Samstag, 27. Dezember 2014

Neuzugänge ~ Weihnachten

Hallo meine Lieben,

kleiner Blick in unseren Vorgarten, gefällig?

♥ Ich bin so happy ♥




Nun aber zu dem eigentlichen Grund meines Posts. Ich war in diesem Jahr brav und habe Weihnachtsgeschenke bekommen. Es ware einige Bücher darunter, die ich euch gern hier vorstellen möchte und und und und..... schaut selbst! Mein Bruder hat dieses Schmuckstück zusammen mit meinem Vater für mich gebaut... Die Konstruktion wird noch überarbeitet, das heißt der Rahmen wird noch mit Buchdeckeln beklebt und vielleicht werden noch die Armlehner höher, aber immerhin ist es schon benutzbar ♥ 



Nun kommen wir zu meinen Neuzugängen:

Von meiner Tante habe ich den wunderschönen Maze Runner Schuber bekommen. Wahrscheinlich komme ich aber erst im Februar zum Lesen :(

Außerdem habe ich von meiner Mitbewohnerin einen Black Stories Kalender bekommen. Kennt ihr Black Stories?


Klappentext: Der FBI-Agent Evan Cooper 
versteht sein Handwerk. Doch sein neuester Auftrag stellt selbst ihn vor eine große Herausforderung. Seine Schutzperson, die sturköpfige Diplomatentochter Monica Callahan, wird von Terroristen bedroht. Trotz bester Sicherheitsvorkehrungen gelingt es ihnen, Monica zu entführen und an einem geheimen Ort gefangen zu halten. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Evan Cooper ist frustriert und verwirrt: Noch nie hat er bei einem Auftrag derart versagt. Und noch nie ist eine Frau seinem Herzen so nahe gekommen wie Monica. Wird er es schaffen, sie zu befreien, bevor das Ultimatum abläuft?

Von einer lieben Freundin habe ich Gegen jede Chance und das schöne Lesezeichen in meiner Lieblingsfarbe bekommen. Irene Hannon schreibt christliche Lady-Thriller, eine tolle Mischung. Ein Buch kenne ich bereits von der Autorin und ich freue mich auf ein weiteres.

Klappentext: Unsere Gesellschaft ist mobil, wir reisen in die entferntesten Winkel der Erde. Und dennoch kennt die meisten Länder doch kaum jemand wirklich. Da braucht es einen Atlas mit zeitgemäßer Länderkunde, der die wirklich wichtigen Merkmale der einzelnen Länder und ihrer Einwohner vorstellt. Dieser Atlas zeigt die Welt, wie sie wirklich ist – frei von politischer Korrektheit, entbunden von jeglicher Pflicht zur Objektivität. Griechenland? Das Land, dessen höchste Erhebung der Schuldenberg ist. Russland? Das ist der große grüne Flecken oben rechts auf dem Globus, dessen flüssige Bodenschätze v. a. durch die Wodka-Pipeline nach Zentraleuropa transportiert werden.
Endlich ein Nachschlagewerk, dessen Lektüre nicht nur bildet, sondern getrost als ein wahrer Meilenstein auf dem Gebiet der Länder-, Völker- und Kontinentalkunde bezeichnet werden kann


Diesen schönen Atlas habe ich von meinen Eltern bekommen. Ich habe schon mal durchgeblättert und einige Sachen sind sehr witzig und andere treffen wahrscheinlich nicht so ganz meinen Humor. Mal schauen.

Klappentext:
Kindheitserlebnisse überschatten Tinas Leben. Sie macht sich auf die Suche. Tinas idyllische Familienwelt gerät zunehmend in eine Schieflage, als sie erfährt, dass ihre Zwillingsschwester mit drei Jahren entführt worden ist.
Ihre Suche nach Katharina birgt Konflikte mit der geliebten Großmutter. Beharrlich geht sie ihren Weg, der sie in andere Länder und in Kontakt mit anderen Schicksalen bringt und die junge Mutter reifen lässt. Sie erkennt: Kein Weg führt zurück und nichts wird mehr so sein, wie es war... 


Dieses Buch habe ich in Chattys Bücherblog Adventskalender gewonnen. Klingt auf jeden Fall interessant.



Klappentext: Chris, ein nerdiger Mathematiker und Weihnachtsmuffel, verkrümelt sich über die Feiertage in eine Holzhütte im Nirgendwo. Anton ist in einer Rostlaube unterwegs zu seiner Familie und bleibt mitten in der Pampa hinter einer Schneewehe liegen. Bibbernd vor Kälte steht er in glitzerndem Rentiershirt und mit Zuckerstangenhaaren bei Chris vor der Tür. An besinnliche Stille ist nun nicht mehr zu denken.
Quietschbunt, glitzernd und mit himmelblauen Augen verdreht Anton seinem Retter den Kopf.



Bei der lieben Sabrina habe ich dieses Buch und die tollen weihnachtenlichen Sachen bekommen. Vielen lieben Dank nochmal! Das Buch werde ich sicher nach meiner aktuellen Lektüre lesen, bei dem Wetter bin ich noch länger in Weihnachtsstimmung :D


Klappentext:
Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?

Von einer Freundin habe ich mir "Wenn ich bleibe" gewünscht, weil ich mir ja aus Versehen den zweiten Teil gekauft habe. Wird hoffentlich im Januar gelesen.



Außerdem habe ich mir diesen Kalender gewünscht. Für jedes Datum gibt es eine Frage und das über drei Jahre hinweg. Man kann also sehr schön Vergleiche ziehen, bzw seine Entwicklung über die Jahre beobachten. Finde ich sehr interessant und ich bin mal gespannt ob ich das so durchhalte.

Mein Geburtstag hat übrigens eine sehr tolle Frage....









Zu guter letzt habe ich dann noch diese beiden DVDs bekommen. Ich bin ja ein großer Fan von Daniel Glattauers E-Mail Roman "Gut gegen Nordwind" und auch die Fortsetzung hat mir ganz gut gefallen. Beide Romane sind als Theaterstück inszeniert worden, aber ich dumme Nuss wollte ja nicht ins Theater. Darüber ärgere ich mich heute ziemlich und muss mich daher mit den DVDs begnügen. Immerhin.




Habt ihr auch Bücher oder vielleicht sogar etwas aus Büchern bekommen? Ich will alles wissen...

P.S. Posts automatisch zu einer bestimmen Zeiten zu veröffentlich funktioniert nicht :(

Kommentare:

  1. Hey =)

    Wow, da hast du ja wirklich tolle Bücher bekommen =) Den Maze-Runner Schuber möchte ich auch irgendwann noch haben *g*
    Bei mir gab es zu Weihnachten auch einiger Bücher =) z.B. 3 Thriler von Dan Wells, City of Heavenly Fire, The bane chonicles und Der Nachtzirkus *freu hüpf*

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikki,

      danke für deinen Kommentar.
      Von deinen Büchern sagt mir nur "Der Nachtzirkus" was, ist aber nicht so meins. Dan Wells wäre ja noch was für mich. Bin dann mal auf deine Rezensionen gespannt.

      Grüße,
      Julia

      Löschen
  2. Hallo,

    dein Christkind ( so nennen Österreicher den Weihnachtsmann) war ja sehr großzügig!

    Den Blackstories Kalender find ich extrem cool, kenne nur das Kartenspiel wusste gar nicht das es von denen einen Kalender gibt!

    Und der Sessel ist wirklich der Hammer nur die Bücher die verbaut wurden tun mir ein bisschen leid!

    LG Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophie,
      danke für deinen Kommentar.
      Mittlerweile gibt es sehr viel von Black Stories. Auch ein Spiel, das an Stadt, Land, Fluß angelehnt ist und dann Sachen wie Mordwaffe, Todesursache, Fluchtfahrzeug usw beinhaltet.

      Ich habe diese Bücher gerettet! Es sind tatsächlich alles Bücher die sonst in der Tonne gelandet wären. Teilweise sind sie so alt, dass die kein Mensch mehr liest, uralte Kochbücher oder auch Schulbücher, die heute keiner mehr benutzt. Bevor sie in der Papiertonne landen, kann man dann doch besser was draus bauen, oder?

      Grüße,
      Julia

      Löschen
  3. Hey Julia,
    da hast du ja wirklich eine Menge neuen Lesestoff bekommen. :)
    Und der Stuhl ist wirklich ein Hingucker!
    Achja, und "Wenn ich bleibe" hast du tatsächlich auch bekommen. Allein das Cover davon ist richtig schön, oder? :)
    Liebe Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,

      ich wünsche mir ja nie was und deshalb kann man mit Büchern bei mir nie was falsch machen.
      Das Cover ist wirklich schön, wobei ich das vom zweiten Teil noch schöner finde, ich mag einfach gern Lila. Aber auch die Ausgabe die ich vom zweiten Teil habe, gefällt mir vom Cover her besser, ich mag ja lieber echte Menschen auf Covern.

      Danke für deinen Kommentar,
      Julia

      Löschen
  4. Der Sessel ist ja der Hammer! O.O! Kannst du vielleicht darüber mal einen Post schreiben? Wie sowas gemacht wird und was vielleicht auch für Probleme aufgetaucht sind? Das würde mich echt sehr interessieren. Vielleicht kannst du ja deinen Bruder und Vater interviewen, darin hast du ja jetzt Übung ;)

    Ansonsten hast du tolle Bücher bekommen! Der 3-Jahres-Kalender ist echt eine tolle Idee, wobei es ja da auch verschiedene Macharten gibt. Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich so etwas nicht mal machen sollte, aber genau wie du zweifle ich etwas daran, dass ich das auch durchhalte...

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lyrica,

      ich muss mir mal überlegen ob ich sie geschickt ausfragen kann, ohne das ich ihnen von dem Blog erzählen muss. Aber ich lasse mir was einfallen ;)

      Ja, ich habe auch lange überlegt welchen Kalender ich möchte. Ich finde den vom Design her nicht schön. Da gefallen mir die Fragen&Antworten Kalender besser, aber die waren wiederrum von den Fragen nicht so mein Fall.

      Grüße und danke :)
      Julia

      Löschen
  5. Toll, toll, toll! Aaaah ein Buchsessel! :D Und endlich "Wenn ich bleibe". Ich bin schon sooo gespannt auf deine Meinung!
    Der Kalender gefällt mir auch richtig gut. Naja, deine Geburtstagsfrage ... :D *lach* Da kannst du ja eintragen, was du dir gewünscht aber nicht bekommen hast ;D
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Ganz herzliche Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah :)

      jippieh, endlich. Ich komme erst so Mitte Januar zum Lesen, wenn überhaupt, aber dann!
      :D Gute Idee. Falls mir den einfällt, was ich mir wünschen kann. Ich hab da immer so wenig, deshalb bekomm ich meist auch alles :P

      Danke, wünsche ich dir auch!
      Julia

      Löschen
  6. Wow! Julia, was ist das denn? Ein Lesesessel?? :-D Der sieht ja geil aus (entschuldige den Ausdruck), aber ist wahrscheinlich ein bisschen hart, oder? Das muss ja eine Wahnsinnsfreude gewesen sein, so ein tolles Geschenk zu bekommen. Hut ab vor dem Einfallsreichtum und der Mühe, die sich dein Bruder & Vater gegeben haben... Wirklich cool. Beneidenswert! (Genug jetzt.^^)

    ♥ :-*
    Janine

    P. S.: Der Schnee hat uns heute auch voll erwischt! :D (Und bleibt sogar liegen.) *freu*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genial, oder? Der Stuhl ist echt bequemer als er aussieht, aber wenn man länger sitzt und liest, dann muss man schon ein Kissen unterlegen.
      Die Idee kommt nicht von ihnen, ich hab das auf einer Internetseite gesehen, aber Mühe ist es definitiv gewesen, ja. Vor allem ist das Ding monstermäßig schwer. So tragen kann man das nicht.

      Super :) Bei uns liegt er zwar auch noch, aber er war vor allem Samstag richtig nass. Schlittenfahren ging da nicht, also hab ich bloß mit meinen Großcousinen einen Schneemann gebaut...

      ♥ Beste Grüße,
      Julia

      Löschen
  7. Ah, das "Gut gegen Nordwind" wohl mal als Theaterstück adaptiert wurde habe ich zufällig über das Internet mitbekommen, das es das ganze aber auf DVD gibt wusste ich nicht.

    Muss ich doch glatt mal schaune ob die in good ol' Germany auch erhältlich ist.

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin schon öfter um die DVDs rumgeschlichen, war mir aber nie sicher ob das auf dem Fernseher überhaupt so wirkt, wie auf der Bühne. Aber Weihnachten ist dann ja immer eine gute Gelegenheit ;)

    Ja, die DVDs gibt es in Deutschland. Die sind bloß vom ORF aufgezeichnet worden :)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".