Mittwoch, 8. Oktober 2014

Blogtour ~ Verraten und Verkauft

Kurzes Trallala vorweg:
Ich bin leiiiiicht aufgeregt, weil das meine erste Blogtour ist und ich möchte ja allen Anforderungen (besonders denen der Autorin;)) gerecht werden. Dazu wollte ich einen super originellen Beitrag verfassen, leider ist es beim wollen geblieben. Letztendlich zählen aber die Informationen, oder?

Worum geht es überhaupt und welche Rolle spiele ich dabei?
Marc ist ein aufstrebender Rechtsanwalt. Als er einen neuen Klienten vertritt, scheint zunächst alles wie ein ganz normaler Fall auszusehen. Noch bevor er anfangen kann, sich in die Materie einzuarbeiten, wird Marc mit Widersprüchen konfrontiert. Sie stellen sein Können auf eine harte Probe.
Zur gleichen Zeit lernt er den frechen und charismatischen Eric kennen. Marc ist von dem jungen Mann fasziniert. Kurz darauf erfährt er, dass Eric in seinen neuen Fall involviert ist. Damit hatte er nicht gerechnet. Er lässt sich von ihm immer tiefer in seinen Bann ziehen und bemerkt erst viel zu spät, dass er sich in ein Netz aus Intrigen und Erpressung verstrickt. Dabei verwandelt sich Marcs Faszination für Eric allmählich in Verlangen, und beide finden sich in einem verwirrenden Gefühlschaos wieder. Doch darf es Liebe zwischen ihnen geben?
Auch die Gegenspieler sind nicht untätig und haben begonnen, ihre Spuren zu verwischen. Selbst vor Mord schrecken sie nicht zurück.

Ich möche euch heute Marc genauer vorstellen...

Der erste männliche Hauptcharakter:
Name: Marcus Owen Finnley, genannt: Marc
Alter: 33 Jahre
Familie: 
  • Eltern: Adam und Elizabeth Finnley 
  • Geschwister: Emilia (†)  
Familienstand: Verlobt mit Nicole
Beruf: Rechtsanwalt bei Scudmore&Partner
Aussehen: blaue Augen, braune Haare (ja, das Model hat die falsche Augenfarbe :P) 
Sonstiges: Raucher (pfui!), gut situiert und Eigenheimbesitzer (definitiv Heiratsmaterial!), bisexuell

Da aber gutes Aussehen und Geld allein nicht ausreichen (sollten) muss auch der Charakter stimmen. Inwieweit das der Fall ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Mit manchen kann man, mit anderen eben nicht.

Grundsätzlich ist Marc sehr ehrgeizig, was für seinen Beruf sicher nicht von Nachteil ist. Man merkt es ihm an, wie er sich in Fälle einliest, nicht locker lässt und viel arbeitet. Laut eigener Aussage (was ja häufig mit Vorsicht zu genießen ist ;)) arbeitet er mehr und länger als seine Kollegen und sowieso besser. Dass er tatsächlich sehr gut ist, wird daran deutlich das sein Chef ihn mit den wichtigsten Fällen betraut und ihn gegenüber dem neuen Mandanten als "den Besten" anpreist. Gerade auch anfangs geht sein Job ihm über alles, so schreckt er auch nicht vor unkameradschaftlichen Mitteln zurück, um an seine Informationen zu kommen. Da bekommt der Job auch mal Vorrang vor positiven Gefühlen zu seinen Mitmenschen (zum Beispiel Eric). 
Obwohl er so ehrgeizig und zielstrebig erscheint, merkt man ihm noch sehr häufig sein Alter und seine geringe Berufserfahrung an. Es gab einige Momente wo ich dachte: "Und der will Anwalt sein?" Er ist für einen Anwalt manchmal furchtbar naiv, da kann ich nur hoffen das er im Gericht anders ist, sonst kann ihm der Angeklagte echt alles erzählen. Besonders Eric gegenüber verhält er sich sehr unüberlegt, was ich teilweise nicht verstehen kann. Er hat den Verdacht, dass sein neuer Freund sich prostituiert und hat trotzdem ungeschützen Sex mit ihm (geht gar nicht!) oder gibt ihm einen Haufen Kohle, zwar nach längerem Überreden, aber er tut es (entgegen seiner Überzeugung!). 

Kurz gesagt, Marc ist durchaus ein sympathischer Charakter, den man gern haben kann, aber manchmal auch einfach anschreien möchte: "Hallo, du bist Anwalt! Verhalte dich auch mal wie einer!" Wenn ich könnte, würde ich ihn gern nach den ganzen Dingen die der Fall so mit sich bringt , (Gerichtsverfahren etc.) treffen und schauen ob er sich verändert hat. Ob die Dinge ihn verändert haben. Wer weiß, vielleicht würden ich ihn dann sogar mögen...
Die Chancen für euch ihn zu mögen stehen wohl nicht so schlecht, dazu die Autorin: "Weil Marc bisher bei jedem, der es gelesen hat, quasi ein Stein im Brett hat".

Wie geht es jetzt weiter?
Wenn ihr Marc gerne näher kennenlernen wollt, wenn ihr mir einen wütenden Kommentar hinterlassen wollt, weil ich spinne und Marc echt großartig ist oder wenn ihr mir einen zustimmenden Kommentar hinterlassen wollt, dann besorgt euch "Verraten und Verkauft" als Print oder E-Book.
Für weitere Informationen hier noch eine Übersicht zu allen anderen Stationen der Blogtour (inklusive Rezension - sofern schon vorhanden), der Homepage der Autorin und meiner Rezension :)

(06.10.2014) Thema: Buchvorstellung "Verraten und Verkauft"
Bei Dana auf ihrem Blog Bambinis Bücherzauber
Rezension
(07.10.2014) Thema: Längere Leseprobe aus "Verraten und Verkauft"
Bei Uwe auf seinem Blog  TVSC's kleine Welt
Rezension
(09.10.2014) Thema: Handlungsorte
Bei Janina auf ihrem Blog Die Bücherfreaks
 (10.10.2014) Thema: "Wie weit würde man aus Liebe gehen?"
Bei Ramona auf ihrem Blog The world of big eyes
(11.10.2014) Thema: Charaktervorstellung Eric
Bei Astrid auf ihrem Blog  Astrid Rose
(12.10.2014) Thema: Autoreninterview 
Bei Carol auf ihrem Blog  Carol Grayson Darkromance
(13.10.2014) Thema: Charakterinterview Eric
Bei Ramona auf ihrem Blog  Ramona testet querbeet  
(14./15.10.2014) Thema: Bekanntgabe der Gewinner auf allen Blogs

Was gibt es zu gewinnen und wie geht das überhaupt? 
Ihr müsst jeden Tag eine Frage richtig beantworten und am Ende habt ihr das Lösungswort. Das tragt ihr in die (imaginäre) Kreuzworträtselgrafik ein.
Die Antwort auf die tägliche Frage findet ihr im Beitrag. Also ganz genau aufpassen.
Am Ende, wenn ihr das Lösungswort gefunden habt, habt ihr 24Stunden Zeit es an folgende Emailadresse einzusenden: madison.clark@gmx.de (Betreff:Gewinnspiel Blogtour) 

Einsendeschluss: 14.10.2014 23:59 Uhr

Die Frage für heute lautet: Wie heißt Marcs jüngere Schwester?

Gewinnen könnt ihr: 
1. Platz: Ein MAIN-Verlag-Fanpaket,bestehend aus 3 signierten Taschenbüchern (1x V&V, 1x Desire&LoveGesamtausgabe, 1x Schattenspiele), dazu Lesezeichen, etwas Süßesund Tee 
2. Platz: 1 signiertes Taschenbuch von V&V, etwas Süßes und Tee 
3. Platz: Lesezeichen, etwas Süßes und Tee




 

Kommentare:

  1. Hihi, deinen kurzen Kommentar vorneweg finde ich sehr süß und sympathisch! :D Ich schau mir gleich mal deine Rezension zum Buch an, so ansich lockt mich die Kombi von Romance und Thrill nicht, weil einfach meist der Thrill zu kurz kommt, aber es soll ja Ausnahmen geben! :)

    Dein Beitrag mit einem Foto zum Hauptcharakter finde ich aber witzig! Hast Du dir die Figur so vorgestellt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich immer wieder zu hören, wenn ich sympathisch wirke ;) Stimmt, häufig kommt der Krimi dann zu kurz. Im Moment hab ich es aber mit Liebesromanen, daher finde ich die Kombi ganz gut, so hab ich dann wenigstens etwas Thriller :D

      Nein, das ist ein Foto der Autorin. Also ein von ihr bereitgestelltes natürlich. Ich vermute, die Autorin selbst sieht anders aus :D

      Danke für deinen Kommentar. Ich schau auch bald bei dir wieder vorbei :)

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".