Dienstag, 9. Dezember 2014

Aktion ~ Gemeinsam Lesen


Da ich gern mit einer gewissen Regelmäßigkeit posten wollen würde, habe ich mich entschlossen an der Aktion Gemeinsam Lesen zu beteiligen. Wenn es klappt, jeden Dienstag. Immer abwechselnd wird die Aktion bei Schlunzen-Bücher oder Weltenwanderer zu finden sein.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  Ich lese gerade zwei Adventskalender und da man dort natürlich nur jeden Tag ein Kapitel liest, lese ich nebenher noch ein "normales" Buch. Bei Adventskalender Nummer eins "Wunder einer Winternacht - Die Weihnachtsgeschichte" bin ich auf Seite 120 von 278.  
Adventskalender Nummer zwei ist "Das große Geschenk" von Rafik Schami und Root Leeb und wenig überraschend habe ich hier heute das neunte von vierundzwanzig Türchen geöffnet.  

Von Sara Belins "Liebe unplugged" habe ich 35% gelesen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Er warf einen furchterregenden Schatten über den Tisch und über Nikolas." (Wunder einer Winternacht)

"Palmyra ist eine Oase in der Wüste." (Das große Geschenk)

"Beim Duschen kriege ich Noemi einfach nicht aus dem Kopf, obwohl ich in Gedanken auch noch beim heutigen Arbeitstag bin." (Liebe unplugged)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Wunder einer Winternacht" ist bisher sehr schön, aber gleichzeitig auch traurig. Momentan bin ich eh nah am Wasser gebaut :D Vor genau sieben Tagen hab ich das Schicksal ist ein mieser Verräter gesehen, der Film war so lala, aber ganz am Ende musste ich dann doch ein bisschen weinen. Gestern habe ich dann die Bücherdiebin geschaut und hab so ungefähr die letzten 20 Minuten geweint und heute morgen hab ich in der Uni und im Bus einige Türchen aus "Wunder einer Winernacht" nachgeholt und auch fast geweint. Konnte mich zum Glück gerade noch zusammenreißen :D Gerade ist mir auch nach weinen irgendwie, keine Ahnung wieso...
Ein schönes Zitat noch: "Vielleicht sollte man die Wechselfälle des Lebens erst nach einer gewissen Zeit betrachten, aus der Distanz. Vielleicht kann man sie erst dann als Ganzes sehen, und vielleicht kann man erst dann abwägen, ob ein Ereignis letzten Endes mehr Gutes oder mehr Schlechtes hervorgebracht hat - oder womöglich beides im gleichen Maß?" (S.45)
 
Das große Geschenk ist vor allem was für die Augen. Ich finde die Dose sehr schön und auch die Kärtchen sind vorn sehr liebevoll bemalt. Die Geschichte ist bisher ganz okay, wenn auch nicht überragend. Interessant ist aber der Ort, da Rafik Schami viel über Gegenden wie Syrien schreibt. 

Liebe unplugged habe ich bei der Wichtel-Versteigerungs-Aktion-Dings ersteigert, die viele von euch vielleicht kennen. Das Buch klingt leider vielversprechender als es ist. Wenn ich ehrlich bin, ist es für mich ein Erotikroman, der vor allem Wert auf die Erotik legt und zwar eine interessante Sidestory drum herum baut, diese aber nicht gut umgesetzt wird. Außerdem hat bis auf eine Person wirklich jeder schlechte Erfahrungen mit Ex-Partnern gemacht, was ich sehr unrealistisch finde. Trennung weil man sich einfach auseinander gelebt hat, scheinen nicht zu existieren. 

4. Lest ihr Bücher immer nur einmal, oder gibt es auch Bücher, die ihr mehrmals lest?
Grundsätzlich lese ich erstmal jedes Buch nur einmal. Mehrmals lesen langweilt mich meist, da ich mich sobald ich mit dem Lesen beginne, wieder an die Geschichte erinnere (auch wenn ich vorher vielleicht nichts mehr wusste). Außerdem gibt es so viele tolle Bücher, da hab ich keine Zeit und keine Lust Bücher mehrmals zu lesen. Ich möchte nicht lügen, aber ich glaube die einzigen Bücher die ich mehrmals gelesen habe sind "Die Traumnovelle" von Arthur Schnitzler (zur Klausurvorbereitung) und "Koch zum Frühstück" von Rona Cole. Es gibt einige wenige Bücher die ich gern nochmal lesen möchte, dazu zählen "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" von Carina Bartsch und "Eine handvoll Sterne" von Rafik Schami. Letzteres haben wir in der Schule mal gelesen und ich weiß absolut nicht mehr worum es ging, außer das es in Damaskus spielt. Da ich mittlerweile ein paar Jahre älter bin, könnte ich die Geschichte vielleicht besser verstehen und wie gesagt, ich weiß nichts mehr davon und bin deshalb schon neugierig :D

Kommentare:

  1. Hallöchen :D

    Also "Liebe unplugged" ist für mich rein vom Cover her dank des Hundes ein wenig "overkill" xD Von welchem Verlag ist das denn, auf dem Cover hier ist gar keiner zu sehen :)?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Hund ist für mich ja das beste am ganzen Cover. Und auch an der Geschichte ehrlich gesagt. Der Klappentext klingt schon nach Liebesroman/Chick-Lit/... ich kenn mich da nicht so aus, aber trotzdem nach einer Story. Die fehlt aber noch ein bisschen. Mal schauen wie es dann weiter geht...
      Da sowohl bei Amazon als auch im Ebook selbst keiner angegeben ist, wird es wohl selbstverlegt sein ;)

      Löschen
  2. Guten Abend! ☺

    Herrje... aber ich habe auch manchmal solche Phasen, da könnte ich wegen jeder Kleinigkeit in Tränen ausbrechen...
    Ich weiß aber gar nicht, ob ich bei "Wunder einer Winternacht" Tränen verdrückt habe, kann mich nicht mehr erinnern. Dass es sehr traurig war, das weiß ich auf jeden Fall noch.
    Ich habe dich drüben eh auch schon gefragt: Hast du jeden Tag ein Türchen gelesen, oder liest du nach "Lust und Laune"?

    Ach, mich würde das auch langweilen. Auch, wenn ich jetzt ein Buch vor Jahren gelesen habe und so nicht mehr erzählen könnte, worum es ging, sobald ich anfange es zu lesen, kommt dieses "Das kommt mir jetzt aber ziemlich bekannt vor - Gefühl" und das mag ich einfach nicht.
    Und wie du auch so schön schreibst: es gibt unendlich viele wunderbare Bücher, die es noch zu entdecken gilt und ewig viele Neuerscheinungen, und dann soll ich meine kostbare Zeit damit "verplempern", ein Buch, das ich schon kenne, nochmal zu lesen!? - Nein!

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich normalerweise eben nicht! Ich hab ja auch eigentlich bloß wegen den beiden traurigen Filmen geheult, was da gestern war? Keine Ahnung.
      Glücklicherweise war ich ja Bus, deshalb hab ich dann nicht geweint^^ Ich fand das so furchtbar als Nikolas die ganze Insel vom Schnee freischaufelt und wie er abgeholt wird und wie er denkt Ada ist eine Meerjungfrau und wie er plötzlich auf Dankbarkeit zu den Dofleuten umschwänkt und überhaupt. :(

      Genau so ist das bei mir auch. Man erinnert sich schon wieder an das meiste und irgendwie ist dann der Überraschungseffekt weg.
      Genau! Wir entdecken lieber neue Genialitäten! :D

      Grüße♥

      Löschen
    2. Ahhh.. da kommen Erinnerungen hoch, wenn du das von Nikolas erzählst! :'-/ Das war schon traurig.

      Welches Buch hast du dir denn mit 118 Seiten zugelegt? :-)

      Löschen
    3. Übrigens bin ich mit "Eine wundersame Weihnachtsreise" gestern noch fertig geworden. Habe gerade eben eine Rezension verfasst, die aber nicht rosig ausgefallen ist. Ich veröffentliche sie dann wahrscheinlich am späteren Nachmittag...

      Löschen
    4. Na da haben wir doch drüber gesprochen, weil du dir auch eins gekauft hast ;) Ich hab "Otto, Friedrich und ich" gekauft. Jetzt muss ich nur zum Lesen kommen, ich komm gerade nichtmal zum Lernen :D

      Schade das es nicht so toll war. Ich werde die Rezension auf jeden Fall lesen, weiß nur noch nich wann ich es schaffe.

      Löschen
  3. Huhu =)

    Also ich lese ja mal so gar keine Weihnachtsbücher, aber bei "Wunder einer Winternacht" könnte ich echt schwach werden =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese eigentlich auch meist nur ein Adventskalender und sonst nichts spezielles weihnachtliches. Es ist bisher wirklich toll und allein das Cover finde ich wunderschön ;)

      Löschen
  4. Liebe Julia,
    und schon wieder begegnet mir "Wunder einer Winternacht" auf einem Blog. Im Moment sehe ich es echt richtig oft und habe auch schon öfter gehört, wie toll es sein soll. Das reizt mich mittlerweile natürlich auch, dieses Buch endlich mal zu lesen, aber in diesem Jahr wohl eher nicht mehr. Vielleicht nächstes Jahr vor Weihnachten :)

    Liebe Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,

      es stimmt, das Buch sieht man derzeit auf vielen Blogs. Ich hab es bei Janine entdeckt und mir eigentlich auch fürs nächste Jahr gemerkt, aber da ich meinen anderen Adventskalender ja doppelt geschenkt bekommen hab, konnte ich das eine in "Wunder einer Winternacht" umtauschen :D
      Allein das Cover lohnt schon eine Anschaffung, find ich...^^

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".