Freitag, 10. April 2015

Aktion ~ Cover Ranking #1


Hallo ihr Lieben,

noch irgendjemand nicht mitbekommen, dass ich ein totaler Coverfreak bin? Nun ja, spätestens nach dieser Aktion wird es dann jeder geschnallt haben. Ich wiederhole es aber bei Bedarf gern noch einige Male. Regelmäßig werde ich wahrscheinlich nicht an der Aktion teilnehmen, weil ich derzeit weder Zeit habe, noch genügend Cover. Aber so ab und an möchte ich das schon gern :) Veranstaltet wird die Aktion von Books, Histories and Secrets (danke, für diese tolle Idee!) und die Aufgabe ist knapp Umrissen: Es sollen/dürfen unterschiedliche Cover eines Buches miteinander vergleichen werden.

Heute habe ich ausgesucht:Wenn ich bleibe Nur diese eine Nacht von Gayle Forman
(Da es ja vornehmlich um die Cover geht, poste ich den Klappentext nicht, sondern verlinke zur Verlagsseite)

Das sind die neuen/aktuellen deutschen Cover. Wenn man die anderen Cover nicht kennt, finde ich die sogar ganz okay. Jedenfalls die Farbe. Es sind nicht mega hübsche Cover, aber es gibt auch schlimmere. Übrigens ist das einer der seltenen Fälle, wo die Cover in echt blöder aussehen als auf dem Bildschirm. ;)



Das sind die älteren deutschen Cover, die ich um Längen besser finde als die neuen. Ich steh absolut auf Cover mit echten Menschen und find die daher echt toll. Leider sind die Cover so nicht mehr zu bekommen, nur auf dem Grabbeltisch. Da habe ich nämlich Lovesong mitgenommen, weil ich eigentlich dachte es wäre ein anderes Buch. War es aber nicht und so stand ich da mit Teil zwei und brauchte Teil eins. Den hab ich auch, aber leider das grüne und nicht das mit der Frau drauf. Schade. Ich hoffe, dass ich das alte Cover noch auf amazon auftreiben kann, ich seh aber schwarz :(

Dies sind die englischen Originalcover, von denen ich noch nicht weiß, was ich davon halten soll. Die echte Frau ist natürlich ein Pluspunkt, aber ich mag irgendwie nicht, dass sie so komisch drauf ist.





Durch Zufall bin ich gerade auf die russische Version gestoßen und die gefällt mir auch irgendwie. Schade, dass ich nur zwei Jahre Russisch hatte, ich würde mir das Buch ja glatt kaufen :D








Am besten von allen gefällt mir aber diese Version und zwar ist das der englische Schuber. Ich mag dieses Collagen/Mosaik/wie auch immer Design total gern und na ja.. es sind Fotos...Wenn mir die Bücher richtig gut gefallen sollten, was ich hoffe, dann werde ich mir den Schuber sicher auch zulegen. Denk ich. Könnte ich mir von meiner Tante wünschen, die freut sich wenn ich englisch lese. Muss ich ja nicht verraten, dass ich die vorher schon auf Deutsch gelesen hab :D




Gelesen habe ich die Bücher übrigens noch nicht, da sie sich leider immer dort befinden, wo ich gerade nicht bin. Aber im Sommer auf jeden Fall!

Gefällt euch eins der vorgestellten Cover? Kennt ihr noch andere Cover (in anderen Sprachen) dieser Bücher? Habt ihr die Bücher schon gelesen oder den Film gesehen?

Noch ein Tipp für die Harry Potter Fans unter euch. Falls euch mal Cover in anderen Sprachen als Englisch und Deutsch interessieren, schaut doch mal bei dem heutigen Beitrag von Nasemeis vorbei :)

Kommentare:

  1. Da bin ich ganz bei Dir, zu Buchcovern habe ich auch eine ganz besondere Affinität! :) Wobei auch da Geschmäcker ja sehr unterschiedlich sind und ich persönlich eher grafische Umsetzungen bevorzuge, "echte Menschen", "echte Tiere", "echte Landschaften", "echte Objekte", nöö, das mag ich eigentlich gar nicht so gern, bloß nix reales auf einem Buchcover! :D Mag es gern, wenn was "designt" wird, eine schöne Komposition aus Schrift und Farbe zum Beispiel, oder etwas abstraktes. Und auch wenn ein Cover, das mir nicht gefällt, mich letztlich nicht vom Kauf abhalten würde, wenn mich die Geschichte interessiert, ist es doch immer auch schön, wenn einem as Cover gefällt! :D Und ich könnte auch stundenlang über Cover plaudern, also ich freu mich, wann immer Du an der Aktion teilnimmst und bin gespannt, was Du dann hier zur Schau stellst! :)

    Die Bücher habe ich zwar nicht gelesen, den Film kenne ich auch nicht, ist ja auch nicht so richtig meine Baustelle, aber es geht ja um die Cover und die kann ich ganz neutral betrachten. Die "älteren" deutschen Ausgaben ähneln schon eher den Covern der englischen Augaben, also auch einfach so von der Stimmung und vom Eindruck her. Bei der neueren Auflage kommt es irgendwie luftiger, flockiger, niedlicher rüber. Also auch, wenn mir die Optik rein von der Machart her bei den neueren Ausgaben eher zusagen würde, würde ich auf die Story eher durch die älteren Cover aufmerksam werden, weil es einfach etwas individueller ist und nicht wie ein Buch unter hundert anderen aussieht.

    So, was gibt es nächstes Mal? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich stelle auch immer wieder fest, dass gerade bei Covern die Meinungen doch seeeehr weit auseinander gehen. Wie man an uns beiden hübschen sieht ;)

      Wenn der Klappentext mich anspricht, lasse ich ein Buch auch nicht wegen des Covers liegen. Aber wenn ich ein Buch nicht kenne und das Cover doof ist, werde ich zu 99% nicht nach dem Buch greifen um den Klappentext zu lesen. Das restliche Prozent verteilt sich auf Autor und Titel ;)

      Interessante Gedanken, so hab ich da noch gar nicht betrachtet. Du hast Recht, die bunten Cover sehen tatsächlich viel leichter aus. Eher nach einer romantischen Liebesgeschichte, wohingegen die älteren Cover schon eher auf das Drama schließen lassen.

      Nächstes Mal wird es wahrscheinlich um die Maze-Runner Trilogie gehen, da gibt es ja massig Cover :D Mir fällt aber spontan auch der erste Lincoln Rhyme ein, den es glaube ich auch in mehreren Versionen gibt. Da muss ich mal recherchieren, vielleicht gibt es den dann auch bald :)

      Löschen
    2. Uh ja, den ersten Rhyme gab es in der deutschen Ausgabe in zig Varianten, hieß ja auch erst "Die Assistentin", bevor dann nach dem Film der Buchtitel in "Der Knochenjäger" geändert wurde. Und da das Buch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, gibt es bestimmt viele Neuauflagen in englisch und in deutsch, und das Buch wurde ja auch in ganz viele Sprachen übersetzt! :) Du siehst, bin jetzt schon Feuer und Flamme! :D

      Löschen
    3. Na da hab ich mir jetzt was eingebrockt....^^

      Löschen
  2. Hey

    Die alten deutschen Cover sind wirklich viel schöner, schade dass du das zweite Band noch nicht in dieser Version gefunden hast. Eventuell findest du es bei Medimops oder Rebuy!
    Die englischen Cover gefallen mir nicht besonder, die Frau sieht komisch aus ^^ da gefällt mir das Russische schon viel besser!

    Wenn ich jetzt jedoch das Buch kaufen wollte, würde ich ebenfalls die Kollage nehmen! Sie spricht mich einfach an.

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,

      ja, da muss ich mal schauen. Allerdings ist es momentan schlecht mit
      Bücherbestellungen, weil ich im Praktikum bin und ich nicht möchte, dass die Nachbarn dauernd meine Post annehmen müssen.^^ Außerdem hab ich die Sorge, dass man mir da einfach die neue Version schickt und das Foto vielleicht falsch ist.
      Ja, die englische Frau ist immer so komisch halb drauf. Das gefällt mir auch nicht besonders.

      Ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  3. Hallöchen!

    Ich finde die neuen deutschen Cover eigentlich sehr schön, aber sie haben halt überhaupt nichts mit den englischen gemeinsam. Man würde überhaupt nicht vermuten, dass es sich um das gleiche Buch handelt. Außerdem finde ich, dass die deutschen wie ein Liebesroman aussehen, während die englischen eher wie ein Jugendbuch aussehen.
    Die alten deutschen Cover gefallen mir nicht so gut und auch das russische finde ich komisch, aber der Schuber ist wirklich schön :)

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kate,

      nein, Gemeinsamkeiten gibt es da echt nicht. Das gibt es aber öfter finde ich, dass die Cover von Land zu Land total unterschiedlich sind.
      An das Jugendbuch habe ich auch gedacht, es ist auch glaube ich eher so was für junge Erwachsene, aber kein Young Adult. Denk ich.^^

      Inwiefern findest du das russische komisch?

      Ein schönes Wochenende
      Julia

      Löschen
    2. Also von der Beschreibung her würde ich auch eher vermuten, dass es für junge Erwachsene ist.

      Ich finde den pinken Balken beim russischen Cover etwas seltsam und die Papiervögel die von oben runterhängen. Also falls das was mit dem Inhalt zu tun, dann ist das okay, aber sonst macht das überhaupt keinen Sinn, finde ich :D

      Liebe Grüße
      Kate

      Löschen
    3. Mh, das ist der Autorenname. Der stört mich eigentlich nicht so.
      Ob das Mobilee was mit dem Inhalt zu tun hat, kann ich dir nicht genau sagen, ich habs ja noch nicht gelesen, aber grundsätzlich passt es schon zu der klassischen Musik denk ich.

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".