Montag, 16. Februar 2015

Aktion ~ Book Treasure #1

Die liebe Kitty hat eine ganz tolle Aktion ins Leben gerufen, an der ich beim ersten Mal nicht teilnehmen konnte, aber jetzt dann. Eigentlich wollte ich euch ein anderes Buch vorstellen, aber das finde ich nicht (meine Mutter schwört, sie hat es nicht abgegeben, aber es ist definitiv nicht mehr da :( ).

Worum geht es? 
Einmal im Monat wird uns Kitty ihre Buchschätze vorstellen, die für sie eine besondere Bedeutung haben und sie nicht mehr hergeben möchte. Diese Bücher sind mindestens fünf Jahre alt. Das gute ist, man entdeckt so wirklich Schätze, denn mal ehrlich, die meisten Blogger stellen doch recht neue Bücher vor. Aber die Bücher, die man vor zehn oder fünfzehn Jahren mal gelesen hat, können doch heute immer noch toll sein, auch wenn sie älter sind. Die Aktion ist für mich genau das richtige, weil ich ja selten neue Bücher lese und ich werde sicher viele interessante Schätze entdecken. Es kann natürlich jeder mitmachen und dann seinen Book Treasure unter Kittys Beitrag posten!
Kitty bittet darum, ihre Zwischenüberschriften zu übernehmen, was ich durchaus sinnvoll finde, sich aber bei meinem Book Treasure etwas schwierig gestaltet, ihr werdet gleich sehen warum.

Mein Buch-Schatz
Duden - Mein erstes Wörterbuch

Zum Buch/Klappentext
Das meinte ich, als ich sagte, die Zwischenüberschriften sind problematisch. Wie man vielleicht erkennen kann, hat mein Buch keinen Einband mehr, demzufolge auch keinen Klappentext :D Ich hoffe, ausnahmsweise gilt auch ein Foto, das beschreibt das Konzept des Buches ganz gut, denke ich ;)


Es gibt also immer ein Thema, zum Beispiel "Dinge im Haus", "Beim Einkaufen", "In der Schule" und so weiter. Dazu sind dann Gegenstände abgebildet und benannt. Für die jüngeren Leser hab ich mal die Seite "Dinge im Haus" fotografiert, weil man daran sieht wie alt ich schon bin. Als ich sprechen gelernt habe, gab es nämlich noch Telefone mit Wählscheibe und man musste das Teil nicht im ganzen Haus suchen, es war nämlich fest installiert. Außerdem gab es so genannte Kofferradios, die vermutlich so heißen, weil sie so groß und so schwer wie ein vollgepackter Koffer sind. Nicht zu vergessen das Ding oben rechts, nein das ist kein Aquarium, das ist ein Fernseher. Tatsache! :)

Genre
Kindersachbuch

Wann gekauft
Ich habs ja nicht gekauft... Aber das Buch ist von 1992... Ich bin ein Jahr später geboren...

Warum gekauft
Ich nehme an, damit ich sprechen lerne :P Meine armen Eltern...

Meinung
Ich glaube, meine Eltern (besonders meine Mutter) bereuen den Kauf mittlerweile (immer noch, auch nach 20 Jahren!) oder sie verfluchen den Schenker. Ich hab ja schon mal in einem Tag von dem Buch erzählt, aber die Dinger wahrscheinlich kaum einer liest, wiederhole ich das mal grad.

Für den Tag hab ich sie eben nach meinen ersten Büchern gefragt und sie hat mir dann geschrieben, dass ich den Duden immer vorgelesen haben wollte. Ihr seht ja auf dem Bild, so viel vorzulesen ist da nicht. Außerdem kam ich teilweise schon vor dem Frühstück mit dem Buch an und wenn meine Mutter morgens keinen gescheiten Kaffee bekommt, dann ... nun ja ... ist sie nicht so glücklich. Ihr könnt euch ihre Begeisterung vorstellen, wenn die kleine Julia morgens am Bett steht, ihren Duden in der Hand und kräht: "Vorlesen!"

Kaufen
Auch ein schwieriger Punkt, weil es das Buch bei medimops und rebuy gerade nicht auf Lager gibt. Bei Amazon ist es gebraucht zu kaufen, aber für über 30€. Wird anscheinend schon als Antiquität gehandelt...^^ Da das Buch aber vom Dudenverlag ist, also etwas durchaus gängiges, gibt es ja massenhaft von diesen Büchern aus einer aktuelleren Auflage.


Kommentare:

  1. Hallo Liebes ♥
    Vielen Dank, dass du an meiner Aktion teilgenommen hast. :)
    Das Buch ist echt süß und ich bin mir sicher, dass ich mir das auf jeden Fall zulegen werde, sobald ich mal einen kleinen Zwerg hier bei mir zu Hause haben werde.
    Wobei ich mir das wohl besser noch mal ganz gut überlegen sollte, wenn ich so sehe, wie genervt deine Mom davon war. xD
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kitty,

      ich danke für die tolle Aktion :)
      Wenn es der Duden nicht ist, dann ist es was anderes. Ich glaube jedes Kind hat ein Spiel, ein Lied, ein Buch, einen Spruch was es heiß und innig liebt und immer und immer wieder spielen, singen, lesen oder sagen möchte. Du kannst dich also nicht davor retten. ^^ Schlimm wird es dann, wenn dein Kind gleich mehrere Sachen hat. Ich hatte nicht nur ein Lieblingsbuch, sondern auch eine Lieblingsspielesammlung...

      Löschen
  2. Das ist echt mal wieder ein unheimlich toller Post von dir! Ich habe die Geschichte über deinen ersten Duden echt gerne gelesen und musste oft schmunzeln.
    Herrliche Geschichte! Vielen Dank fürs Teilen! :)

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gern, freut mich, wenn es gefallen hat :)
      Beste Grüße,
      Julia

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".