ich habe kein besseres Foto gefunden.
Ich finde das Cover furchtbar hässlich, da sieht man schon wieder, dass ich mehr auf die modernen Sachen stehe. Es sieht sehr altbacken aus und ehrlich gesagt erinnert es mich mehr an einen dieser Groschenromane.







Taschenbuch 2003
Dieses Cover finde ich schon besser, weil es moderner aussieht und echte Menschen find ich ja eh immer gut. Das verbinde ich eigentlich auch mit Picoult Büchern, da auf (fast) allen Neuauflagen echte Menschen sind.









Taschenbuch 2009
Das Cover mag ich irgendwie, aber irgendwie auch nicht. Ich mag das Muster und ich mag auch das schwarz/weiß irgendwie. Allerdings erinnert mich das immer an eine Gardine und schon vor der Leserunde haben wir diskutiert ob es tatsächlich eine ist, oder ob es vielleicht ein Kleidersaum ist (siehe Cover zuvor). Was denkt ihr?








Das Cover gefällt mir sehr gut, ausnahmsweise mal. ;) Es ist keins wo ich sagen würde: Wow, wie toll. Aber es gefällt mir und das ist ja dummerweise bei dieser Aktion immer selten der Fall.^^
Jedenfalls mag ich Bahnhofsuhren total gern, ich träum ja von so einem riesen Ding wenn ich später mal eine eigene Wohnung habe. Ich finde auch die Farben schön und vor allem, dass hier Mann und Frau zu sehen sind.




Aktuelles Cover
Gar nicht mal so hübsch ist dieses Cover. Dennoch: Es passt wie die Faust aufs Auge zu dem Buch. Mir hat es ja leider nicht gefallen, weil es langweilig, grau, eintönig und fad war. Genau so kommt auch das Cover rüber, weshalb es wirklich richtig passt.









Taschenbuch 2002
Kommen wir jetzt zu den englischssprachigen Versionen. Leider weiß ich nicht, ob und wie man auf amazon unterscheiden kann ob es britische oder amerikanische Ausgaben sind. Sorry.
Jedenfalls finde ich das Cover.... Ich weiß nicht. Eigentlich ganz nett und irgendwie passt es schon auch. Mir gefällt nur diese Männerhand da oben nicht, weil sie aussieht wie die eines Heranwachsenden. Außerdem hab ich mir das Bild grad nochmal größer angeschaut, der kleine Finger ist eindeutig manikürt. ^^





Taschenbuch 2006
Wenn die Frau mal ein bisschen netter schauen würde, wäre das echt ein tolles Cover. Die Farben sind toll, es erinnert mich an Sommer (was nicht zur Geschichte passt) und es verbreitet eine mehr oder weniger fröhliche Stimmung (was auch nicht zur Geschichte passt). Dieses Cover gibt es aus dem Jahr 2007 übrigens nochmal, allerdings ist dieselbe Frau hier ganz unten auf dem Cover, die Schrift ist darüber und es ist ein ganz helles grün.






Taschenbuch 2008

Dieses Cover... Hach, ich bin für die Aktion nicht geeignet. Ich find alle Cover immer so lala. Die Frau erinnert einen ja mehr an eine Beerdigung. Dann passt es nicht so richtig, weil schließlich Maggie tot ist und nicht Jamie. Aber... da eine der Hauptprotagonisten einen Blumenladen hat, passt das Cover eigentlich doch. Ich mags aber trotzdem nicht so gern.







Taschenbuch 2013

Das Cover finde ich echt schön und stimmig irgendwie. Ich mag die Farbkombination und da habe ich sofort Lust mir meine Freunde zu schnappen und ans Meer zu fahren. Ja, ich weiß es ist wahrscheinlich eher ein Feld, aber mich erinnert das sofort an eine Düne, an einen Deich und dahinter beginnt die Nordsee ♥







Taschenbuch 2014
Das Cover mag ich nicht so, weil ich den abgeschnittenen Kopf nicht so toll finde. Aber farblich ist das natürlich auch sehr ansprechend und es wirkt freudlich und frühlingshaft.









Gebundene Ausgabe 1997

Zum Abschluss die Gebundene Ausgabe bzw. das Kindle Cover. Ich find das Cover an sich nicht schön, ABER: weiß jemand was das für eine Blume ist? Das würde mich interessieren, weil Allie sehr angetan ist, von der Sprache der Blumen und ich mir ziemlich sicher bin (oder verzweifelt hoffe?!), dass diese Blume eine  Bedeutung hat. Also alle mit Grünem Daumen bitte vortreten!







Fazit: Die deutschen Ausgaben sind alle wesentlich düsterer, dunkler, nachdenklicher als die meisten englischen. Das gefällt mir insofern gut, als das es wirklich besser zur Geschichte passt. Außerdem fallen natürlich die unterschiedlichen Haarfarben auf, ich merk mir sowas aber selten, weshalb es mich jetzt im Nachhinein nicht stört. Die aktuelle deutsche Version gefällt mir zwar optisch nicht, aber sie passt inhaltlich perfekt. Die schönste Ausgabe ist für mich tatsächlich die schlichte TB Ausgabe von 2013.

Kommentare:

  1. Huhu

    Leider kann ich dir mit der Blume nicht weiterhelfen auch wenn ich den Eindruck habe sie schon mehrmals gesehen zu haben :)
    Echt schwer hier zu sagen welches Cover mir am besten gefällt! Die Taschenbuch Version von 2013 ist wirklich nicht schlecht, ich hätte das Bild jedoch grösser genommen und nicht so viel weiss gelassen. Ich habe das Buch leider nicht gelesen und weiss somit nicht was zur Geschichte passt, aber das Cover mit der Uhr finde ich ansonsten auch sehr schön und speziell!

    Echt toll dass du mitgemacht hast :)

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eigentlich nicht so der Freund von weiß, hier finde ich das aber echt passend. :)

      Die Bahnhofsuhr ist echt der Hammer. Hach, das verbreitet so ein ganz eigenes Flair.^^

      Immer gern. Ich muss mir mal schnell Gedanken machen, womit ich nächste Woche trumpfen kann. Obwohl... mein aktuelles Buch hat ein richtig richtig tolles Cover, aber ich glaub das ist ein deutsches und wurde nicht in andere Sprachen übersetzt :(

      Löschen
  2. Wow, da hast du dir ja Mühe gegeben - und ich merke auch, dass unsere Ansichten von schönen Covern ein wenig auseinanderdriften. ;)
    Das allererste Cover finde ich auch noch schrecklich hässlich, und auch das zweite gefällt mir um einiges besser, ist jetzt aber auch nicht wahnsinnig toll.
    Meine Ausgabe finde ich eigentlich sehr schön, deswegen habe ich sie ja auch ausgewählt^^, und ich denke nicht, dass es ein Kleidersaum ist, sondern eher ein Vorhang, weil man ja im Hintergrund die Dämmerung und das Draußen sieht. Ich stelle mir dazu gerne vor, dass es der Abend vor der Nacht bzw. dem Morgen ist, an dem Jamie seine Frau umbringt.
    Andreas Ausgabe gefällt mir auch sehr gut, deine auch, vielleicht aber eine Spur weniger, weil ich Menschen und Köpfe, die man so gut erkennen kann, nicht so sehr mag.

    Die erste englische Ausgabe gefällt mir ganz gut und da musste ich echt lachen, weil ich lustig finde, was dir alles (negativ) auffällt... ;P (Stichwort: manikürter Fingernagel)
    Das Taschenbuch 2006: Nö! (Ein Schädel...)
    Taschenbuch 2008 und 2013 sind sehr hübsch, wobei ich das 2008er weitaus passender finde, als das 2013er. Trotzdem sind sie schön! :)
    2014er muss ich auch nicht haben: viel zu fröhlich und strahlend für diese Geschichte.

    Die letzte, gebundene Ausgabe 1997 finde ich am hässlichsten, ganz ehrlich. Aber ich kann dir sagen, was das für eine Blume ist: eine Lilie - die steht für Licht und damit auch für die echte Liebe! Sie ist Symbol für Reinheit, Unschuld und Jungfräulichkeit.

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich mir die englischen auch sparen, aber dann hatte ich doch Zeit :)
      Es sieht tatsächlich mehr nach Vorhang aus, aber irgendwie... ich finds nicht so passend. Deine Vorstellung find ich aber sehr schön!

      :D Das mit dem Fingernagel ist mir auch nur aufgefallen, weil ich es vergrößert hab um die Hand insgesamt anzuschauen. Mir ist nämlich gleich aufgefallen, dass die Hand nicht nach Mitte 30 aussieht.
      Du hast Recht, das von 2014 und auch das von 2006 sind einfach wegen der Fröhlichkeit unpassend. Das finde ich immer schwierig bei der Aktion. Bewertet man Cover nach der Schönheit oder dem Grad der Übereinstimmung zur Geschichte?

      Na wenn da mal nicht jemand "Die verborgene Sprache der Blumen" gelesen hat ;)
      Danke für die Information! Dann passt die Blume ja auf jeden Fall zur Geschichte.

      Löschen
    2. Ich finde, man kann ein Cover durchaus nach Übereinstimmung der Geschichte bewerten, sollte man auch, wenn man das Buch gelesen hat. Wenn nicht, dann kann man es eh nur nach Schönheit bewerten. - Es sei denn, es gibt hier die Vorgabe, dass man ausschließlich nach Coverschönheit bewerten soll und nicht danach, ob es auch zum Inhalt passt.

      Äh... du glaubst jetzt aber hoffentlich nicht, dass ich das auswendig wusste?^^ Ich musste auch nachschauen, was die Lilie bedeutet. ;-P

      Löschen
    3. :D Nein, es gibt da keine Vorgabe.

      Nicht auswendig? Jetzt enttäuscht du mich aber schwer. ;)

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".